Zentrale Deutscharbeit für Grundschüler am 2. Juni 2005

"Auch im kommenden Schuljahr wird in allen 3. Jahrgängen der niedersächsischen Grundschulen und entsprechenden Förderschulen wieder zeitgleich eine Vergleichsarbeit mit landesweit einheitlichen Aufgaben geschrieben werden. Am 02. Juni 2005 in der zweiten Unterrichtsstunde soll eine Leistungsüberprüfung im Fach Deutsch erfolgen", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (21.Juli 2004) in Hannover mit. mehr

Das neue Studentenwerksgesetz für NRW ist in Kraft getreten

Das neue Studentenwerksgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen ist heute mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in Kraft getreten. Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft begrüßte die vom Landtag auf den Weg gebrachte Neuregelung. mehr

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Steuben-Schurz-Gesellschaft e.V., Frankfurt, vereinbaren Partnerschaft für USA-Interns Programm

Die Steuben-Schurz-Gesellschaft e.V., Frankfurt, und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst werden ihre Aktivitäten zur Förderung transatlantischer Beziehungen im Rahmen des USA-Interns Programms durch eine Partnerschaftsvereinbarung koordinieren. mehr

Erhöhung der Arbeitszeit im Öffentlichen Dienst

Als "klare Prioritätensetzung zugunsten von Wissenschaft, Forschung und Lehre" hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel die Entscheidung des Staatsregierung bezeichnet, dass die Kapazitätsgewinne in Folge der bleiben. Das Bayerische Kabinett hat am Dienstag in München beschlossen, dass bei den Hochschulen trotz der Erhöhung der Lehrdeputate für Hochschullehrer Stellen nicht abgeschöpft werden. mehr

Gute Chancen: Bayern stellt im Schuljahr 2004/05 knapp 3600 Lehrkräfte ein

Zum Schuljahr 2004/05 wird Bayern trotz Sparhaushalts und Arbeitszeiterhöhung im öffentlichen Dienst über alle Schularten hinweg knapp 3600 Lehrkräfte anstellen. "Dies zeigt, dass wir auch bei schwieriger Haushaltslage größte Anstrengungen unternehmen, jungen Lehrkräften eine berufliche Perspektive zu eröffnen", sagte Kultusministerin Monika Hohlmeier am Dienstag in München. Ein Schülerzuwachs von 5,2 Prozent an den Realschulen, 2,1 Prozent an den Gymnasien sowie 16,8 bzw. 16,5 Prozent an den Fachober- und Berufsoberschulen stelle die Schulen vor große Herausforderungen. "Wir haben auf die stark steigenden Schülerzahlen durch eine solide Einstellungspolitik reagiert", sagte Hohlmeier. mehr

Kultusministerin Hohlmeier gratuliert Bronze-Gewinnerin der Mathemathik-Olympiade

Kultusministerin Monika Hohlmeier hat der 18-jährigen Annika Heckel vom Gymnasium Sonthofen in einem Schreiben zur Bronzemadaille bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Athen gratuliert. "Ich habe großen Respekt vor der ausgezeichneten Leistung von Annika. Sie hat Bayern hervorragend vertreten und darf sich nun drittbeste Mathematikschülerin der Welt nennen. Mit ihrem Erfolg hat sie zudem bewiesen, dass Mathe längst keine Domäne der Buben mehr ist", sagte die Ministerin anlässlich des großen Erfolges. mehr

Bildung erhält in Kindertagesstätten größeren Stellenwert

Jugend- und Bildungsministerin Ahnen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Trägerorganisationen bringen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen auf den Weg - Kindertagesstätten sind ein idealer Ort, um die Neugier und den Wissensdurst von Kindern, ihr natürliches Bildungsbedürfnis, zu befriedigen, zu fördern und zu fordern. Dieser Tatsache wollen die Landesregierung und die großen Dachorganisationen der Träger von Kindertagesstätten im Land künftig noch stärker Rechnung tragen. mehr

FH Lausitz erhält Erweiterungsbau für Maschinenbau

Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Finanzministerin Dagmar Ziegler übergaben am Dienstag am Senftenberger Standort der Fachhochschule Lausitz den fertiggestellten Erweiterungsbau für den Fachbereich Maschinenbau. mehr

Wissenschaftsministerium und Hochschule für Musik Detmold unterzeichnen Zielvereinbarung

Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft und der Rektor der Hochschule für Musik Detmold, Professor Martin Christian Vogel, unterzeichneten heute gemeinsam eine Zielvereinbarung für die Hochschule, mit der die Ergebnisse des Berichts der Musikkommission des Landes und die Novelle des Hochschulgesetzes umgesetzt werden. mehr

Wissenschaftsminister Udo Corts: BAföG-Gelder erheblich missbraucht

Die Kontrollen werden zwar erst im Laufe des Jahres abgeschlossen sein, dennoch steht schon jetzt fest: BAföG-Gelder wurden in erheblichem Umfang missbraucht. Dies stellte der Hessische Wissenschaftsminister, Udo Corts, heute in Wiesbaden fest. mehr