Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Kultusdelegation reist in französische Partnerregion Centre

Auf Einladung des Präsidenten der französischen Partnerregion Centre, Francois Bonneau, reist Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz vom 22. bis 25. Oktober nach Frankreich. Er wird begleitet vom Direktor des Bauhauses Dessau, Prof. Dr. Omar Akbar, vom Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Wissenschaft und Kultur im Landtag von Sachsen-Anhalt, Dr. Gunnar Schellenberger sowie von einer Schulleiterin einer Sekundarschule und einem Schulleiter einer Berufsbildenden Schule. mehr

Staatssekretär Willems eröffnet Bildungsmesse Perspektiven 2008

Vom 10. bis zum 11. Oktober 2008 findet in der Messe Magdeburg die Messe für Bildung und Berufsorientierung "Perspektiven 2008" unter Schirmherrschaft des Kultusministers Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz statt. Staatssekretär Winfried Willems eröffnet die Veranstaltung um 9.00 Uhr. mehr

Universität Halle-Wittenberg: gute Noten für soziales Engagement

(redaktion/idw) Prägende gesellschaftliche Erfahrungen, die sich gut mit den Studieninhalten verbinden lassen, warten in diesem Wintersemester auf Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Studierenden können sich in sozialen, ökologischen, kulturellen und weiteren gemeinnützigen Engagementfeldern betätigen und erhalten dafür Leistungspunkte im Rahmen der Allgemeinen Schlüsselqualifikationen. mehr

09.10.2008 Artikel

Staatssekretär Willems: Eine zukunftsorientierte berufliche Bildung ist für die Wettbewerbsfähigkeit von besonderer Bedeutung

Am 9. Oktober um 10.00 Uhr findet im Alten Theater in Magdeburg der Bildungsaktionstag "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung" statt. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat als Veranstalter Experten eingeladen, die in Vorträgen neueste Ansätze zum Thema vortragen und in Workshops Ergebnisse und Erfahrungen diskutieren. mehr

Staatssekretär Gramlich verleiht Literaturpreis des Landes an Christian Kreis

Am 10. Oktober um 18.00 Uhr verleiht Staatssekretär Dr. Valentin Gramlich im Rahmen der Landesliteraturtage den Georg-Kaiser-Förderpreis für Literatur an den in Halle lebenden Autor Christian Kreis. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Landesliteraturtage 2008 im Salzlandtheater Staßfurt statt. mehr

Staatssekretär Gramlich eröffnet 1. Literaturkonferenz Sachsen-Anhalts

Am 10. Oktober ab 14.00 Uhr findet im Rahmen der Landesliteraturtage 2008 die 1. Literaturkonferenz des Landes Sachsen-Anhalt im Salzlandtheater Staßfurt (Tilly-Saal) statt. Die Ausrichtung der 17. Landesliteraturtage vergab das Kultusministerium an den Salzlandkreis. mehr

Staatssekretär Willems besucht das "Berufliche Aus- und Fortbildungszentrum" in Roßlau

Am 9. Oktober um 14.30 Uhr besucht Kultusstaatssekretär Winfried Willems das "Berufliche Aus- und Fortbildungszentrum" (BAFZ) in Roßlau. mehr

Kultusminister Prof. Dr. Olbertz eröffnet die 17. Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt

Der Salzlandkreis ist diesjähriger Ausrichter der 17. Literaturtage des Landes Sachsen-Anhalt, die vom 08. bis 11. Oktober 2008 stattfinden. Sie stehen unter dem Motto "Salzländer auf Buchfühlung" und werden durch Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz am 8. Oktober 2008 um 19.00 Uhr in Aschersleben, Grauer Hof, eröffnet. mehr

Kultusminister Prof. Dr. Olbertz eröffnet die 17. Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt

Der Salzlandkreis ist diesjähriger Ausrichter der 17. Literaturtage des Landes Sachsen-Anhalt, die vom 08. bis 11. Oktober 2008 stattfinden. Sie stehen unter dem Motto "Salzländer auf Buchfühlung" und werden durch Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz am 8. Oktober 2008 um 19.00 Uhr in Aschersleben, Grauer Hof, eröffnet. mehr

Staatssekretär Willems: "GEW dramatisiert die Zahlen der Schüler ohne Hauptschulabschluss, um die Schulstrukturdebatte einseitig und undifferenziert zu beeinflussen"

Staatssekretär Willems nahm heute zu den Äußerungen des GEW-Chefs Lippmann zur Anzahl der Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss Stellung: "Ich wundere mich sehr darüber, dass die GEW die Verantwortung für die Aufgabe, jedem Schüler einen Schulabschluss zu ermöglichen, nur bei den Schulbehörden und der Politik sucht. Vielmehr ist dies eine gemeinsame Aufgabe, und zwar zu allererst der Schulen selbst und der engagierten Lehrerinnen und Lehrer und in besonderer Weise der Eltern. Die Voraussetzungen dazu sind da, vor allem durch eine sehr gute Unterrichtsversorgung." mehr