Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen

© www.pixabay.de
Forderung

Schulen in NRW brauchen ab sofort 20.000 neue Stellen 

Der Nordrhein-Westfälische Lehrerverband (NRWL) fordert 20.000 Neueinstellungen ab sofort an den Schulen in NRW. Wegen der Corona-Krise werden dort auch nach den Sommerferien 15 Prozent der Lehrkräfte fehlen. mehr

© www.pixabay.de
Regelbetrieb

Ministerin Gebauer: Wenn es um Bildung geht, zählt jeder Tag

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit: Der Unterrichtsbetrieb an den Grund­schu­len und an den anderen Schulen mit Primarstufe wird in Nordrhein-Westfalen noch vor den Som­m­er­ferien wieder regulär aufgenommen: Ab Montag, dem 15. Juni, werden wieder alle Kinder im Grundschulalter bis zu den Sommerferien an allen Wochentagen zur Schule gehen. mehr

© www.pixabay.de
Hochschule

Studierende in Nordrhein-Westfalen können länger BAföG beziehen

Um für die Hochschulen und die Studierenden die rechtlichen Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie zu schaffen, hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft bereits Mitte April eine Rechtsverordnung zur Aufrechterhaltung des Lehr- und Studienbetriebs erlassen. mehr

© MSB/ Susanne Klömpges
Prüfungsverfahren

NRW-Schulministerin Gebauer: Nachteile durch Corona vermeiden 

850 Staatsprüfungen für das Lehramt in einem modifizierten Verfahren abgeschlossen. mehr

© www.pixabay.de
Schulabschluss

Zusatztermin für die Externenprüfung vor den Sommerferien

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen bietet für die schriftlichen Externenprüfungen zu den mittleren Schulabschlüssen in diesem Schuljahr einen zusätzlichen zweiten, früheren Alternativtermin an. mehr

© www.pixabay.de
Urteil

Jobcenter müssen Laptops für Schüler bezahlen

Nach einem Urteil vom Landessozialgericht NRW steht für die AWO Mittelrhein fest: Kinder, die von Sozialleistungen leben müssen, haben einen Anspruch auf die Übernahme der Kosten für ein Tablet durch das Jobcenter. Ein Schülertablet für den digitalen Unterricht ist ein pandemiebedingter „Mehrbedarf“. mehr

26.05.2020 Pressemeldung AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.

© www.pixabay.de
Schulleiter-Umfrage

VBE: Das System ist zu sehr auf Kante genäht

Im Auftrag des VBE hat das Meinungsforschungsinstitut forsa Anfang des Jahres Schulleitungen unter anderem nach den größten Problemen an ihren Schulen gefragt. An erster Stelle steht weiterhin der Lehrkräftemangel (53%), es folgen die Ausstattung (33%) und die Gebäude (31%). mehr

© www.pixabay.de
Ausnahmesituation

Erhebung der Unterrichtsausfallstatistik wird ausgesetzt 

Die Erhebung des Unterrichtsausfalls an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wird aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort bis zum Ende des Schuljahres ausgesetzt. mehr

© www.pixabay.de
Reaktion

VBE: Fortbildungsangebote können helfen, weitere Schritte sind notwendig

Das Schulministerium informierte heute über ein Impulspapier und Webinare, um Lehrkräfte zu unterstützen. Dazu erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW: „Informations- und Fortbildungsangebote können helfen, notwendig sind zudem entsprechende Planungen für zukünftiges Handeln, Infrastruktur und Ausstattung.“ mehr

© MSB/ Susanne Klömpges
Hygieneauflagen

Impulspapier für das Lernen auf Distanz

Yvonne Gebauer, NRW-Ministerin Ministerin für Schule und Bildung: "Das Land unterstützt die Lehrkräfte beim Lernen auf Distanz, um noch mehr Lernchancen zu eröffnen." mehr