"Wasser – Ware oder Menschenrecht?"

Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht hat heute in Potsdam gemeinsam mit Uwe Prüfer, Mitglied des Sprecherrates von Venrob e.V. (Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburg), sowie Mitgliedern der BREBIT-Koordinationsgruppe das Programm der 5. Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT) zum Thema "Wasser – Ware oder Menschenrecht?" im Land Brandenburg präsentiert.

13.11.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Im Rahmen der BREBIT werden ab dem morgigen Freitag bis zum 27. November 2008 mehr als 100 Veranstaltungen in 34 brandenburgischen Kommunen angeboten. Das gemeinsame Vorhaben von verschiedenen Nichtregierungsorganisationen findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt und richtet sich vor allem an Schulen und andere Bildungseinrichtungen.

Bildungsminister Holger Rupprecht lobt als Schirmherr der BREBIT den Einsatz der Nichtregierungsorganisationen: "Ich freue mich, dass die Veranstalter sich auch dieses Jahr wieder unglaublich engagiert haben und ein hochinteressantes und umfassendes Programm auf die Beine gestellt haben." Die Informationstage seien ein Anreiz für Schulen und Jugendeinrichtungen, neue Inhalte zu behandeln, so der Bildungsminister. "Zudem eröffnet die Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren Jugendlichen die Möglichkeit, persönliche Mitverantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen und Bereitschaft zur Verständigung und Konfliktlösung zu entwickeln."

Uwe Prüfer, Mitglied des Sprecherrates von Venrob e.V.: "Ziel der BREBIT ist es, die Aufmerksamkeit der Brandenburger Öffentlichkeit stärker auf entwicklungspolitische Themenstellungen zu richten und die Gesellschaft unter anderem zu mehr Solidarität mit den Menschen in Entwicklungsländern zu bewegen."

Mit dem Thema "Wasser – Ware oder Menschenrecht?" greift die BREBIT ein wichtiges globales Thema auf. Erstmalig ausgezeichnet als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist der diesjährige Titel an das "Jahr des Wassers" angelehnt. Im Zeitraum 14. bis 27. November 2008 finden in Schulen und anderen Einrichtungen mehr als 100 Veranstaltungen rund um dieses komplexe Thema statt. Behandelt werden vor allem Wasserprobleme – sowohl Mangel als auch Überfluss – in einzelnen Erdregionen und im globalen Zusammenhang. Zu den Veranstaltungen zählen unter anderem

  • die interaktive-multimediale Ausstellung "Wasser-Truck" in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin),
  • die Karikaturenausstellung von Dialog International e.V. in Brandenburg an der Havel,
  • die Ausstellung "LebensMittel Wasser" von Brot für die Welt in der Evangelischen Genezareth-Kirchengemeinde Erkner (Landkreis Oder-Spree),
  • die Filmveranstaltungen "Über Wasser" in Cottbus und Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) sowie
  • das Theaterstück "Flusslauf" im Kulturhaus Babelsberg in Potsdam.

Die gesamte Liste mit den diesjährigen Veranstaltungen der BREBIT ist im Internet unter www.brebit.org abrufbar.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden