Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern

© www.pixabay.de
Bildungsbereitschaft

Großes Interesse an Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Die Fortbildungsangebote des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) stoßen bei Lehrerinnen und Lehrern in Mecklenburg-Vorpommern auf großes Interesse. mehr

© www.pixabay.de
Ganztägiges Lernen

Ganztagsschulen sind wichtig für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bildungsministerin Birgit Hesse treibt den Ausbau des Netzes an Ganztagsschulen und vollen Halbtagsgrundschulen in Mecklenburg-Vorpommern weiter voran. mehr

© www.pixabay.de
Finanzrücklage

Kompromiss bei der Hochschulfinanzierung

Das Bildungs- und das Finanzministerium haben mit den Hochschulrektoren und -kanzlern am Montagabend in Schwerin einen Kompromiss bei den Rücklagen für plötzlich auftretende Schadensfälle erzielt. mehr

© www.pixabay.de
Bildungsausgaben

Mehr Transparenz bei der Hochschulfinanzierung

Mecklenburg-Vorpommerns Wissenschaftsministerin Birgit Hesse hat sich erneut für eine transparente Hochschulfinanzierung ausgesprochen. mehr

© www.pixabay.de
Studienaustausch

Internationalisierung der Hochschulen verstärken

Die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern sollen für Studierende aus dem Ausland attraktiver werden. Das Land will dazu die Internationalisierung der Universitäten und Fachhochschulen vorantreiben. Ziel ist es, den Anteil ausländischer Studierender zu erhöhen. mehr

© www.pixabay.de
Inklusion

Land veröffentlicht Empfehlungen für inklusiven Schulbau

Mecklenburg-Vorpommern: Ministerin Hesse - Inklusion ist mehr als ein rollstuhlgerechtes Gebäude. mehr

© www.pixabay.de
Berufseinstieg

Freie Plätze für das Referendariat im Schuldienst ausgeschrieben

Mecklenburg-Vorpommern: Kaum haben die neuen Referendarinnen und Referendare ihren Vorbereitungsdienst an den Schulen begonnen, stellt das Land wieder Plätze für das Referendariat zur Verfügung. Zum 1. Februar 2018 gibt es insgesamt 406 freie Plätze an den allgemein bildenden und beruflichen Schulen. mehr

© www.pixabay.de
Schulschwänzen

Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus stärken

Mecklenburg-Vorpommern: Schülerinnen und Schüler, die im neuen Schuljahr unentschuldigt fehlen, müssen mit Konsequenzen rechnen. Die Verletzung der Schulpflicht ist eine Ordnungswidrigkeit, die laut Schulgesetz mit einer Geldbuße bis zu 2.500 Euro geahndet werden kann. mehr

© bildungsklick TV
Stellungnahme

Bund verschleppt Verhandlungen zum Digitalpakt

Mecklenburg-Vorpommern: Bildungsministerin Birgit Hesse fordert die Bundesregierung auf, die zugesagten Mittel für die Digitalisierung der Schulen noch vor der Bundestagswahl bereitzustellen. mehr

© www.pixabay.de
Förderschulen

Hohe Erfolgsquote bei freiwilligem 10. Schuljahr

Mecklenburg-Vorpommern: Im auslaufenden Schuljahr 2016/17 haben landesweit 404 Jugendliche über das freiwillige 10. Schuljahr die Berufsreife erworben. Damit liegt die Erfolgsquote bei 91,2 Prozent der 443 zum Schuljahresbeginn gestarteten Schüler. mehr