Storm: "Wir wollen Jugendliche für Technik begeistern"

Startschuss für das Festival of Technology: Auf der Hannover Messe hat der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbildungsministerium Andreas Storm am Freitag das Festival of Technology eröffnet, den Höhepunkt der Nachwuchsinitiative TectoYou.

25.04.2008 Pressemeldung Bundesministerium für Bildung und Forschung

"Die Initiative bietet Jugendlichen die Möglichkeit, die Faszination, die Chancen und die Perspektiven von Berufsbildern in der Technologiebranche zu erleben", sagte Storm am Freitag in Hannover. Gleichzeitig warb er für Studiengänge in den Natur- und Technikwissenschaften: "Die Sicherung der Fachkräftebasis ist für unser Land von strategischer Bedeutung. Die Bundesregierung wird deshalb mit ihrer Qualifizierungsinitiative "Aufstieg durch Bildung" den Technik- und Naturwissenschaften eine noch stärkere Bedeutung beimessen. Wir müssen mehr jungen Leuten die Chance eröffnen, diese attraktiven Zukunftsberufe direkt kennen zu lernen." Denn der Nachwuchs wird gebraucht. "Es fehlen in Europa in den nächsten Jahren rund 700.000 Forscherinnen und Forscher, darunter viele Ingenieure. Hier gezielte Abhilfe zu schaffen ist das Ziel des Festival of Technology", betonte Storm.

Initiatoren von TectoYou sind die Deutsche Messe in Hannover und die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" vom Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI). Zahlreiche Verbände und Unternehmen haben sich bereits als Partner angeschlossen und unterstützen das Vorhaben mit eigenen Aktivitäten. Die Schirmherrschaft für TectoYou hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, übernommen. Ziel der Nachwuchsinitiative ist es, Schülerinnen und Schülern sowie Studienanfängern bei der Wahl ihres Traumberufs Orientierung zu bieten und ihnen die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in der Welt der Technik anschaulich nahe zu bringen. Die Initiative holt die Jugendlichen in der Phase ab, in der sie nach beruflichen Perspektiven suchen, und zeigt ihnen konkrete Berufsbilder und Zukunftschancen aus der Welt der Technik.

Weitere Informationen zum TectoYou-Programm finden Sie im Internet unter: www.tectoyou.de/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden