Zwischen Bits und Bildung – Digitale Spiele als unterhaltsame Wissensvermittler

In Frankfurt findet vom 12. bis 16. Oktober erneut die weltgrößte Buchmesse statt. Auch der japanische Videospielehersteller Nintendo ist wieder mit von der Partie – diesmal sogar gleich zweimal.

06.10.2011 Pressemeldung Nintendo of Europe GmbH

Zum einen bei der diesjährigen StoryDrive-Konferenz der Messe: Hier finden Besucher Nintendo mit einer Präsenz im Ausstellerareal und sind herzlich eingeladen, sich einen Nintendo 3DS auszuleihen und zu testen. Wie in den letzten Jahren ist das Unternehmen auch diesmal wieder fester Bestandteil des Bildungsbereichs der Frankfurter Buchmesse in Halle 4.2: Am Stand B1430 steht traditionsgemäß Rätseln, Knobeln und Lernen im Fokus. In diesem Jahr können Besucher zusätzlich drei Spiele lange vor deren Launch ausprobieren: Besonderes Geschick und Reaktionsvermögen müssen sie bei Super Mario 3D Land beweisen, wilde Rennen wollen bei Mario Kart 7 gewonnen werden – und The Legend of Zelda: Skyward Sword schließlich lädt zum Lösen kniffliger Aufgaben innerhalb einer epischen Geschichte ein.

Der Nintendo 3DS, der 3D-Spielerlebnisse ohne 3D-Brille ermöglicht, wird sowohl im Bildungsbereich als auch im StoryDrive-Areal präsent sein: In beiden Präsenzen stehen Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 zum Anspielen bereit.

Im Ausstellerareal von StoryDrive können zusätzlich zu dem Gerät unter anderem auch die Spiele Pilotwings Resort, nintendogs + cats, The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D und Star Fox 64 3D ausgeliehen werden. Besucher, die sich hierfür entscheiden, können gleich doppelt gewinnen: Wer seine Spieleindrücke mit dem Nintendo 3DS via Twitter schildert und die Hashtags #3DS und #StoryDrive anhängt, nimmt automatisch an der Verlosung eines roten Nintendo 3DS und Super Mario 3D Land teil. Zusätzlich wird täglich das schönste Buchmesse–Foto in 3D gesucht und direkt auf der Messe mit einem Nintendo 3DS prämiert.

Im Bildungsbereich mit dabei, und hier erstmals der Öffentlichkeit zugänglich, ist der aktuelle Titel von Nintendos prämierter Rätsel-Detektivspiel-Reihe: Professor Layton und die verlorene Zukunft. Darüber hinaus können die DS-Spiele der Bildungsverleger Cornelsen, Tessloff und Westermann vor Ort ausprobiert werden. Und auch das Thema Bewegung mit Wii kommt nicht zu kurz: Hier steht das edukative Spiel Lernerfolg Grundschule Mathematik des Tivola Verlags bereit. Außerdem erwartet die Besucher "The Legend of Zelda: Skyward Sword": Lange mussten die Fans warten, und nun, zum 25-jährigen Jubiläum der Serie, erfahren sie, wie alles begann. In grafisch kunstvoll gestalteten Szenerien, untermalt von einem prächtig orchestrierten Soundtrack und gespickt mit spannenden Aufgaben spielt sich der Titel wie ein interaktives Buch.

Zusätzlich zu den beiden Austellerauftritten ist Nintendo auch bei den folgenden Veranstaltungen aktiv: Zum 6. Mal findet der Bildungskongress, der dieses Jahr unter dem Motto "Lernen bewegt!" steht, statt. Silja Gülicher, Leiterin Pressestelle und Bildungsreferentin Nintendo Deutschland, wird an der Eingangsdiskussion "Besser lernen mit Bewegung. Aber wie?" teilnehmen. Zusätzlich bietet das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder zwei Workshops für Erzieher und Lehrer zu den Themen "Bewegung & Lernen" sowie "Medienpädagogik & Digitale Spiele" an. Ebenso wird Nintendos Bildungsreferentin am Samstag auf der Veranstaltung "Spielend motivieren" gemeinsamen mit dem Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. und Tivola über die Ergebnisse des Projektes iCHANCE sprechen.

Die vollständige Übersicht zu allen Veranstaltungsterminen während der Frankfurter Buchmesse entnehmen Sie bitte der beigefügten Übersicht (rechte Spalte). Weitere Informationen zu Nintendo finden Sie auf dem Presseserver www.nintendo-europe-media.de.

Ansprechpartner

Nintendo of Europe GmbH
Nintendo Center
63760 Großostheim
Web: http://www.nintendo.de

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden