Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Berufliche Bildung ist ein wichtiger Schlüssel, um Fachkräftebedarf zu bewältigen

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat heute (29. Januar) im schleswig-holsteinischen Landtag die hohe Bedeutung der beruflichen Bildung bei der Bewältigung des Fachkräftebedarfs in Deutschland hervorgehoben. "Es geht um eine Lücke von 2,4 Millionen Fachkräften bis 2020, die Hälfte davon mit akademischer Bildung. Im gleichen Zeitraum werden sich die Aussichten für gering Qualifizierte weiter verschlechtern", sagte die Ministerin. "Um diese Aufgabe zu bewältigen, kommt der beruflichen Bildung eine Schlüsselposition zu." mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Geförderte Mittagsbetreuung unterstützt Einführung des verkürzten Bildungsgangs (G8) an Gymnasien

"Die Mittagsbetreuung ist ein wirksamer Beitrag, um Schultage in den G8-Jahrgängen so zu organisieren, dass keine übermäßigen Belastungen entstehen." Das sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (29. Januar) im schleswig-holsteinischen Landtag. Deshalb fördere das Land die verlässliche Mittagsbetreuung im verkürzten Bildungsgang (G8) an Gymnasien in diesem und im kommenden Jahr mit rund einer Million Euro. Diese Zeit solle auch für qualifizierte Angebote und Unterstützung genutzt werden, zum Beispiel in den Bereichen Lesen oder Sport. Den Eltern entstünden über das Mittagessen hinaus keine Kosten. mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Januarbeiträge für Kitas sollen zügig zurückgezahlt werden

Die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr vor Schuleintritt tritt - wie ursprünglich von der Landesregierung vorgesehen - ab dem 1. August 2009 in Kraft. Das stellt ein Änderungsgesetz zum Kindertagesstättengesetz klar, das heute (28. Januar) im Landtag in erster Lesung beraten wurde. mehr

Tarif- und Besoldungsrunde nimmt Fahrt auf – Warnstreiks auch an Schulen

Nachdem gestern die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der Länder ohne Ergebnis geblieben ist, muss nun auch in Schleswig-Holstein mit Arbeitskampfmaßnahmen der Gewerkschaften gerechnet werden. Für den 4. und 9. Februar kündigte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Warnstreiks an verschiedenen Schulen an. Daneben soll es am 9. Februar in Kiel eine Demonstration zum Finanzministerium geben, zu der alle Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes gemeinsam aufrufen, um auch den Beamtinnen und Beamten eine Chance zu geben, öffentlich für Einkommensverbesserungen einzutreten. mehr

27.01.2009 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

Sprachförderung für Schüler mit Migrationshintergrund wichtiger Baustein für Integration

Das Land Schleswig-Holstein wird sich auch künftig verstärkt in der Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund engagieren. "Wir tun viel für die Chancengleichheit dieser Kinder, etwa mit unserem Sprachförderkonzept, das schon in den Kitas ansetzt, oder mit dem Programm "Niemanden zurücklassen", das jetzt noch einmal ausgeweitet wird", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (23. Januar) in Kiel bei der Übergabe eines Bewilligungsbescheides für das MERCATOR I-Projekt "Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund". mehr

Beitragsfreies Kita-Jahr soll wie geplant zum 1. August 2009 starten

Das beitragsfreie Kita-Jahr soll wie geplant zum 1. August 2009 starten. Ab dann werden für Kinder im letzten Jahr vor Schulbeginn - bezogen auf die übliche Vormittagsbetreuung von fünf Stunden - keine Teilnahmebeiträge und Gebühren mehr erhoben. Dies stellten das Bildungsministerium und das Finanzministerium heute (16. Januar) klar. mehr

Finanzspritze aus dem Konjunkturpaket II: Prima Sache für marode Bildungseinrichtungen

"Das ist eine prima Sache! Mit rund 215 Millionen Euro können viele marode Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen in Schleswig-Holstein saniert werden. Wir haben hier einen riesigen Nachholbedarf", freute sich Matthias Heidn, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Mittwoch, 13.1.09 in Kiel über die Bildungsinvestitionen aus dem Konjunkturpaket II. mehr

13.01.2009 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

Wirtschafts-, Verkehrs- und Wissenschaftsseiten im Internet sind bei den Menschen gefragt

Die Internetseiten des Wirtschaftsministeriums sowie das Wirtschaftsportal und das Wissenschaftsportal nehmen in ihrer Bedeutung als Informationsquelle zu. Etwa 930.000 Mal wurden die Auftritte [www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de](http://www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de) und [www.wirtschaft.schleswig-holstein.de](http://www.wirtschaft.schleswig-holstein.de) und [www.wissenschaft.schleswig-holstein.de](http://www.wissenschaft.schleswig-holstein.de) im vergangenen Jahr aufgerufen – Tendenz steigend. mehr

Gute Entscheidung: Bildungsministerin setzt auf mehr gebundene Ganztagsschulen

Für eine gute Entscheidung hält die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) den Plan von Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave, den Ausbau gebundener Ganztagsschulen zu forcieren. "Gebundene Ganztagsschulen bieten bessere Voraussetzungen für den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern als die herkömmliche Halbtagsschule. In einem rhythmisierten Ganztagsschulkonzept lassen sich Lern- und Erholungsphasen pädagogisch sinnvoll abwechseln", sagte der GEW-Landesvorsitzende Matthias Heidn am Donnerstag, 18.12.08 in Kiel zur Pressekonferenz von Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave. Jedoch müssten die Schulen auch entsprechend ausgestattet sein. mehr

18.12.2008 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

Konzept für mehr gebundene Ganztagsschulen steht

Mit erheblichen Investitionen für Personal, neue gebundene Ganztagsschulen, Schulbau, Kita- und Krippenplätze in den kommenden beiden Jahren stärkt das Land die Bildung in Schleswig-Holstein. "Es kann kein Zweifel bestehen, dass Schleswig-Holstein es ernst meint mit dem Schwerpunkt Bildung. Das spiegelt sich neben den grundlegenden strukturellen und inhaltlichen Reformen auch im Doppelhaushalt 2009/10 wider. Wir wissen: Das wichtigste Potenzial, das unser Land hat sind die jungen Menschen, die hier leben. In ihre Bildung und damit in ihre Chancen müssen wir investieren. Und das tun wir in großem Umfang", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (18. Dezember) in Kiel. "Mehr als 1.100 neue Lehrerstellen, über 140 Millionen Euro für Schulbau, mehr als 60 Millionen Euro für mehr Krippenplätze und 50 Millionen Euro für das beitragsfreie Kita-Jahr allein in den kommenden beiden Jahren sprechen für sich." mehr