Thüringen Thüringen

Schönheitskorrekturen am Kita-Gesetz reichen nicht

Die gestrige Anhörung im Sozialausschuss des Landtages am 12.10.2005 hat erneut gezeigt, dass die CDU mit ihrem Kita- Gesetzentwurf keine Zustimmung findet. Auch die angedeuteten Korrekturen ändern nichts an der Tatsache, dass das Land die Personal- und Sachkostenzuweisungen für die Kindertagesstätten um mehr als 35 % kürzen will! "Dies können wir nicht akzeptieren", meint Jürgen Röhreich, Landesvorsitzender der GEW Thüringen. mehr

13.10.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

"Sprachkompetenz für Europa durch bilingualen Unterricht an berufsbildenden Schulen"

Am morgigen Samstag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) bei der Abschlussveranstaltung des Leonardo-Projektes "bilvoc - Sprachkompetenz für Europa durch bilingualen Unterricht an berufsbildenden Schulen" ein Grußwort sprechen. mehr

07.10.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Professor Goebel wirbt für Studium im Freistaat

Die Broschüre "Studieren in Thüringen 2005/2006" ist ab sofort erhältlich und wird kostenlos an die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen derjenigen Thüringer Schulen und Einrichtungen verteilt, die die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife vermitteln. mehr

06.10.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Girls'Day Song 2006 gesucht

Für den Girls'Day 2006 wird der Girls'Day Song gesucht. Bewerben können sich Mädchenbands, Musikerinnen und Bands, bei denen Mädchen mit eigenen Ideen und Kompositionen den Ton angeben. Auch Thüringer Schüler-Mädchenbands sind zur Teilnahme aufgerufen. mehr

06.10.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

"Fördern ist eine zentrale Aufgabe der Schule"

Am morgigen Donnerstag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) den 1. Thüringer Fachkongress "Förderung von Schülern - Realität, Chance und Anspruch" in Erfurt eröffnen. Diese vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) organisierte Veranstaltung soll möglichst vielen Teilnehmern die Notwendigkeit und die Chancen der Förderung von Kindern und Jugendlichen verdeutlichen. Fördern heißt, den Kindern und Jugendlichen Mut zu machen, ihr Selbstwertgefühl, ihr Selbstvertrauen, ihre Leistungsfreude und ihren Leistungswillen zu stärken, sowie Lernbeeinträchtigungen zu mindern und mit der Lernschwierigkeit ein ganzes Leben umgehen zu lernen. mehr

05.10.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Bergschule Apolda erhält Bürgerpreis 2005

Das Gymnasium Bergschule Apolda erhält den Einheitspreis 2005 in der Kategorie Jugend der Bundeszentrale für politische Bildung für eine dauerhafte und intensive Schulpartnerschaft. Gemeinsam mit der Partnerschule, dem Friedrich-Ebert-Gymnasium Mühlheim/Main und der Jugendpflege Mühlheim/Main werden Vertreter der Schule den mit 5.000 Euro dotierten Preis im Rahmen der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am 2. Oktober in Potsdam entgegennehmen. mehr

30.09.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Familienfördergesetz fördert die Abschaffung der Grundschulhorte

In seiner Sitzung am 24.09.2005 hat der GEW-Landesvorstand mit Empörung festgestellt, dass das Land Thüringen das Konzept "Bildung und Betreuung von 2 - 16 Jahren" umzusetzen beginnt, obwohl die angekündigte Überarbeitung noch gar nicht vorliegt. mehr

26.09.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Kultusminister Goebel bei Fachtagung zur Begabtenförderung

Am morgigen Samstag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) bei Fachtagung "Kleine Denker ganz groß" zur Begabtenförderung ein Grußwort sprechen. mehr

23.09.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Wie kinderfreundlich ist Thüringen wirklich?

Der Weltkindertag wurde 1954 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um weltweit auf die Lage von Kindern aufmerksam zu machen. Welchen Beitrag leistet der Freistaat Thüringen zu diesem Tag? mehr

20.09.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Erfurter Teilnehmerinnen

Luisa Wendel aus dem Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt brillierte beim Sprachenturnier in Soest vom 14. bis 17. September 2005 mit dem 1. Platz in der Sprache Englisch. Damit behauptete sie sich unter den 80 besten Teilnehmern Deutschlands im Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Im Rahmen des Wettbewerbes führte sie eine Präsentation vor, löste schriftliche Aufgaben zur Landeskunde und übernahm eine Rolle in einer Theaterinszenierung. Als Preis gewann sie einen dreiwöchigen Aufenthalt in den USA. Anna Fischer vom Albert-Einstein-Gymnasium Erfurt überzeugte im Zweisprachenwettbewerb in den Sprachen Französisch/Englisch durch ausgezeichnete Leistungen und belegte einen 2. Platz. Sie wird ein Seminar in Oberwesel in englischer Sprache besuchen. mehr

19.09.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium