Berlin Berlin

LESELUST in der Berliner Schule

In der Zeit vom 21. September bis zum 02. Oktober wird Berlin im Rahmen des 4. internationalen literaturfestivals erneut zum Treffpunkt für Autoren und Literaturbegeisterte aus aller Welt. mehr

Schul- und Sportsanierungsprogramm zeigt weiter Erfolge

Im Rahmen eines Presserundganges informieren sich am heutigen Montag, dem 20. September 2004, Stadtentwicklungssenatorin, Ingeborg Junge-Reyer, und Bildungssenator, Klaus Böger, über das Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm 2004. Insgesamt stehen aus diesem Programm, das 1998 vom Senat aufgelegt wurde, in diesem Jahr 47,5 Mio. Euro zur Verfügung. mehr

Volkshochschulen: Bürgerfreundlicher Service rund um die Uhr

Das Kursangebot der Berliner Volkshochschulen im Internet präsentiert sich im neuen Gewand. Mit wesentlich verbesserten Suchmöglichkeiten kann man sich jetzt z.B. auch Kurse anzeigen lassen, die bereits begonnen haben. Der Internetnutzer kann darüber hinaus direkt in Echtzeit die gefundenen Kurse buchen und per Lastschrifteinzug bezahlen. mehr

"Rückenwind für den Berliner Weg!"

Berlins Bildungssenator Klaus Böger (SPD) hat die neuerliche Untersuchung des deutschen Schulsystems durch eine OECD-Studie Bildung auf einen Blick als "Rückenwind für den Berliner Weg" bezeichnet. "Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass wir Schule in Berlin genau an den Stellen verbessern, an denen es Not tut. Berlin ist in Deutschland Vorreiter einer modernen Bildungspolitik, die sich den Anforderungen von morgen stellt. Wir haben verstanden, dass gute Bildung bei den Kleinsten beginnt, sozial Benachteiligte erreichen muss, um möglichst vielen einen Abschluss des Sekundarbereichs II, also Abitur oder eine abgeschlossene berufliche Ausbildung, zu ermöglichen." mehr

Drei Bundesländer unterzeichnen Vereinbarung über die Kooperation in der Lehrplan-Arbeit für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe

Nach der erfolgreichen Erarbeitung gemeinsamer Rahmenlehrpläne für die Grundschule haben die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern am Montag, dem 13. September 2004, vereinbart, die Kooperation bei der Erarbeitung von Lehrplänen für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe fortzusetzen. mehr

Stipendium für Klangkunst-Projekt ausgeschrieben

Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur vergibt auch in diesem Jahr ein separates Stipendium für ein Klangkunst-Projekt. Die Ausschreibung soll die zwischen Architektur, Bildender Kunst und Musik angesiedelte, eigenständige Kunstgattung fördern und die Erarbeitung sowie die öffentliche Präsentation eines Klangkunst-Werkes ermöglichen. Für das Stipendium werden 10.000 Euro bereit- gestellt. mehr

Seit 1997 Zeitzeugenarbeit am OSZ Handel I

Am 8., 9. und 10. September bringt der als "Hitlerjunge Salomon" bekannt gewordene Israeli Sally Perel Jugendlichen die dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte nahe. mehr

Volkshochschulen: Steigendes Interesse an den Sprachen der europäischen Nachbarn im Osten und an beruflich verwertbaren Zertifikaten

Die Berlinerinnen und Berliner haben bereits im Vorfeld der EU-Osterweiterung ihr zunehmendes Interesse für die östlichen Nachbarn entdeckt: die Teilnahmezahlen an diesbezüglichen Sprachkursen ist gegenüber dem Vorjahr deutlich angestiegen. So nahm die Zahl der Polnisch Lernenden um 39% und die der Ungarisch Lernenden um 37% zu. Auch für Russisch interessierten sich 20% mehr als im Jahr zuvor. Technische Fachlehrgänge und EDV-Kurse verzeichneten ebenfalls Teilnahmezuwächse von 38, bzw. 41%. Die Prüfungszahlen verdoppelten sich teilweise sogar. Bildungssenator Klaus Böger: "Ich freue mich, dass so viele Menschen offensichtlich den hohen Stellenwert von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen in einer Zeit der Umbrüche und neuen Herausforderungen erkannt haben. Wenn Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit entsprechenden Sprachkenntnissen Kontakte zu unseren östlichen Nachbarn aufbauen, kann das nur gut für uns alle sein". mehr

Bildungssenator Klaus Böger zur GEW-Erklärung bezüglich zusätzlichen unterrichtsfreien Tagen für verbeamtete Lehrer/innen

Die Fähigkeit der GEW immer wieder neue Reime auf seinen Namen zu finden, sei zwar beeindruckend, so Bildungssenator Klaus Böger, ansonsten enthielte die Presseerklärung dann allerdings "zu viel dichterische Freiheit". mehr