Bundesweit Bundesweit

© www.pixabay.com
Forderung

Bildung braucht mehr Gesundheitsschutz

"Mit Unverständnis stellen wir fest, dass die Politik abermals nur reaktiv mit dem erwartbaren Anstieg der Infektionszahlen umgeht, anstatt Verantwortung für die Bevölkerung zu übernehmen", so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Die Kultusministerkonferenz veröffentlicht neue Vorausberechnungen

Berechnungen zeigen: eine Million zusätzliche Schülerinnen und Schüler bis zum Jahr 2035 sowie Rückgang der Studienanfängerzahlen bis 2026 und anschließender Wiederanstieg. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler wird sich insgesamt bis 2035 gegenüber 2020 von 10,8 Mio. um 1.001.600 (9,3%) auf 11,8 Mio. erhöhen. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Studie

COVID-19 verschlechtert prosoziales Verhalten unter Jugendlichen

Erkrankt ein Familienmitglied an dem Corona-Virus, wirkt sich das besonders auf Jugendliche aus ökonomisch schwächeren und weniger gebildeten Schichten negativ aus. Die Heranwachsenden fallen nicht nur in der Schule zurück, auch ihre nicht-kognitiven Fähigkeiten leiden. Sie sind weniger prosozial als zuvor. mehr

12.11.2021 Pressemeldung Universität zu Köln

© www.pixabay.de
Forschungsprojekt

Mit Künstlicher Intelligenz Studienverläufe besser planen

Wie können die Studienverläufe von Studierenden verbessert werden? Dieser Frage widmet sich das Forschungsvorhaben „AIStudyBuddy“ an der Bergischen Universität Wuppertal. mehr

12.11.2021 Pressemeldung Bergische Universität Wuppertal

© www.pixabay.de
Vielfalt

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

In der Tradition ihrer jährlichen gemeinsamen Fachtagungen haben sich die Kultusministerkonferenz und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am Mittwoch mit Expertinnen und Experten darüber ausgetauscht, wie die Vielfalt jüdischen Lebens stärker im schulischen Alltag thematisiert werden kann. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Zahl der Schulanfänger 2021 um 2,9 % gestiegen

In diesem Jahr wurden in Deutschland so viele Kinder eingeschult wie seit 14 Jahren nicht mehr: 771 700 Kinder haben zu Beginn des laufenden Schuljahres 2021/2022 nach vorläufigen Ergebnissen mit der Schule begonnen. mehr

11.11.2021 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Studie

Akademikerinnen engagieren sich häufiger in Schule ihrer Kinder

Mütter mit einem akademischen Abschluss engagieren sich in vielen Fällen häufiger in der Schule ihrer Kinder als Frauen, die eine Ausbildung absolviert oder keinen beruflichen Abschluss haben. Diese wiederum unterstützen ihre Kinder eher zu Hause. mehr

© Lokando AG

LOKANDO AG bringt Bildungspower nach Südtirol

Die LOKANDO AG begrüßt das Amt für Film und Medien der Südtiroler Landesverwaltung als neuen Kunden und distribuiert dessen Medienangebot an Bildungseinrichtungen und Privathaushalte. Aus der Online-Plattform Medienverleih wird das Bildungsportal LeOn Südtirol, basierend auf der Recherche- und Distributionsplattform Lokando WEB Pro. mehr

10.11.2021 Pressemeldung LOKANDO AG

© Didacta GmbH/AVR

Rassismus erkennen und bekämpfen

didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen beleuchtet in der letzten Ausgabe des Jahres, wie struktureller Rassismus unser Bildungssystem beeinflusst und wie er bekämpft werden kann. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Ausbildung

Jugendliche drohen zwischen Schule und Beruf verloren zu gehen

Rund 217.700 junge Erwachsene unter 25 Jahren in Deutschland waren im September 2021 arbeitslos. Rund 50 Prozent aller an einer Ausbildung interessierten Jugendlichen gehen leer aus. Viele von ihnen haben die Hoffnung längst verloren, dass sich Ausbildung und Qualifizierung lohnen. mehr

10.11.2021 Pressemeldung Deutscher Caritasverband e.V.