Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Keine akute Gefahr für die Arbeit der Theater im Land

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat heute den Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur über den aktuellen Sachstand der Unterzeichung der Theaterverträge unterrichtet. Danach wurden bisher die Verträge mit der Stadt Stendal, dem Salzlandkreis, der Stadt Naumburg sowie dem Goethetheater Bad Lauchstädt unterzeichnet. Haushaltstechnisch sind die Landesmittel für alle Standorte gesichert. mehr

Gewerkschaften bereiten sich gemeinsam auf Arbeitskämpfe vor

"Jetzt sollen die Beschäftigten, mit deren Geld die Schutzschirme für versagende Banken und Wirtschaftsunternehmen aufgespannt werden, ein weiteres Mal deutliche Reallohnverluste hinnehmen! Dieser Logik der Arbeitgeber können und werden wir nicht folgen, sagte GEW-Landeschef Thomas Lippmann, in Reaktion auf die heutige erste Verhandlungsrunde zwischen den Gewerkschaften und der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL). mehr

19.01.2009 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Olbertz würdigt außerunterrichtliches Engagement der Verantwortlichen im Bereich der Begabtenförderung

Mit einer Festveranstaltung am 21. Januar sagt Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz all denen ein Dankeschön, die sich im Bereich der außerunterrichtlichen Begabtenförderung engagieren. Die Feier soll ein gemeinsamer Abschluss aller Spezialistenlager des zurückliegenden Jahres sein. Sie findet ab 15 Uhr im Georg-Cantor-Gymnasium in Halle statt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen. mehr

Neuer Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit

(bikl/idw) Erstmals in Deutschland wird Systemische Sozialarbeit als Studiengang angeboten. Am Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur der Hochschule Merseburg (FH) beginnt im Juli 2009 der Masterstudiengang "Systemische Sozialarbeit". Während es bereits zahlreiche Weiterbildungen für systemische Beratung und Therapie gibt, ist an diesem Angebot neu, dass es sich ausdrücklich auf Sozialarbeit bezieht. mehr

16.01.2009 Artikel

GEW vor Tarifrunde des öffentlichen Dienstes für Landesbeschäftigte

"Die erste Verhandlungsrunde in der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes am kommenden Montag für die Beschäftigten der Länder wird kein Spaziergang werden", schätzte GEW-Landeschef, Thomas Lippmann, am Rande der Jahresklausur seines Landesvorstandes heute in Wörlitz ein. mehr

16.01.2009 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

GEW begrüßt Studierendenansturm auf Sachsen-Anhalts Hochschulen

Der GEW begrüßt den Studierendenansturm auf die Universitäten und Fachhochschulen des Landes. Der Landeschef der Bildungsgewerkschaft, Thomas Lippmann, schätzte ein: "Schlimm wäre gewesen, wenn sich die Tendenz des vergangenen Jahres fortgesetzt hätte. Nun hat sich nachholend der doppelte Abiturientenjahrgang des Vorjahres gemeldet. Das ist ein Glücksfall für das Land. Das Gegenteil wäre eine Katastrophe gewesen." mehr

16.01.2009 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Deutscher Gründerpreis: Endspurt für die zehnte Spielrunde!

Nachwuchsgründer aufgepasst: Wer an der kommenden Runde des Deutschen Gründerpreises für Schüler teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum 12. Februar 2009 läuft die Bewerbungsfrist für Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel. Bereits zum zehnten Mal rufen die Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche Schüler ab 16 Jahren auf, sich unter www.deutscher-gruenderpreis.de/schueler zu bewerben. mehr

Kultusstaatssekretär Willems diskutiert mit Schülerinnen und Schülern über "Justiz im Nationalsozialismus"

Schülerinnen und Schüler des Schuljahrganges 12 des Hegel-Gymnasiums besuchen am Mittwoch, dem 14. Januar, gemeinsam mit Kultusstaatssekretär Winfried Willems die Ausstellung "Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes". Von 13 bis 14 Uhr werden der Staatssekretär und die Schüler von Sandra Ahlert und Stefan Wegener aus der Klasse 12 durch die Ausstellung im Magdeburger Landgericht geführt. Anschließend, von 14 bis 15 Uhr, findet im Plenarsaal 128 eine Diskussionsrunde statt. Die Medien sind herzlich eingeladen. mehr

KMK-Projekt "ProLesen – Auf dem Weg zur Leseschule" entwickelt Projekte zur Leseförderung in allen Fächern

Die Leseförderung ist ein Hauptthema der bildungspolitischen Diskussion in Deutschland. Trotz erkennbarer Entwicklungen nach den ersten PISA-Untersuchungen gibt es weiterhin einen erheblichen Anteil von Schülerinnen und Schülern mit unzureichender Lesekompetenz. Die Initiative der Kultusministerkonferenz (KMK) zielt auf die Förderung der Lesekompetenz in der Unterrichtssprache Deutsch als zentrale schulische Aufgabe aller Fächer. mehr

Thema: "Was ist Allgemeinbildung?"

Im diesjährigen letzten Chat der Landesregierung im Rahmen der Demokratieoffensive "Einmischen" hat Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz online Fragen von Chatterinnen und Chattern aus Sachsen-Anhalt und anderen Bundesländern beantwortet. mehr