Tagung der europäischen Erziehungsminister in Helsinki: Qualität der Bildung steht im Mittelpunkt

Vom 26. bis 27. April 2013 tagen die europäischen Erziehungsminister in Helsinki. Deutschland wird durch den Präsidenten der Kultusministerkonferenz und Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalts, Stephan Dorgerloh, vertreten. Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz steht das Thema "Governance and Quality education".

26.04.2013 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

"Erziehung für die Demokratie ist eine zentrale Aufgabe für Schule und Jugendbildung. Junge Menschen sollen ermuntert werden, für Freiheit, Demokratie, Menschenrechte, Gerechtigkeit, wirtschaftliche Sicherheit und Frieden einzutreten", betont Stephan Dorgerloh.

Die Kultusministerkonferenz hat bereits 2009 einen Beschluss zur Stärkung der Demokratieerziehung gefasst, der die Weiterentwicklung des Unterrichts, Demokratiepädagogik, Schülerbeteiligung und regelmäßige Veranstaltungen in den Mittelpunkt rückt.

Die "Ständige Konferenz der europäischen Erziehungsminister" (EEMK) ist ein bereits seit 1959 existierendes Gremium des Europarats. Deutschland wird hier direkt durch einen Vertreter der Kultusministerkonferenz der Länder repräsentiert.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden