Berlin Berlin

Maxim-Gorki-Theater

Zu Presseberichten über die Zukunft des Maxim-Gorki-Theaters erklärt Kultursenator Thomas Flierl: "Wenige Wochen nach meinem Amtsantritt verbreiteten interessierte Kreise ein Gerücht, das Maxim-Gorki-Theater solle geschlossen werden. Ich habe mich damals deutlich und öffentlich zur Zukunft des Maxim-Gorki-Theaters als einer wichtigen Berliner Landesbühne bekannt. An dieser Position hat sich nichts geändert. mehr

Verdienstkreuz am Bande für Renate Semler

Kulturstaatssekretärin Barbara Kisseler wird heute Renate Semler im Auditorium des Amerika-Hauses das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichen. mehr

Einigung zur Fortführung der Atelierförderung

Mit der gestrigen Zustimmung des Hauptausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses zum Bericht der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur zur Atelierbestandssicherung ist eine Übergangsregelung gefunden worden, die bis zur Vorlage des nächsten Berichtes zur Atelierförderung in Berlin im August 2004 zu keinen weiteren Atelierverlusten führt. In Anwendung des § 580a BGB wird die GSE gGmbH eine Verlängerung der Kündigungsfristen mit den Vermietern vereinbaren. mehr

Gemeinsamer Ausschuss für Hauptstadtkultur

In dem am 9. Dezember 2003 unterzeichneten Vertrag über die aus der Hauptstadtfunktion Berlin abgeleitete Kulturfinanzierung (Hauptstadtkulturvertrag) haben der Bund und das Land Berlin die Einrichtung eines Gemeinsamen Ausschusses vereinbart, in dem alle Fragen zur Kulturpolitik in der Bundeshauptstadt erörtert werden. Dieser Gemeinsame Ausschuss besteht aus jeweils zwei Mitgliedern des Bundes und des Landes Berlin und trifft seine Entscheidungen einvernehmlich. mehr

Broschüre "Studieren in Berlin und Brandenburg 2004" erschienen

Wo kann ich was studieren? Was sind Credit Points? Wie läuft das Auswahlverfahren bei der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS)? mehr