Hamburg Hamburg

Reform

Lehrerausbildung für Grundschule und Stadtteilschule soll verbessert werden

Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) und die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) wollen die Ausbildung für Lehrkräfte an Grund- und Stadtteilschulen verbessern. Das bisherige Einheitsstudium für alle Lehrkräfte an Grund-, Haupt- und Realschulen sollen künftig in zwei Studiengänge getrennt werden: einen Studiengang für ein eigenständiges Lehramt an Grundschulen und einen Studiengang für ein eigenständiges Lehramt an Stadtteilschulen. mehr

18.02.2016 Pressemeldung Hamburger Senat

Ganztagsbetreuung

GEW unterstützt die Volksinitiative GUTER GANZTAG

Die GEW unterstützt die Volksinitiative GUTER GANZTAG. Die Initiative besteht aus Eltern, Erziehern und engagierten Hamburger Bürgerinnen und Bürgern. Zum Teil kämpfen diese seit 2009 für eine höhere Qualität der Ganztagsbetreuung. Denn damals wurden die bereitgestellten Mittel pro Kind, und mit ihnen die Betreuungsstandards in Hamburg, noch einmal erheblich verschlechtert. mehr

07.01.2016 Pressemeldung GEW Hamburg

Zwischenbilanz

Positive Entwicklung an Hamburgs Ganztagsgrundschulen

Bildungssenator Ties Rabe hat eine positive Zwischenbilanz zur Entwicklung der Ganztagsgrundschulen gezogen und präsentierte in diesem Zusammenhang aktuell erhobene Zahlen zum Ganztagsangebot im laufenden Schuljahr 2015/16: "In allen 191 staatlichen Grundschulen und 12 staatlichen Grundschulabteilungen an Stadtteilschulen gibt es jetzt ein gut organisiertes Ganztagsangebot mit Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und zahlreichen Bildungs- und Freizeitaktivitäten. Mehr als 78 Prozent aller Grundschulkinder nehmen freiwillig und gern am Ganztag teil. Schulen und Träger haben das Nachmittagsangebot im letzten Jahr deutlich stärker auf die Wünsche der Kinder ausgerichtet und bieten jetzt mehr Zeit zum freien Spielen an. Aufgrund zahlreicher Baumaßnahmen sind Raumsituation und Schulkantinen verbessert worden. Die Teilnahme der Kinder ist erheblich höher als ursprünglich erwartet. Das zeigt die große Zufriedenheit von Kindern und Eltern, führt an einzelnen Schulen allerdings zu räumlichen Engpässen beim Mittagessen." mehr

05.01.2016 Pressemeldung Hamburger Senat

Zulassung zum Studium wird sozial gerechter und weiterbildungsfreundlicher

Der Senat hat heute einen Gesetzentwurf beschlossen, mit dem die Zulassung von Studienbewerberinnen und -bewerbern zum Hochschulstudium sozial gerecht und weiterbildungsfreundlich fortentwickelt werden soll. In drei wesentlichen Bereichen soll das Hochschulzulassungsgesetz entsprechend geändert werden. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass die sogenannte Härtefallquote von derzeit fünf auf 7,5 Prozent angehoben wird, 40 Prozent der Studienanfängerplätze im Studiengang "Sozialökonomie" der Universität Hamburg für Berufstätige ohne Abitur nunmehr dauerhaft reserviert werden und ein Nachteilsausgleich für Studienbewerberinnen und -bewerber mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen bei der Zulassung zu Master-Studiengängen eingeführt wird. mehr

55.000 Euro an Schulprojekte zum Jahr der Künste

Der Fonds "Jahr der Künste an Hamburger Schulen" stellt Schulen für Kulturprojekte insgesamt 140.000 Euro zur Verfügung, die in drei Etappen ausgeschrieben werden. Für die erste Förderungstranche von insgesamt 55.000 Euro bewarben sich mehr als 70 Schulen. 24 Schulen wurden nun von der Jury für eine Förderung ausgewählt. mehr

GEW: Großartige Streikbeteiligung

"Das ist ein eindrucksvolles Zeichen: Jede/r vierte Angestellte an Schulen ist dem Aufruf der GEW gefolgt," so Klaus Bullan, Vorsitzender der GEW Hamburg. mehr

12.02.2009 Pressemeldung GEW Hamburg

Anmeldezahlen für weiterführende Schulen

Eltern und Kinder bevorzugen bei Anmeldungen an weiterführende Schulen die Gesamtschulen sowie Gymnasien. Das zeigen die Anmeldezahlen für die Klassenstufe 5 der staatlichen Schulen im kommenden Schuljahr 2009/10 mit weiterhin abnehmenden Anmeldungen für Haupt- und Realschulen. "Dieser Trend bestätigt die Entscheidung für die künftigen zwei Wege zum Abitur in Stadtteilschule und Gymnasium", sagte die Senatorin für Schule und Berufsbildung, Christa Goetsch am Dienstag in Hamburg. mehr

GEW ruft Lehrkräfte und sozialpädagogisches Personal an Bildungseinrichtungen am 12. Februar zum Streik auf

Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder hat sich auch in der zweiten Verhandlungsrunde am 26. Januar keinerlei Angebote zur Gehaltserhöhung gemacht. mehr

10.02.2009 Pressemeldung GEW Hamburg

Wettbewerb "Neubau auf dem Kunst- und Mediencampus Finkenau" entschieden

Der Architektenwettbewerb für einen zentralen Neubau auf dem Kunst- und Mediencampus Finkenau ist am vergangenen Freitag zu Ende gegangen. 19 Architekturbüros aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich waren zuvor ausgewählt worden und hatten sich mit ihren Entwürfen der Konkurrenz gestellt. mehr

Hamburg baut neue Berufliche Medienschule

Die Behörde für Schule und Berufsbildung wird am Wandsbeker Eulenkamp eine neue Berufliche Medienschule Hamburg bauen. Am Mittwoch verlieh die Jury des Architekturwettbewerbs dem Entwurf des Düsseldorfer Architekten Hayner gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Hermanns aus Niederkrüchten den 1. Preis. Anlass des europaweiten Wettbewerbs war die Zusammenlegung der beiden Berufsschulen für Medienberufe H8 für Medien- und Werbekaufleute sowie G5 für technische Medienberufe am Standort Eulenkamp. Damit können künftig alle Medienberufe unter einem Dach ausgebildet werden. mehr