© www.pixabay.com
Umfrage

Digitalschub durch Corona? Schulen immer noch nicht optimal ausgerüstet

Fast zwei Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind Deutschlands Schulen immer noch nicht optimal für einen digital unterstützten Unterricht ausgerüstet worden. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Philologenverbandes (DPhV) unter knapp 7000 Lehrkräften bundesweit. mehr

01.12.2021 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

© www.pixabay.de
Bildungsangebot

Ankommen und Aufholen für Kinder und Jugendliche

Das Ministerium für Schule und Bildung hat die Schulen, Schulträger und Bildungsanbieter in Nordrhein-Westfalen über das Verfahren zur Verteilung und Nutzung von Bildungsgutscheinen im Programm „Ankommen und Aufholen“ informiert. mehr

© www.pixabay.com
Beschluss

Der Europäische Forschungsraum – der zweite Versuch

Der Europäische Forschungsraum soll ein Kosmos werden, in dem Forschende sich austauschen und frei bewegen sowie Wissen und Technologien frei zirkulieren können, unterstützt von Förderinitiativen, die wertebasiert sind und die das Streben nach Exzellenz und Wirkung antreibt. mehr

30.11.2021 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Forderung

Pandemiebedingte Einschränkungen im Bildungsbereich vermeiden

Angesichts der sich zuspitzenden pandemischen Lage und der zunehmenden Zahl an Corona-Infektionen in Kitas, Schulen und Hochschulen fordert die GEW Hessen konsequentes Handeln seitens der Landesregierung ein. Wenn die Bildungseinrichtungen möglichst lange offengehalten werden sollen, seien höhere Schutzvorkehrungen unerlässlich. mehr

© Westermann Gruppe

Dr. Till Meinert folgt als Verlagsleiter auf Christiane Voßhans

Dr. Till Meinert (52) übernimmt die Verlagsleitung Gymnasium innerhalb der Westermann Bildungsmedien GmbH. Er folgt auf Christiane Voßhans (63), die nach mehr als 35 Jahren, davon über 20 Jahre bei der Westermann Gruppe, ihre aktive Berufstätigkeit im Verlagsgeschäft beenden wird. mehr

30.11.2021 Pressemeldung Westermann Gruppe

© www.pixabay.de
Medienkompetenz

JIM-Studie 2021: Anstieg an Desinformation und Beleidigung im Netz

Die Suche nach Informationen und Nachrichten spielt nicht erst seit der Corona-Pandemie eine große Rolle, ist aber in der Diskussion um Fake News und Glaubwürdigkeit von Nachrichtenquellen weiter in den Vordergrund gerückt. Fragt man Jugendliche nach relevanten aktuellen Themen, stehen der Klimawandel und die Corona-Situation im Fokus. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Bildungsbericht

Kinder litten mehr unter der Pandemie, als ihren Eltern bewusst war

Seit Beginn der Corona-Pandemie liegt ein kritisches Augenmerk auf der Bildung unserer Kinder, ihren Schulen und den Fördermöglichkeiten, die Lehrende ihnen bieten. Ab sofort ist der diesjährige Bildungsbericht 2021 der digitalen Lern- und Nachhilfeplattform GoStudent verfügbar. mehr

30.11.2021 Pressemeldung GoStudent

© www.pixabay.de
Koalitionsvertrag

„Jahrzehnt der Bildung“ wird Armut und sozialer Spaltung entgegenwirken

„Wenn die Parteien der neuen Bundesregierung ein ‚Jahrzehnt der Bildung‘ ausrufen, dann muss das ein Jahrzehnt der Bildung für alle sein: für Kinder aus armen Familien, für geflüchtete Menschen, für Menschen in allen Lebensphasen“, so Caritas-Präsidentin Eva Welskop-Deffaa. mehr

29.11.2021 Pressemeldung Deutscher Caritasverband e.V.

© pearprogramming GmbH

Mit PearUp findet digitale Bildung den Weg ins Klassenzimmer

Viele digitale Lösungen können vor allem eins: den Distanzunterricht verbessern. Das ist während der Pandemie zwar hilfreich, löst aber das eigentliche Problem nicht. Um eine sinnvolle Ergänzung zu analogem Unterricht darzustellen, braucht es mehr. mehr

29.11.2021 Pressemeldung pearprogramming GmbH

© www.pixabay.de
Studie

Die Überlast der Schwerpunktschulen

Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam zu unterrichten, ist Ziel eines inklusiven Schulsystems. Statt auf inklusive Angebote in der Breite setzt Rheinland-Pfalz fast ausschließlich auf Schwerpunktschulen. Dieses Konzept geht jedoch zulasten des sozialen Miteinanders. mehr