Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern

"Mehr Selbstständigkeit für Schulen"

Eine höhere Motivation und mehr Zufriedenheit bei der Arbeit - das sind die ersten Ergebnisse, die das Projekt "Mehr Selbstständigkeit für Schulen" nachweisbar erbracht hat. mehr

Der 1. November kein regulärer Ferientag

Aufgrund von Nachfragen und um unkorrekten Informationen vorzubeugen weist das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern darauf hin, dass der 1. November 2005 kein landesweit einheitlicher Ferientag ist. Er ist einer von drei so genannten variablen Ferientagen, über dessen Inanspruchnahme die Schule in Abstimmung mit ihrem Schulträger selbst entscheiden kann. mehr

"Prora 06"-Projekte der Gutenbergschule Schwerin im Bildungsministerium

Schülerinnen und Schüler der Schweriner Gutenbergschule stellen ab Donnerstag, d. 17.11.05 in den Räumen des Bildungsministeriums ihre künstlerischen Arbeiten im Rahmen der Jugendkampagne "Prora 06" aus. Diese Initiative richtet sich gegen die Abwanderung von Jugendlichen. Landesweit setzen derzeit Jugendliche in Vorbereitung des Festivals künstlerische, soziale und auch sportliche Ideen um. mehr

Bildungsminister Metelmann trifft japanische Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation in Schwerin

Bildungsminister Prof. Dr. Dr. med. Hans-Robert Metelmann sich trifft morgen, am Sonnabend, d. 12.11.05, in Schwerin mit den 26 hochkarätigen Unternehmern und Wissenschaftlern aus Japan, die derzeit zu Kooperationsgesprächen in Mecklenburg-Vorpommern zu Gast sind. Sie wollen insbesondere die Beziehungen zu BioCon Valley und der Universität Rostock vertiefen und die wirtschaftlichen Kontakte zu den Biotechnologie- und Medizintechnikfirmen des Landes weiter ausbauen. mehr

Familienland Mecklenburg-Vorpommern

In der aktuellen Stunde des Landtags hat Bildungsminister Prof. Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann darauf verwiesen, dass Familie in erster Linie Privatsache sei und sehr individuell gestaltet wird. Bei aller Unterschiedlichkeit haben aber insbesondere Familien mit Kindern einen gemeinsamen Wunsch, nämlich den nach Guter Schule, nach Bildungschancen und Bildungsfreiheit. mehr

Deutliche Verbesserung bei PISA 2003 Mecklenburg-Vorpommern auf dem richtigen Weg

Danach liegt Mecklenburg-Vorpommern in den Kompetenzbereichen Mathematik (Schwerpunktthema) und Naturwissenschaften national und international im Mittelfeld. Bildungsminister Prof. Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann: "Wir sind in diesen Bereichen besser geworden - das heißt, wir sind auf dem richtigen Weg. In Mathematik liegen die Gymnasien im bundesweiten Vergleich auf Platz sechs und im internationalen Vergleich über dem Durchschnitt. Und auch bei der Problemlöse-Kompetenz, die zum ersten Mal ermittelt wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler gute Ergebnisse erzielen. Hier hat sich der lebensnahe, problemorientierte Unterricht bereits ausgezahlt." mehr

Landkreise und kreisfreie Städte müssen Schulnetz für die kommenden fünf Schuljahre planen

Bestandssichere Schulen - das ist das Ziel der langfristigen Planung, die von den Oberbürgermeistern der kreisfreien Städte und den Landräten der Kreise für den Zeitraum vom Schuljahr 2006/07 bis 2010/2011 derzeit vorgenommen wird. mehr

Bildungsminister Metelmann nach Besuch in Heringsdorfer Gymnasium:

Nach dem Vorfall am Heringsdorfer Gymnasium hat Bildungsminister Prof. Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann sich am Morgen über die Situation vor Ort informiert: "Ich konnte mich davon überzeugen, dass die Schule und die örtlichen Instanzen mit dieser Situation pädagogosich sehr veranwortungsbewusst umgegangen sind." mehr

Landesregierung gibt Schulgesetz erneut ins Gesetzgebungsverfahren

Rein vorsorglich gibt die Landesregierung das bereits vom Landtag beschlossene Schulgesetz erneut in das Gesetzgebungsverfahren. mehr

Auch private Gymnasien dürfen keine 5. und 6. Klassen führen

Nach der neunten Änderung des Schulgesetzes von 22. Juni 2005 umfassen Gymnasien ab dem 01.08.2006 nur noch die Jahrgangsstufen 7 bis 12. Die Gymnasien in Mecklenburg-Vorpommern haben dann - mit Ausnahme der Sport- und Musikgymnasien - keine Orientierungsstufe (5. und 6. Klassen) mehr. Diese Änderung der Schulstruktur soll ein längeres gemeinsames Lernen aller Schulkinder ermöglichen. mehr