© Westermann Gruppe, Max Heise

Westermann Gruppe erhält Auszeichnung „Digitaler Ort Niedersachsen“

Das Niedersächsische Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium hat der Westermann Gruppe die Auszeichnung „Digitaler Ort Niedersachsen“ verliehen. Damit würdigt das Land das Engagement des Unternehmens bei der Gestaltung des digitalen Wandels in Niedersachsen und darüber hinaus. mehr

25.10.2019 Pressemeldung Westermann Gruppe

© Laurence Chaperon
Förderrichtlinie

8,7 Mio. Euro zusätzlich für Bürgerforschung

Förderrichtlinie stärkt Zusammenarbeit von Wissenschaft und Gesellschaft: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verstärkt sein Engagement für Bürgerwissenschaften. mehr

© Brocreative/Shutterstock
Erklärung

Kultusministerkonferenz bekräftigt Einsatz für Ziele der Agenda Bildung 2030

Im Rahmen der Sitzung der Kultusministerkonferenz (KMK) am 17. und 18. Oktober in Berlin haben die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder eine gemeinsame Erklärung zur Agenda Bildung 2030 der Vereinten Nationen (SDG 4) verabschiedet. mehr

18.10.2019 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© DFL Stiftung

Norwegische Ministerpräsidentin zu Besuch bei „Fußball trifft Kultur“

Jedes Jahr begrüßt die Frankfurter Buchmesse ein anderes Land als Ehrengast. Das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019 ist Norwegen. Zu diesem Anlass reiste die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg nach Frankfurt und besuchte im Vorfeld der Buchmesse das Bildungsprojekt „Fußball trifft Kultur“ der gemeinnützigen Organisation LitCam. mehr

16.10.2019 Pressemeldung LitCam

© www.pixabay.de
Bildungsstand

Höchstes Sterberisiko für Arme und Arbeitslose

Wie stark die Sterblichkeit in Deutschland von Bildung, Einkommen oder Beschäftigungs­­status abhängt, haben Forscher zum ersten Mal belastbar berechnet. Demnach verdoppelt Arbeitslosigkeit das Sterberisiko. Und für die am stärksten benachteiligte Gruppe von Männern im Osten ist der Tod achtmal so wahrscheinlich wie für die am besten gestellte. mehr

© www.pixabay.com / Coleur

Baden-Baden hat für Kunstliebhaber jede Menge kulturelle Angebote in petto

Jedes Jahr wartet die Region um Baden-Baden mit vielfältigen und abwechslungsreichen Kulturhighlights auf. Nicht nur kunstbegeisterte Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten, auch für Oma, Opa und die Enkelkinder stehen teilweise interaktive Kulturveranstaltungen auf dem Programm. mehr

11.10.2019 Pressemeldung meinKA Stadtportal GmbH

© ZouZou/Shutterstock
Bildungs- und Teilhabepaket

Nur jedes siebte Kind der 6- bis unter 15-Jährigen profitiert von Teilhabeleistung

Die Leistungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche seien in ihrer Höhe unzureichend und in der bestehenden Form schlicht nicht geeignet, Kinderarmut zu bekämpfen, Teilhabe zu ermöglichen und Bildungsgerechtigkeit sicherzustellen, kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband. mehr

08.10.2019 Pressemeldung Paritätischer Wohlfahrtsverband

© Prowise GmbH

Reinhold Harnisch für Prowise Deutschland aktiv

Mit dem 1. Juli 2019 hat Reinhold Harnisch seine neue Aufgabe als Geschäftsführer der Prowise GmbH (Köln) angetreten. Harnisch übernimmt die Leitungsaufgaben der deutschen Niederlassung der Prowise B.V. (Budel). Nahezu 20 Jahre war Reinhold Harnisch bis zur Jahresmitte als Geschäftsführer des Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und in verschiedenen Ehrenämtern im kommunalen Umfeld tätig. mehr

07.10.2019 Pressemeldung Prowise GmbH

© www.pixabay.de

„Pädagogik ist eine komplizierte und zuweilen unmögliche Praxis“

Im Oktober findet auf der Frankfurter Buchmesse die Bildungskonferenz zum Thema „Diversität – Aufwachsen und Lernen in der heterogenen Gesellschaft“ statt. Paul Mecheril von der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld wird den Auftaktvortrag halten. Ein willkommener Anlass, vorab mehr von ihm zum Thema zu erfahren. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Fast jeder fünfte Jugendliche benotet sein Finanzwissen mit mangelhaft

Gerade noch befriedigend: Deutschlands Jugend gibt sich durchschnittlich die Schulnote 3,3 für ihre finanzielle Bildung. Gegenüber 2016 (Schulnote 3,4) hat sich also bei der Vermittlung von Finanzwissen nicht viel getan. Und das, obwohl die Schulen in der Bewertung der Jugendlichen zulegen konnten. mehr

25.09.2019 Pressemeldung comdirect

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.