Kulturgut

Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg fördert Digitalisierung von Archiv- und Bibliotheksgut

Die beim Kunstministerium angesiedelte "Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg" fördert ab dem kommenden Jahr die Digitalisierung von Archiv- und Bibliotheksgut mit Landesbezug. Für 2011 stehen 250.000 Euro zur Verfügung, das Programm soll in den Folgejahren fortgesetzt werden. Dies teilte Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk heute in Stuttgart mit. Anträge stellen können staatliche und nichtstaatliche Archive und Bibliotheken.

05.05.2010 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

"Die Digitalisierung ermöglicht einen leichteren Zugang zu Archiv- und Bibliotheksgut über online-Datenbanken - zu jeder Zeit, an jedem Ort. Davon profitieren interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch Wissenschaft und Forschung", so der Staatssekretär. Die Digitalisierung helfe zugleich, wertvolle und gefährdete Objekte zu schonen, weil der Zugang zu der digitalen Kopie den Umgang mit dem Original in vielen Fällen entbehrlich mache. "Wir fördern nur, wenn die digitalisierten Objekte über bestimmte Datenbanken öffentlich zugänglich gemacht werden", betonte der Staatssekretär. Die Stiftung wolle über die ersten Anträge in der Herbstsitzung entscheiden.

Die Richtlinien des neuen Programms sind auf der Homepage des Kunstministeriums verfügbar (mwk.baden-wuerttemberg.de/service/foerderprogramme/).

Die 1986 gegründete "Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg" soll Kulturgut mit Bezug zu Baden-Württemberg sichern und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Sie fördert besonders den Erwerb, die Erschließung und die Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut. Die Stiftung wird aus den Erträgen des Stiftungskapitals (derzeit 5,3 Mio. Euro) und aus dem Wertmittelfonds finanziert.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden