Niedersachsen Niedersachsen

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Ein lagerübergreifender Schulkompromiss in Niedersachsen

Die damalige Koalition aus CDU und FDP hat 2011 eine neue Schulform kreiert: die Oberschule. Mit dem Regierungswechsel 2013 zu Rot-Grün kommt es zu weiteren Änderungen im Schulsystem. Die Koalition aus SPD und CDU vereinbart 2017 einen Schulkompromiss. mehr

© www.pixabay.de
Schulentlastungen

GEW: Arbeitszeitverordnung muss dringend verändert werden

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen sieht die Ankündigung von Kultusminister Grant Hendrik Tonne positiv, Lehrkräfte von Verwaltungsarbeiten zu befreien. mehr

18.01.2018 Pressemeldung GEW Niedersachsen

© s4svisuals - www.fotolia.com
Verwaltungsaufgaben

Niedersächsische Landesschulbehörde übernimmt Abwicklung von Personalverträgen

Entlastung für Schulleitungen von rund 1.900 Schulen in Niedersachsen: Ab 1. März 2018 müssen sich die Schulleiterinnen und Schulleiter der Grundschulen und kleiner Schulen nicht mehr um die Formalitäten bei der Einstellung pädagogischer Mitarbeiter kümmern. mehr

© www.pixabay.de
Landesförderung

Gespräche zur Gebührenfreiheit im Kindergarten

Die Landesregierung und die kommunalen Spitzenverbände in Niedersachsen haben heute ein erstes Gespräch über die Beitragsfreiheit im Kindergarten geführt. Dabei ist deutlich geworden, dass Land und Kommunen der frühkindlichen Bildung einen hohen Stellenwert beimessen. mehr

© www.pixabay.de
Anrechnungsstunden

Land verletzt weiterhin Arbeitszeitrechte der Lehrer

Philologenverband setzt Kampf für Arbeitszeitgerechtigkeit auf dem Rechtsweg fort. Gutachten von Prof. Dr. Battis: Verweigerung von Anrechnungsstunden für Lehrkräfte mit Funktionsaufgaben ist verfassungswidrig. mehr

© www.pixabay.de
Bildungsaufgaben

Grant Hendrik Tonne stellt Agenda vor

Niedersachsens Kultusminister hat seine Agenda im Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtags vorgestellt: Beitragsfreiheit im Kindergarten, Flexibilisierung des Einschulungstermins, Verbesserung der Unterrichtsversorgung. mehr

© SCHEFFEN.DE
Ministeramt

Persönliche Erklärung der Niedersächsischen Kultusministerin

Frauke Heiligenstadt erklärte vor der Landespressekonferenz, dass sie einer zukünftigen Landesregierung nicht mehr angehören werde. Sie werde ihr Ministeramt bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode ausüben und dann an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin übergeben. mehr

© www.pixabay.com
Informationsmaterial

Islamismus und Islamfeindlichkeit - Wie kann Schule präventiv handeln?

Mit einer aktuellen Handreichung unterstützt das Niedersächsische Kultusministerium die schulische Präventionsarbeit im Themenspektrum Neo-Salafismus, Islamismus und Islamfeindlichkeit. mehr

© Kinga/Shutterstock
Bildungspolitik

TV-Duell: GEW fordert bessere Bezahlung für Lehrkräfte

Beim TV-Duell am 10. Oktober zwischen Ministerpräsident Stephan Weil und Herausforderer Bernd Althusmann erwartet die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen klare Aussagen für die gleiche Bezahlung aller Lehrkräfte im Land. mehr

09.10.2017 Pressemeldung GEW Niedersachsen

© Olesia Bilkei - www.fotolia.com
Inklusion

Weitere 28 Planungsgruppen gehen an den Start

Niedersachsen: Weitere 28 Landkreise und kreisfreie Städte werden Regionale Beratungs- und Unterstützungszentren Inklusive Schule (RZI) einrichten. Die Planungsgruppen zur Einrichtung der neuen RZI starten bereits am 16.10.2017, die neuen RZI werden dann zum 01.08.2018 ihre Arbeit aufnehmen. mehr