Baden-Württemberg Baden-Württemberg

Schavan wirbt für mehr gesellschaftliche Akzeptanz der Hochbegabtenförderung

"Wir brauchen junge Menschen, die bereit sind, ihre besonderen Fähigkeiten und Begabungen in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen." Dies sagte Kultusministerin Dr. Annette Schavan bei der offiziellen Eröffnung des privaten Hochbegabten-Gymnasiums "Leonardo da Vinci" am Freitag in Neckargemünd. Das Ziel von Begabtenförderung dürfe nicht sein, "weltfremde Intellektuelle heranzubilden." mehr

Neuer Rektor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

"Die weit gehende Autonomie, die wir mit der Hochschulreform unseren Hochschulen einräumen, erfordert neue Leitungsstrukturen, um dem Zuwachs an Verantwortung gerecht zu werden", erklärte Staatssekretär Michael Sieber (MdL) anlässlich der Rektoratsübergabe an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart am 18. Oktober 2004 in Stuttgart. Dr. Ludger Hünnekens hat am 1. Oktober die Leitung der Kunstakademie von Prof. Dr. h.c. Paul Uwe Dreyer übernommen. mehr

Annette Schavan: Mehr Verantwortung und Beteiligung für die Schüler stärkt das Demokratiebewusstsein

Das aktive Demokratiebewusstsein und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung von Schülerinnen und Schülern soll an baden-württembergischen Schulen deutlich gestärkt werden. Dieses Signal geht von dem Kongress "Verantwortung einüben - In Gemeinschaft leben - Demokratie lernen" aus, der am Samstag an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg mit rund 400 Teilnehmern stattfindet. mehr

20 Jahre Kinder- und Jugendtheater am Landestheater Tübingen

"Nur wenn wir bereits bei den Kindern und Jugendlichen die Liebe zum Theater wecken, können unsere Theater auch morgen und übermorgen ihr Publikum finden", erklärte Kunststaatssekretär Michael Sieber (MdL) anlässlich des 20jährigen Bestehen der Sparte Kinder- und Jugendtheater am Landestheater Tübingen (LTT) am 15. Oktober. mehr

Fachhochschule Biberach feiert 40-jähriges Bestehen

Anlässlich der 40-Jahr-Feier der FH Biberach hat Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg die Leistungen der Hochschule hervorgehoben: "Die Fachhochschule Biberach hat sich zeit ihres Bestehens durch ständige Innovationsfreude ausgezeichnet und befindet sich weiterhin auf Erfolgskurs. Die hohe Leistungsbereitschaft der Lehrenden und Studierenden sowie die ausgeprägte Verwurzelung in der Region Oberschwaben sind wichtige Voraussetzungen hierfür", beglückwünschte Frankenberg die Hochschule am 15. Oktober. mehr

Berufsakademie Mannheim feiert 30-jähriges Bestehen

"Die Berufsakademie Baden-Württemberg erfährt als bewährtes und zukunftsweisendes Erfolgsmodell einer tertiären Bildungseinrichtung hohe Anerkennung und hat für das In- und Ausland Vorbildcharakter. Gäbe es die Berufsakademien nicht, müssten sie erfunden werden", sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Michael Sieber (MdL), am 14. Oktober anlässlich einer Feierstunde zum 30-jährigen Jubiläum der Berufsakademie Mannheim, bei der er die Grüße und Glückwünsche der Landesregierung überbrachte. mehr

Frankenberg eröffnet Science Days 2004 im Europapark Rust

"Wir müssen Kinder und Jugendliche gezielt für Wissenschaft und Technik begeistern. Nur so erhalten wir genügend Nachwuchsforscher und -ingenieure und können damit auch Exzellenz und Leistungsfähigkeit gewährleisten", erklärte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg bei der Eröffnung der Science Days 2004 im Europapark Rust am 14. Oktober. mehr

Info-Verlag erhält Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage

Der Karlsruher Info Verlag erhält den mit 12.500 € dotierten Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage 2004. Die Preisverleihung findet am 29. November 2004 im Prinz-Max-Palais in Karlsruhe statt. "Ich gratuliere dem Info Verlag zu diesem Erfolg und freue mich über diese Anerkennung, die das verlegerische Engagement von Thomas Lindemann damit erfahren hat", formulierte Minister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 13. Oktober seine Glückwünsche an den Verlag. mehr

Frankenberg würdigt Vorteile der neuen gestuften Studienstruktur

"Angesichts der Tatsache, dass schon bald 20.000 Ingenieure im Jahr in Deutschland fehlen werden, müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um die Attraktivität der Technikberufe zu steigern. Ein wichtiger Beitrag dazu können die neuen gestuften Studiengänge nach dem Bachelor-/Master-Modell sein, weil dadurch wissenschaftlich ausgebildete Ingenieure nach überschaubarer Studienzeit für den Bedarf des gewandelten Arbeitsmarktes zur Verfügung stehen." mehr

Frankenberg zieht Bilanz zum Semesterbeginn

"Die Studentenwerke im Land haben bei der Schaffung von neuem studentischen Wohnraum hervorragende Arbeit geleistet. Dabei haben sie sich finanziell selbst bis an die Belastungsgrenze engagiert." Diese Bilanz zog Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 12. Oktober in Stuttgart. mehr