Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein

© www.pixabay.de
Integration

Junge Flüchtlinge im Schulsystem: Aktuelle Zahlen, Daten, Fakten

Das Ministerium für Schule und Berufsbildung hat heute neue Zahlen, Daten und Fakten zu den Themen Sprachförderung und Integration junger Flüchtlinge vorgelegt: mehr

© Karg Stiftung

Haben Tiere einen Geist?

Multiplikatorinnen für Philosophieren mit Kindern in Schleswig-Holstein ausgebildet. mehr

28.04.2016 Pressemeldung Karg-Stiftung

© www.pixabay.de
Handwerk

Landesregierung fördert überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) mit 17,15 Millionen Euro

Die Überbetriebliche-Lehrlings-Unterweisung (ÜLU) in Schleswig-Holstein wird auch in den kommenden Jahren von der Landesregierung gefördert. mehr

© angeloluca / www.pixabay.com
Besoldung

Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit – Equal Pay!

Im November 2015 haben sich alle drei GEW-Landesverbände gemeinsam mit einem Appell an die Landesregierungen in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein gewandt und für die Grundschullehrkräfte gleiche Bezahlung wie für alle anderen Lehrkräfte gefordert. mehr

17.03.2016 Pressemeldung GEW Hamburg

Lehrkräfte

Besoldungsnovelle: "Wir wollen mehr Gerechtigkeit schaffen"

"Die Reform der Lehrkräftebesoldung war spätestens als Konsequenz der Schulgesetzänderung von 2011 und dem Kabinettsbeschluss zur Reform der Lehrerbildung zum Ende der letzten Wahlperiode zwingend", sagte gestern Bildungsministerin Britta Ernst im schleswig-holsteinischen Landtag. mehr

Inklusion

Bildungsministerin Ernst stellt Arbeitspapier zur Inklusion vor: 542 Schulische Assistenzen unterstützen die Grundschulen

"Inklusion ist eine zentrale Aufgabe von Schule. Um die Schulen dabei zu unterstützen, haben wir schon einiges auf den Weg gebracht", sagte Bildungsministerin Britta Ernst gestern in Kiel. Sie präsentierte ihr Arbeitspapier, das den Stand der Umsetzung des Inklusionskonzeptes beschreibt. mehr

Sprachförderung

Deutsch als Zweitsprache: Sprachbildung in allen Regionen Schleswig-Holsteins

"Das Netz der DaZ-Zentren in Schleswig-Holstein wird größer. Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein erhalten in allen Regionen eine durchgängige Sprachbildung", sagte heute Bildungsministerin Britta Ernst. Die Ministerin legte aktuelle Zahlen zum Thema Deutsch als Zweitsprache (DaZ) vor und betonte, dieses System zur Sprachförderung wurde und werde vor dem Hintergrund der steigenden Flüchtlingszahlen den Anforderungen entsprechend erheblich erweitert. Dabei werde schrittweise auch eine DaZ-Struktur an den berufsbildenden Schulen entwickelt. mehr

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave genehmigt Regionalschulen und Gemeinschaftsschulen für das kommende Schuljahr 2009/10

In Schleswig-Holstein werden zum kommenden Schuljahr 2009/10 weitere Regionalschulen und Gemeinschaftsschulen an den Start gehen. "Wir genehmigen heute 41 Gemeinschaftsschulen und 22 Regionalschulen.", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (4. Februar) in Kiel. Sie lobte vor allem die pädagogischen Konzepte der beantragenden Schulen. Die Lehrerinnen und Lehrer vor Ort hätten sich offensichtlich viele Gedanken darüber gemacht, wie sie alle Schülerinnen und Schüler optimal fördern können. "Eines wird sehr deutlich: Städte, Gemeinden, Schulverbände und Kreise im ganzen Land arbeiten gemeinsam mit allen Beteiligten an einem möglichst attraktiven Bildungsangebot - auch um ihren Standort insgesamt zu stärken und fit für die Zukunft zu machen." mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Berufliche Bildung ist ein wichtiger Schlüssel, um Fachkräftebedarf zu bewältigen

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat heute (29. Januar) im schleswig-holsteinischen Landtag die hohe Bedeutung der beruflichen Bildung bei der Bewältigung des Fachkräftebedarfs in Deutschland hervorgehoben. "Es geht um eine Lücke von 2,4 Millionen Fachkräften bis 2020, die Hälfte davon mit akademischer Bildung. Im gleichen Zeitraum werden sich die Aussichten für gering Qualifizierte weiter verschlechtern", sagte die Ministerin. "Um diese Aufgabe zu bewältigen, kommt der beruflichen Bildung eine Schlüsselposition zu." mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Geförderte Mittagsbetreuung unterstützt Einführung des verkürzten Bildungsgangs (G8) an Gymnasien

"Die Mittagsbetreuung ist ein wirksamer Beitrag, um Schultage in den G8-Jahrgängen so zu organisieren, dass keine übermäßigen Belastungen entstehen." Das sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (29. Januar) im schleswig-holsteinischen Landtag. Deshalb fördere das Land die verlässliche Mittagsbetreuung im verkürzten Bildungsgang (G8) an Gymnasien in diesem und im kommenden Jahr mit rund einer Million Euro. Diese Zeit solle auch für qualifizierte Angebote und Unterstützung genutzt werden, zum Beispiel in den Bereichen Lesen oder Sport. Den Eltern entstünden über das Mittagessen hinaus keine Kosten. mehr