Sachsen Sachsen

Neues Forschungsgerät am Leipziger Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung

Dem Leipziger Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) im Wissenschaftspark Permoserstrasse steht ein neues, hochmodernes Forschungsgerät zum Nachweis von geringsten Stoffkonzentrationen in dünnsten Schichten zur Verfügung. mehr

Ausstattung sächsischer Schulen mit Computern hat sich weiter verbessert: Ein PC für 14 Schüler

"Die Ausstattung sächsischer Schulen mit Computern hat sich weiter deutlich verbessert. Statistisch gesehen steht heute jeweils 14 Schülerinnen und Schülern ein Computer zur Verfügung. Damit haben wir genau den Bundesdurchschnitt erreicht. Durch unser Förderprogramm 'Medienoffensive Schule' (MEDIOS) und mit dem Engagement der Schulträger werden wir die Ausstattung in den nächsten Jahren aber noch weiter verbessern." So kommentiert der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, die jüngste Statistik zur Computer-Ausstattung an den öffentlichen Schulen in Sachsen. Über das MEDIOS-Programm - gespeist aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie Mitteln des Bundes - stellt das Kultusministerium 2001 bis 2006 rund 100 Millionen Euro für die Ausstattung der Schulen mit Informations- und Kommunikationstechnik zur Verfügung. mehr

Heute: Wiedereröffnung des Theaters Meißen nach der Hochwassersanierung

Staatsminister Dr. Matthias Rößler-Grußwort zur Wiedereröffnung des Theaters Meißen nach der Hochwassersanierung am 10. September 2004, Konzert ab 19.30 Uhr \*\*\* Es gilt das gesprochene Wort \*\*\* Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Theaterfreunde, heute ist ein freudiger Tag – nicht nur für dieses Theater und nicht nur für die theater- und konzertinteressierten Bürger aus Meißen und Umgebung, sondern auch für den Freistaat Sachsen, der auf eine traditionsreiche und dichte Theaterlandschaft auch weiterhin verweisen kann. mehr

Kultusminister Mannsfeld: "Ich bin gesprächsbereit - aber wir können die Realität nicht leugnen"

"Vor drei Wochen hat in Sachsen das neue Schuljahr erfolgreich begonnen. Das ist in erster Linie der engagierten Vorbereitung der Lehrerinnen und Lehrer geschuldet. Der erneute drastische Rückgang der Schülerzahlen - im laufenden Jahr haben wir 28.000 Schülerinnen und Schüler weniger als im Vorjahr - hat dazu geführt, dass nicht an allen Schulen eine Eingangsklasse gebildet werden konnte. Das müssen wir als Realität zur Kenntnis nehmen. Selbstverständlich bin ich jederzeit gesprächsbereit, wenn es darum geht, vor Ort zukunftsgerichtete Lösungen bei der Klassenbildung zu finden. Das geht nur gemeinsam mit den Schulträgern." So kommentiert der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, die für Donnerstag, 9. September, geplante Protestveranstaltung zum Thema Klassenbildung. "Entgegen der Behauptungen des Veranstalters", so der Minister weiter, "engagiert sich der Landeselternrat keineswegs bei dieser Protestaktion, sondern hat sich im Gegenteil ausdrücklich davon distanziert". mehr

Neuer Museumsführer für Sachsen - 470 Museen zeigen Vielfalt

Sachsens "Schatzkammern", Heimatstuben, Gedenkstätten und Museen gibt es wieder übersichtlich in einem Buch. In diesen Tagen erscheint "Museen in Sachsen" in dritter und natürlich aktualisierter Auflage. Mit ca. 470 sind gut 100 Museen mehr als in der letzten Ausgabe von 1998 enthalten. Die Museen sind alphabetisch nach Ortsnamen geordnet. Neu sind farbliche Markierungen zur inhaltlichen Kategorisierung. mehr

Hightech-Zentrum für Virtuelle Realität eröffnet

Das "Virtual Reality Center Production Engineering" der TU Chemnitz revolutioniert die Konstruktionsprozesse im Maschinenbau – neue Impulse für Forschung und Studium - Eines der modernsten Hochschulzentren für Virtuelle Realität in Deutschland hat am 9. September 2004 seinen Betrieb an der TU Chemnitz aufgenommen. mehr

Israelische Parlamentarier zu Gast bei Staatsminister Dr. Rößler

Sachsens Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Dr. Matthias Rößler hat eine hochrangige Delegation von LIKUD-Abgeordneten der israelischen Knesset empfangen. Die Likud-Partei stellt 40 der 120 Abgeordneten des israelischen Parlaments und gehört zur Regierungskoalition. mehr

28 Schülerinnen und Schüler waren siegreich beim "Drei-Sprachen-Turnier" in Zwickau

Beim sachsenweiten Drei-Sprachen-Turnier in Zwickau hat die Jury 28 Preisträger ausgezeichnet. Insgesamt wetteiferten 180 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 um die besten Kenntnisse in drei Fremdsprachen. Am Turnier nahmen auch 15 Schüler aus Hamburg teil. Die Sieger sind: mehr

Ionenstrahlen bohren Nano - Löcher

Wissenschaftlern im Forschungszentrum Rossendorf (FZR) in Dresden ist es gelungen, mit einem sehr fein gebündelten Ionenstrahl ein besonders kleines Loch in die winzige Spitze eines Rasterkraftmikroskops zu bohren. Mit dieser "Lochblende" sollen dann einzelne Ionen (geladene Teilchen) gezielt auf eine Materialoberfläche gelenkt werden. mehr

Sachsen unterstützt Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek nach schweren Brandschäden

Sachsen Kunstminister Dr. Matthias Rößler hat betroffen auf Meldungen über die Brandschäden an der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek Weimar reagiert. Er hat dem Freistaat Thüringen Hilfe aus dem Freistaat Sachsen angeboten. "Wir werden nie vergessen, mit welcher Solidarität die Thüringer uns vor fast genau zwei Jahren nach der Flutkatastrophe und in den Verhandlungen mit dem Bund zum Kulturellen Hilfsprogramm unterstützt haben." mehr