Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern

1. November kein regulärer Ferientag

Aufgrund von Nachfragen und um unkorrekten Informationen vorzubeugen weist das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern darauf hin, dass der 1. November 2005 kein landesweit einheitlicher Ferientag ist. Er ist einer von drei so genannten variablen Ferientagen, über dessen Inanspruchnahme die Schule in Abstimmung mit ihrem Schulträger selbst entscheiden kann. mehr

Zentrale Vergleichsarbeiten im Schulamtsbereich Greifswald

In diesem Schuljahr wird ein weiteres Instrument der Qualitätssicherung und -entwicklung - beginnend im Schulamtsbereich Greifswald - eingeführt. Zu den traditionellen Vergleichsarbeiten "VERA", den zentralen Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife und zum Abitur kommen Lernstandserhebungen in der Klasse 9 (Vergleichsarbeiten) hinzu. Die Anforderungen orientieren sich an den Standards, die von der Kultusministerkonferenz festgelegt wurden, und an den Rahmenplänen des Landes. mehr

Künftig sollen berufliche Kenntnisse und Erfahrungen stärker auf ein Hochschulstudium angerechnet werden

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert ein Kooperationsprojekt des IHK-Bildungszentrums Stralsund und der Fachhochschule Stralsund. mehr

Eisrandforschungsschiff "Maria S. Merian" geht auf Probefahrt

Am Montag (19.09.2005) wird das neue deutsche Eisrandforschungsschiff "Maria S. Merian" auf seine erste 'große Fahrt' gehen. Noch unter der Werftflagge sollen wichtige wissenschaftliche Komponenten und schiffstechnische Systeme in der Biskaya bei Wassertiefen von über 5.000 m getestet und abgenommen werden. mehr

Schulen aus Mecklenburg-Vorpommern nehmen bis 2009 am bundesweiten Programm "Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund" teil

Hierzu findet am 16. September die landesweite Auftaktveranstaltung in der Fachhochschule Güstrow in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Ziel des Vorhabens ist es, Schüler mit Migrationshintergrund durch gezielte Förderung in der deutschen Sprache erfolgreich zu integrieren. Land und Bund fördern dieses Projekt mit insgesamt 1,1 Mio. €. mehr

VI. Deutsch-Polnische Konferenz ANTIKON 2005 beginnt heute in Wismar

Bildungsminister und Vizepräsident des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz Prof. Dr. Dr. med. Hans-Robert Metelmann eröffnet heute um 14.00 Uhr in der Weltkulturerbestadt Wismar die diesjährige deutsch-polnische Fachtagung "ANTIKON". mehr

"Sag mir, wo die Gräber sind ...!"

Bildungsminister Prof. Dr. Metelmann ruft als Schirmherr des Wettbewerbes alle Schülerinnen und Schüler des Landes auf: "Leistet euren Beitrag dazu, dass Kriegsgräber für immer zum Frieden mahnen und nicht in Vergessenheit geraten." mehr

18 Forschergruppen wollen das Innovationsprofil Mecklenburg-Vorpommerns schärfen

Mit insgesamt 18 Projektskizzen haben sich zahlreiche Wissenschaftler der beiden Universitäten sowie der Fachhochschulen des Landes an der ersten Auswahlrunde des zweistufigen Förderverfahrens im Bundesprogramm "InnoProfile" beteiligt, davon stammen 11 Projektskizzen aus Rostock, zwei aus Greifswald, drei aus Wismar und jeweils eine aus Neubrandenburg und Stralsund. Bildungsminister Prof. Dr. Dr. Robert Metelmann begrüßt das große Interesse seitens der Forscher und weist auf den Zusammenhang zwischen Innovationsförderung und der Schaffung von Arbeitsplätzen hin. mehr

Das Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium in Bergen auf Rügen wird aus Mitteln des Ganztagsschulprogrammes des Bundes mit 343.000 EURO gefördert

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen auf Rügen arbeitet seit dem Jahr 2002 als Ganztagsschule in offener Form. Die Schaffung räumlicher Voraussetzungen ist u.a. ein entscheidender Faktor für die optimale Umsetzung des Schulprogrammes. Mit dem Bau eines geschlossenen Verbinders zwischen dem Haupt- und dem Fachgebäude sowie der Umgestaltung der angrenzenden Räume und der Außentreppe wird ein zügiger, witterungsunabhängiger und verkehrssicherer Wechsel der Schüler zwischen Haupt- und Fachgebäude erreicht. Gleichzeitig bietet der Bau die Möglichkeit, alle für den Ganztagsschulbetrieb notwendigen Räumlichkeiten wie Speise-, Spiel-, Beschäftigungs- und Ruheräume, Bibliothek und Werkstätten miteinander zu koppeln. mehr

Der Bildungsminister Prof. Dr. Metelmann eröffnet die Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zum längeren gemeinsamen Lernen

Das Bildungsministerium bereitet langfristig die Lehrer auf das neue pädagogische Konzept vor. Über 200 Schulleiter werden am 14. September 2005 in der Fachhochschule Güstrow an der Eröffnungsveranstaltung zum längeren gemeinsamen Lernen teilnehmen. mehr