Saarland Saarland

Doppelter Abiturjahrgang: Chancen für die Jugend - Chancen für die Wirtschaft

Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel hat gemeinsam mit den Partnern des Ausbildungspaktes am Donnerstag (15.01.2009) einen Sonderpakt Ausbildung 2009 unterzeichnet. mehr

Eltern fordern echtes Ganztagsschulprogramm und schnelleren Ausbau der Kleinkinderbetreuung als nachhaltigen Konjunkturbeitrag

Investitionen in Bildungsqualität wären nach Ansicht der Landeselterninitiative ein Konjunkturprogramm mit Kurz- und vor allem Langzeitwirkung. Deshalb haben die Eltern die Landesregierung aufgefordert, ein echtes Ganztagsschulprogramm aufzulegen und den Ausbau der Kleinkinderbetreuung vorzuziehen. mehr

Landesinstitut für Pädagogik und Medien nach ISO 9001:2000 zertifiziert

"Als erstes staatliches Fortbildungsinstitut in Deutschland hat sich das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) dem Prozess der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 unterzogen", so Staatssekretärin Reichrath. mehr

Spitzenforschungsinstitut mit weltweitem Renommee wird ausgebaut

Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel hat heute dem Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik IBMT die Förderzusage des Landes für den Ausbau des Industriestandortes Sulzbach übergeben. Für das Projekt werden insgesamt aus Landes- und EU-Fördermitteln 12,3 Mio. Euro bereitgestellt. Das Gesamtvolumen des Vorhabens beläuft sich auf 18,3 Mio. Euro. mehr

Schulbuchleihsystem: Vorbereitung läuft planmäßig

Schuljahresbeginn bedeutet für Familien, dass sie tief in die Tasche greifen müssen, um Schulbücher zu kaufen. Auf Initiative der Landesregierung wird sich das im Saarland ändern. Ab dem kommenden Schuljahr sollen Schüler und Schülerinnen ihre Bücher mittels eines landesweiten Schulbuchleihsystems ausleihen können. Dafür müssen sie lediglich eine Leihgebühr von 10 bis 60, je nach Schultyp, zahlen. Das Land übernimmt die Leihgebühr für Familien mit niedrigem Einkommen, die bisher einen Zuschuss zum Kauf der Bücher aus Landesmitteln erhalten haben. So können diese Familien kostenfrei ausleihen. Die Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, Annegret Kramp-Karrenbauer dazu: "Die Entlastung von Familien im Bereich der Ausgaben für Bildung ist ein wichtiger Baustein im Bereich der Familienpolitik der Landesregierung und ein Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit." mehr

Grundsteinlegung für den Neu- und Erweiterungsbau des Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeums Perl

Das Schengen-Lyzeum in Perl entwickelt sich mit raschen Schritten weiter: Nach nur anderthalb Jahren Vorbereitung stand mit der Vertragsunterzeichnung am 4. Dezember 2006 der konzeptionelle und rechtliche Rahmen für diese erste grenzüberschreitende deutsch-luxemburgische Schule. Am 27. August 2007 zogen die ersten 130 Kinder aus Luxemburg, dem Saarland, Lothringen und Rheinland-Pfalz in Räume ein, die ihnen von der Konrad-Adenauer-Schule in Perl überlassen wurden. Jetzt wird ein Neu- und Erweiterungsbau von fast 14.000 m² Grundfläche, für den heute (12. Januar 2009) der Grundstein gelegt wird, der neuen Schule auch architektonisch eine Heimstatt und ein Gesicht geben. mehr

Staatssekretär Dr. Ege ernennt Professor für Organisation und Unternehmensforschung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft

Staatssekretär Dr. Christian Ege überreicht heute die Ernennungsurkunde an Dr. Malte Beinhauer. Er wird an derHTW das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Unternehmensführung vertreten und so den Fachbereich Betriebswirtschaft verstärken. mehr

Verein "Kulturraum Großregion" ist aktiv

Mit der Vereinsgründung vom 28.04.2008 werden die positiven Effekte der kulturellen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Nachgang zum Kulturhauptstadtjahr 2007 im Verein Kulturraum Großregion fortgeführt. Die Zielsetzung ist, alle betroffenen politischen Verwaltungseinheiten der Teilregionen im Verein zusammen zu bringen und ein gemeinsames Arbeitsprogramm zu beschliessen. Gleichzeitig sind die in den Teilregionen angesiedelten Ansprechpartner auch weiterhin als Regionalkoordinatoren tätig. "Es ist wichtig, die Vereinsaktivitäten zentral über ein gemeinsames Vereinssekretariat zu steuern. Genauso wichtig ist es, durch die Regionalkoordinationen einen intensiven Kontakt und Informationsaustausch mit den Kulturschaffenden vor Ort zu gewährleisten", so Guy Dockendorf, Präsident des Vereins. mehr

Kooperationsmodell Schule-Jugendhilfe – eine Form der Freiwilligen Ganztagsschule nach dem Förderprogramm "Freiwillige Ganztagsschule plus"

Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat am heutigen Donnerstag, 18.12.2008, gemeinsam mit Landrat Rudolf Hinsberger eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, die die Zusammenführung von Hort und Freiwilliger Ganztagsschule als Kooperationsmodell Schule – Jugendhilfe regelt. mehr

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath eröffnet zusammen mit Landrätin Monika Bachmann das Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in Saarlouis

Am Donnerstag, dem 18. Dezember 2008, um 14:30 Uhr eröffnet Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath zusammen mit Frau Landrätin Bachmann das Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in Saarlouis, St. Nazairer Allee 6. mehr