Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen

© Fotowerk – stock.adobe.com
Reihe

Wie international ist Bildung in Nordrhein-Westfalen?

3,6 Millionen junge Menschen in Nordrhein-Westfalen befanden sich 2018 in Bildung oder Studium; etwa jede(r) siebte von ihnen hatte keinen deutschen Pass. mehr

© MSB/ Susanne Klömpges
Schulauftakt

Ministerin Gebauer: Neuerungen bringen mehr Qualität an unsere Schulen

Das neue Schuljahr startet in Nordrhein-Westfalen mit grundlegenden Neuerungen. Die Gymnasien starten ins neue G9, die Neuausrichtung der Inklusion beginnt und die Fördergelder aus dem Digitalpakt Schule in Höhe von einer Milliarde Euro können an die Schulen fließen. mehr

© www.pixabay.de
Schulbeginn

TÜV: Schulkinder frühzeitig an Straßenverkehr gewöhnen

Mangelnde Erfahrung führt zu höheren Durchfallquoten beim Führerschein. mehr

23.08.2019 Pressemeldung TÜV Rheinland

© www.pixabay.de
Schulbeginn

VBE: Eltern können ihren Kindern den Start in die Schule erleichtern

In einer Woche beginnt für viele Jungen und Mädchen in NRW erstmals der Schulalltag. Eltern können ihren Kindern den Schulstart erleichtern. mehr

© www.pixabay.de

Wie international ist Bildung in NRW? – Frühkindliche Erziehung

Kindertagesbetreuung ist neben dem häuslichen Umfeld ein wichtiger Lernort für Kinder im vorschulischen Bereich – hier werden wichtige Sprach- und Sozialkompetenzen erworben. mehr

© www.pixabay.de
Auswertung

Wie international ist Bildung in Nordrhein-Westfalen?

Bildungsstand der Bevölkerung: 3,6 Millionen junge Menschen in Nordrhein-Westfalen befanden sich 2018 in Bildung oder Studium; etwa jede(r) siebte von ihnen hatte keinen deutschen Pass. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

25.583 Personen erhielten 2018 in NRW Aufstiegs-BAföG-Leistungen

2018 erhielten in Nordrhein-Westfalen 25.583 Personen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 606 Personen (+2,3 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor. mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Statistik

Berufliche Ausbildung in NRW auch 2018 durch traditionelle Berufe geprägt

Ende 2018 befanden sich in NRW 299.232 Personen in einer beruflichen Ausbildung im dualen System. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, konzentrierten sich 55,6 Prozent aller weiblichen und 39,2 Prozent der männlichen Auszubildenden auf die jeweils zehn am stärksten besetzten Berufe. mehr

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Bildungsstätten

Gleichwertigkeit beruflicher Bildung sichtbar machen

Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, hat sich mit den Spitzen der Handwerkskammer (HWK) Dortmund getroffen. Schwerpunktmäßig sprachen sie dabei über den Investitionsbedarf in die handwerklichen Bildungszentren. mehr

02.08.2019 Pressemeldung Handwerkskammer Dortmund

© www.pixabay.de
Bildungsinvestitionen

Kommunalverbände verteidigen Reform des Kinderbildungsgesetzes

Die Städte, Kreise und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen rechnen ebenso wie die Landesregierung damit, dass mit der Reform des Kinderbildungsgesetzes in den kommenden Jahren sowohl die Finanzierung der Kinderbetreuung gesichert als auch deren Qualität verbessert wird. mehr

17.07.2019 Pressemeldung Städtetag NRW