Hamburg Hamburg

Elternkammer befürwortet Übergangsregelungen für Primarschule

Die heute von der Schulbehörde bekannt gegebenen Übergangsregelungen zur Einführung der Primarschule sind aus Sicht der Elternkammer förderlich für den Gesamt-Prozess der geplanten Schulreform. mehr

14.01.2009 Pressemeldung Elternkammer Hamburg

Beamtenrechtsreform – Senat ist zu kurz gesprungen

Das heute im Senat beschlossene neue Beamtenrecht kommentiert der Vorsitzende der GEW Hamburg, Klaus Bullan: mehr

13.01.2009 Pressemeldung GEW Hamburg

Primarschule: Elternkammer erwartet höheres Kompetenzniveau

Gelingensbedingungen benannt: Neue Unterrichtskonzepte, flächendeckend vergleichbare Bildungsangebote, Langform problematisch, Primarschule "an einem Standort" realisieren, neuer Prognoseprozess für Übergang in weiterführende Schulen, besondere Maßnahmen für den ersten Jahrgang. mehr

07.01.2009 Pressemeldung Elternkammer Hamburg

Schulsanierung ja, Privatisierung nein

Der Senat hat heute beschlossen, für die Sanierung und Bewirtschaftung der Schulen die Errichtung eines Sondervermögens prüfen zu lassen. Die Beschäftigten aus der BSB und der BSU, die für den Bau von Schulen zuständig sind, die Reinigungskräfte und Betriebs-arbeiter an den Schulen sollen an das Sondervermögen übergehen. Die Hausmeister und deren Ehegatten sollen an den Schulen verbleiben können. mehr

16.12.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

Sanierung von Schulgebäuden

"Neben- und Schattenhaushalte sind keine Lösung für den Sanierungsstau an Hamburgs Schulen", betont Klaus Bullan. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / GEW Hamburg hält das heute in den Medien vorgestellte Vorhaben der Stadt, alle Schulen in Hamburg binnen 15 Jahren zu sanieren, für "längst überfällig. mehr

01.12.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

Aufstand der Alten

Rund zweieinhalbtausend – meist ältere - Lehrerinnen und Lehrer statteten heute Mittag der Hamburger Bildungsbehörde einen "demonstrativen Besuch" ab und forderten mit Transparenten und Trillerpfeifen Altersentlastung sowie die Einstellung jüngerer Lehrkräfte. "Es ist ein Skandal, dass die Stadt Hamburg als Arbeitgeber keine Arbeitsbedingungen garantieren kann, die allen das gesunde Erreichen der Altersgrenze auf einem Vollzeitarbeitsplatz an den Schulen ermöglicht", so Klaus Bullan, Vorsitzender der Bildungsgewerkschaft GEW Hamburg. Mehr als jede vierte Lehrkraft scheide wegen Dienstunfähigkeit vorzeitig aus – eine Quote, die in Hamburgs öffentlichem Dienst nur von Strafvollzugsbeschäftigten übertroffen werde. mehr

27.11.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

GEW-Aktion vor der Bildungsbehörde

Mehr als eintausend Lehrerinnen und Lehrer werden morgen (Donnerstag, 27. November 2008) der Behörde für Schule und Berufsbildung an der Hamburger Straße einen demonstrativen Besuch abstatten, um laut und deutlich Altersteilzeit und -entlastung für ältere PädagogInnen einzufordern: mehr

26.11.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

PISA E: Rund jeder vierte Jugendliche in Hamburg bedroht

Die aktuellen Ergebnisse der PISA E Studie kommentiert der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/ GEW Hamburg, Klaus Bullan: mehr

18.11.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

GEW solidarisch mit Bildungsstreik

Klaus Bullan, Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / GEW Hamburg, zum bundesweiten Bildungsstreik: mehr

12.11.2008 Pressemeldung GEW Hamburg

"Lehrkräfte fordern Signale der Entlastung statt neue Denkrunde!"

"Dieses Arbeitszeitmodell ist weder haltbar noch reformierbar. Das hat die Behörde offenbar endlich erkannt. Trotzdem müssen die Hamburger Lehrerkräfte auf ein deutliches Zeichen der Kehrtwende noch warten – die Senatorin setzt auf eine weitere Denkrunde und so was kann dauern", kommentiert die stellvertretende Vorsitzende der GEW Hamburg, Sigrid Strauß, die heute von der Senatorin erläuterten Konsequenzen aus dem aktuell veröffentlichten so genannten "Behler-Bericht". mehr

29.10.2008 Pressemeldung GEW Hamburg