Brandenburg Brandenburg

Zwei Schulen im Land Brandenburg erhalten Fördermittel

Die Neue Grundschule Potsdam erhält Fördermittel in Höhe von 960.000 Euro. Damit wird der ganztagsspezifische Neubau einer multifunktionalen Dreifeldhalle mit Duschräumen, Umkleideräumen, WC-Anlagen und Geräte-Räumen finanziert. Des Weiteren wird ein Speisesaal mit Essensausgabe neu gebaut. Dieser Neubau soll in Zukunft auch für größere Veranstaltungen genutzt werden. Die Gesamtkosten betragen 3.973.405,34 Euro. mehr

Neue Stiftung Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße auf den Weg gebracht

In Potsdam ist heute die Errichtung der neuen Stiftung "Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße" auf den Weg gebracht worden. Sie wird künftig als nichtrechtsfähige Stiftung von der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten (SBG) treuhänderisch verwaltet. Stifter ist der Evangelisch-Kirchliche Hilfsverein (EKH), der als Eigentümer das nach 1945 vom sowjetischen Militärgeheimdienst als Gefängnis genutzte Gebäude sowie den 2008 fertig gestellten Neubau eines Besucherzentrums in die neue Stiftung einbringt. mehr

Landesdenkmalbeirat tagt im Schloss Doberlug

Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat dem Landesdenkmalbeirat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Schloss Doberlug (Elbe-Elster) für seine Arbeit in diesem Jahr gedankt. Der Denkmalbeirat befasst sich auf seiner Sitzung vor allem mit dem Zusammenwirken von Denkmalschutzmaßnahmen und kulturtouristischen Entwicklungen. Dabei geht es auch um strukturelle Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche kulturtouristische Arbeit. mehr

Jugendstaatssekretär Jungkamp überreicht erste Bescheide über rund 140.000 Euro im Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Jugendstaatssekretär Burkhard Jungkamp hat heute im Landkreis Oberspreewald-Lausitz weitere Fördermittelbescheide der InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) über rund 140.000 Euro für den Krippenausbau im Land Brandenburg überreicht: mehr

Minister Rupprecht übergibt 150.000 Euro an Gymnasium in Pritzwalk

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an das Gymnasium Pritzwalk (Landkreis Prignitz) eine Zuwendung in Form einer anteiligen Zuwendung in Höhe von 150.000 Euro. Damit wird der Neubau einer Mensa mit Essensausgabe finanziert. Dieser soll als multifunktionaler Raum auch für ganztagsspezifische Veranstaltungen genutzt werden. Die Gesamtkosten betragen 715.570 Euro. mehr

Minister Rupprecht übergibt 150.000 Euro an Oberschule Perleberg

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Oberschule Perleberg (Landkreis Prignitz) Fördermittel in Höhe von 150.000 Euro. Damit wird der ganztagsspezifische Neubau einer Kleinsportanlage finanziert. mehr

Staatssekretär Jungkamp übergibt rund 366.000 Euro an Grundschule "Rosa Luxemburg"

Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp übergibt heute an die Verlässliche Halbtagsgrundschule "Rosa Luxemburg" in Luckau (Landkreis Dahme-Spreewald) Fördermittel in Höhe von 366.400 Euro. Damit wird der ganztagsspezifische Teilumbau des Schulgebäudes finanziert. So wird u.a. die Ausgabeküche saniert, der Speiseraum erweitert sowie eine Schülerküche eingerichtet. Die Gesamtkosten betragen 458.000 Euro. mehr

Jugendminister Rupprecht überreicht erste Bescheide über rund 125.000 Euro im Landkreis Prignitz

Jugendminister Holger Rupprecht hat heute im Landkreis Prignitz weitere Fördermittelbescheide der InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) über rund 125.000 Euro für den Krippenausbau im Land Brandenburg überreicht: mehr

Bildungsminister Rupprecht ruft zu zahlreicher Teilnahme am Wettbewerb des Landesschülerrates auf

Der Landesschülerrat Brandenburg ruft zum Schülerwettbewerb "Schüler mit Wirkung" auf. Bildungsminister Holger Rupprecht unterstützt den Wettbewerb der Schülervertretung und ruft alle Schülerinnen und Schüler auf, sich in der eigenen Schule zu engagieren und sich am Wettbewerb zu beteiligen. "Wer verändern will, muss sich einbringen. Wer konstruktive Kritik äußern will, muss offensiv sein. Nur Mitmachen bereitet Zufriedenheit", ist Rupprecht überzeugt. "Schülerinnen und Schüler, die sich aktiv in der Schule engagieren, erleben erstmalig in einem größeren Kreis, wie Demokratie funktioniert – das ist eine prägende Erfahrung." mehr

Abraham-Geiger-Kolleg: Ministerin begrüßt KMK-Entscheidung

Brandenburgs Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat sich erfreut über die Entscheidung der Kultusministerkonferenz (KMK) gezeigt, in die Finanzierung des Abraham-Geiger-Kollegs (AGK) einzutreten. "Damit nehmen die Länder ihre gemeinsame Verantwortung für die Rabbiner-Ausbildung in Deutschland wahr", betont Wanka. "Die Arbeit des Kollegs liegt im Interesse aller Bundesländer, denn sie bedeutet eine Stärkung des jüdischen Lebens und der jüdischen Kultur in ganz Deutschland." mehr