Bremen Bremen

GEW-Position zu Modellschulen: Jetzt vorrangig alle Schritte zur "Schule für alle" unterstützen!

Die nächsten Schritte bei der Schulentwicklung müssen in den KITAs und Grundschulen sowie bei der Integration in der Sekundarstufe I liegen. Wer die Bildungschancen aller Kinder verbessern will, muss das frühe Lernen massiv fördern. Gleichzeitig ist der Weg für eine längere gemeinsame "Schule für alle" einzuschlagen. mehr

11.09.2008 Pressemeldung GEW Bremen

Schulbegleitforschung in Bremen

Am 11. und 12. September findet die 13. Jahrestagung des Nordverbunds Schulbegleitforschung, dem neun Universitäten bzw. Landesinstitute angehören, statt. mehr

Vortrag über "Amerika im Kampf mit sich selbst" in der Jacobs University

Der amerikanische Historiker Professor Dr. Fritz Stern wird am kommenden Freitag, 12. September, um 19.00 Uhr in der Jacobs University Bremen einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Amerika im Kampf mit sich selbst" halten. Stern kommt auf Einladung des Senators für Wirtschaft und Häfen, Ralf Nagel, der Jacobs University Bremen, der AmCham Germany und dem Bremer United States Center nach Bremen. mehr

Deputation für Bildung stimmt 149 Ausbildungsplätzen an öffentlichen Schulen zu

Die Deputation für Bildung hat in ihrer heutigen Sitzung (28. August 2008) die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an öffentlichen Schulen im Land Bremen geregelt. mehr

Deputation für Bildung tagt diesen Donnerstag

Die Deputation für Bildung kommt am Donnerstag, 28. August 2008, ab 14.15 Uhr im Sitzungssaal 120 im Haus der Senatorin für Bildung und Wissenschaft (Rembertiring 8-12) zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. mehr

Mitmachen beim Wettbewerb "Ideen machen Schule"

Der Wettbewerb "Ideen machen Schule" ist eine gemeinsame Aktion der Bürgerstiftung Bremen, der PSD Bank Nord und der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales. Schirmherr der Aktion ist der ehemalige Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf. mehr

GEW Bremen zum Schuljahresanfang

Ein Konzept für Neueinstellungen gegen den bevorstehenden Lehrkräftemangel und endlich ein klares Bekenntnis zu einer "Schule für Alle" erwartet die Bildungsgewerkschaft GEW für das kommende Schuljahr von der bremischen Bildungspolitik, so die LandesvorstandssprecherInnen Elke Baumann, Christian Gloede-Noweck und Bernd Winkelmann. mehr

21.08.2008 Pressemeldung GEW Bremen

Am Donnerstag sind für 71 000 Bremer Schülerinnen und Schüler die Sommerferien zu Ende

Zahlen öffentliche Schulen allgemein: Für rund 71 000 Schülerinnen und Schüler beginnt am Donnerstag, 21. August, an 150 öffentlichen Schulen in der Stadt Bremen das neue Schuljahr. Darunter sind 3.900 Schulanfänger. Die Mehrzahl der Einschulungen haben die Grundschulen auf Montag, den 25. August, gelegt. Noch finden 51 der insgesamt 78 Einschulungen zum Wochenbeginn statt. Auf Anregung von Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper soll aber im darauf folgenden Schuljahr 2009/2010 der Samstag der verbindliche Einschulungstag werden. 4 750 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten an den Schulen. Zusätzlich erteilen 323 Referendarinnen und Referendare Ausbildungsunterricht an den Schulen. Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper wünscht allen Schülern, Lehrern und dem Schulpersonal einen guten Start. mehr

Sonderpädagogisches Gutachten wird Bildungspolitikern zur Entscheidung übergeben

Im Auftrag der Senatorin für Bildung und Wissenschaft haben die beiden Professoren Klaus Klemm (Bildungsforscher Uni Duisburg-Essen) und Ulf Preuss-Lausitz (Erziehungswissenschaftler Freie Universität Berlin) ein Gutachten erarbeitet. Es trägt den Titel "Gutachten zum Stand und zu den Perspektiven der sonderpädagogischen Förderung in den Schulen der Stadtgemeinde Bremen". Über das Gutachten wird der Fachausschuss Schulentwicklung bereits in seiner Sitzung am 18. September beraten. Unmittelbar danach befasst sich der Unterausschuss für sonderpädagogische Förderung der Deputation für Bildung damit. Zur ersten politischen Beschlussfassung sollen die abgestimmten Maßnahmen am 30. Oktober im Rahmen der Schulentwicklungsplanung und der Schulgesetznovelle vorgelegt werden. mehr

Bürgermeister und Bildungssenatorin besuchen Betriebe, die benachteiligten Jugendlichen eine Ausbildungschance geben

Bürgermeister Jens Böhrnsen und Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper haben heute (19. August 2008) die Bäckerei Ruchel und das Kaufhaus Lestra im Stadtteil Horn besucht. Diese beiden Unternehmen zeichnen sich durch herausragende Ausbildungsleistungen aus. In Kooperation mit dem Projekt Ausbildungsinitiative Bremen/Bremerhaven (AIBB), das das Bildungszentrum der Wirtschaft im Unterwesergebiet (BWU) umsetzt, werden Jugendliche gefördert, die bei der Ausbildungsplatzsuche benachteiligt sind. Es handelt sich um Altbewerber, Ausbildungsabbrecher, Jugendliche mit niedrigen Bildungsabschlüssen, mit Migrationshintergrund oder aus schwierigem sozialen Umfeld. mehr