Sachsen Sachsen

Förderpreis des Kunstministers zum Internationalen Festival für computergestützte Kunst CYNETart vom 17. – 21- 11. 2004 in Dresden

Zur Unterstützung der Entstehung neuer Werke im Bereich Medienkunst und zur Beförderung übergreifender Aktivitäten zwischen Kunst, Wissenschaft und Medientechnologie vergibt Kunstminister Dr. Matthias Rößler 2004 im Rahmen der CYNETart erstmals einen mit 10.000 EUR dotierten Förderpreis. Die Auswahl trifft die Jury der CYNETart für einen in Deutschland lebenden Medienkünstler. Das Preisgeld dient der Herstellung eines neuen künstlerischen Werks. mehr

Neues aus der Biomaterialforschung: Textilien unterstützen Knochenaufbau

Dresdner Forscher und sächsische Unternehmer entwickeln derzeit gemeinsam ein Verfahren zur Heilung von Knochenverletzungen über die Kultivierung und Implantierung körpereigener Zellen und Gewebe (Tissue Engineering von Röhrenknochen). Im ersten Teil des Projektes geht es um die Entwicklung und Erprobung von textilen Strukturen, so genannten Scaffolds. Diese sollen zunächst als Zellkulturträger außerhalb des Organismus die Vermehrung und das Wachstum körpereigener Zellen und Gewebe erlauben. mehr

Gemeinsame Pressemitteilung des SMJus und des SMWK

Das Bundesverfassungsgericht hat heute das "Fünfte Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes und anderer Vorschriften", das die Habilitation als Qualifikationsvoraussetzung für die Berufung als Professor faktisch abschaffen sollte, für nichtig erklärt. mehr

Förderpreis des Kunstministers zum Marianne Brandt – Wettbewerb 2004 in Chemnitz

Zum zweiten Marianne Brandt – Wettbewerb in Chemnitz, der vom Villa Arte e.V. im Verbund mit dem Industriemuseum Chemnitz veranstaltet wird, vergibt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst 2004 erstmals den Förderpreis des Kunstministers in Höhe von 5 000 EUR. mehr

Ausbildung an der Evangelischen Fachhochschule Dresden gesichert

Das Kuratorium der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH) hat sich gestern Abend in Anwesenheit von SMWK-Staatssekretär Dr. Frank Schmidt über die Eckzahlen des Wirtschaftsplanes 2005/2006 (Doppelhaushalt) und die Finanzplanung bis 2009 verständigt. Dadurch wird die Hochschule in die Lage versetzt, ihr zukünftiges Profil an den Finanzrahmen anzupassen. mehr

Kultusministerium: SPD-Landtagsfraktion sorgt mit Falschmeldung für Verwirrung

"Im Versuch, die Bundesregierung in einem guten Licht erscheinen zu lassen, hat SPD-Fraktionschef Thomas Jurk mit einer Falschmeldung über Fördermittel aus dem Ganztagsschulprogramm in den Kommunen erhebliche Verwirrung gestiftet." Mit diesen Worten kommentiert der Sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, eine Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion vom Vortag. mehr

Freistaat stellt 600.000 Euro zusätzlich bereit zur Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft

Für die Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft stellt der Freistaat Sachsen im laufenden Jahr zusätzlich 600.000 Euro bereit. "Damit wird erneut deutlich, dass wir Schulen in freier Trägerschaft als eine sinnvolle und willkommene Bereicherung der sächsischen Schullandschaft betrachten", so der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld. mehr

Erste Dächerwanderung 2004

Wer sich einen Überblick verschaffen will, muss sich einen Standort wählen, der höher liegt, als sein Umgebung, so das Motto der Veranstaltung. Deshalb lädt das Innovationsnetzwerk BioMeT Dresden und der Verein BioMeT e.V. Dresden zu einer Dächerwanderung durch den Biopolis-Campus in der Dresdner Johannstadt ein. Vom Dach verschiedener Gebäude aus können sich Interessierte einen Eindruck verschaffen, wie weit Dresden auf dem Weg zum Biotechnologiestandort gekommen ist. mehr

Mehr Projekt-/Drittmittel für Sachsens Forschung

Sachsens Hochschulen und außeruniversitäre Forschungs-einrichtungen haben das 8. Jahr in Folge bei den Projekt-/Drittmitteleinnahmen zugelegt. Mit 318,7 Mio. Euro im Jahr 2003 waren es 9,5 Mio. Euro (= 3,1%) mehr als 2002. 9611 Projekte wurden bearbeitet. Das waren zwar 133 weniger als 2002, jedoch sind die durchschnittlich pro Projekt eingeworbenen Mittel gestiegen. Für die Bearbeitung der Forschungsprojekte sind zusätzlich 5707 Personen an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen eingestellt worden. mehr

Familienfreundliches Angebot in den Sommerferien

Alle Jungen und Mädchen bis zum vollendeten 13. Lebensjahr können die 2. Sächsische Landesausstellung zu Reformation und Renaissance auf Schloss Hartenfels während der Sommerferien in Sachsen kostenlos besuchen. Das hat Sachsens Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Dr. Matthias Rößler heute entschieden. Normalerweise beträgt der Eintritt pro Kind 4 Euro. mehr