Thüringen Thüringen

Kultusminister Goebel eröffnet Aktionsausstellung MATHE-KINGS

Am kommenden Montag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Aktionsausstellung MATHE-KINGS in Erfurt eröffnen. Die Ausstellung von Elisabeth Niggemmeyer und Nancy Hoenisch richtet sich an Kinder zwischen vier und acht Jahren und ihre erwachsenen Begleiter und will sie mit auf eine Entdeckungsreise in das Land der Mathematik nehmen. mehr

01.04.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Goebel: "Schüler für den Berufsstart fit machen"

"Ausbildungsfähigkeit ist das Ziel, Berufswahlvorbereitung der Weg", so umriss Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Strategie des Ministeriums bei der Vorbereitung der Schüler auf das spätere Berufsleben. In Gespräch mit Vertretern der drei Thüringer Industrie- und Handelskammern, das heute in Erfurt statt-fand, kündigte er an, die in diesem Schuljahr begonnene flächendeckende Einführung des Berufswahlpasses fortzuführen und das Projekt Berufsstart auszubauen. mehr

31.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Grundschulen bleiben beim Land

Kultusminister Prof. Dr. Goebel begrüßt die Absicht des Thüringischen Landkreistages, Verantwortung für die Weiterentwicklung von Bildung und Betreuung in unserem Land zu übernehmen. Gleichzeitig stellte er klar, dass auch das Land Thüringen zu seiner Verantwortung für die Grundschulen steht, was im Konzept "Bildung und Betreuung von 2 bis 16" deutlich zum Ausdruck komme. Die Grundschulen bleiben beim Land. Insgesamt sehe er keine unüberbrückbaren Gegensätze. mehr

23.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

GEW: Lehrer im Land behalten

Die Vereinbarung zum Lehreraustausch mit Hessen ist nur ein Weg, um den Überhang von Lehrkräften abzubauen."Wenn die Fachlehrer einmal weg sind, kommen sie nicht wieder", sagte dazu Richard Schaefer, Pressesprecher der GEW Thüringen in Erfurt. mehr

22.03.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Thüringer Kultusministerium schließt Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Für das Thüringer Kultusministerium wird Staatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) morgen eine Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) Berlin unterzeichnen, die die Einrichtung einer Serviceagentur "Ganztägig lernen" in Thüringen ermöglicht. Diese Agentur unterstützt und begleitet Schulen bei der Gestaltung ihrer Ganztagsschulangebote. mehr

22.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Hochrangige serbische Delegation zu Informationsgespräch im Thüringer Kultusministerium

Im Rahmen eines mehrtägigen Deutschland-Besuches weilte eine sechsköpfige Delegation des serbischen Bildungsministeriums, die vom stellvertretenden Bildungsminister Vekislav Janicievic geleitet wurde, zu einem Erfahrungsaustausch im Thüringer Kultusministerium. Der Besuch wurde von der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit organisiert und begleitet. Gegenstand der Gespräche auf Abteilungsleiterebene war die berufliche Bildung. Dabei wurde schnell klar, dass auf Grund ähnlicher Strukturen das duale System der Berufsausbildung in Deutschland ein Vorbild für Serbien ist. mehr

18.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Goebel startet Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule in Thüringen"

In einem Brief hat Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) - wie bereits auf einer Schulleitertagung im November 2004 angekündigt - alle Schulen im Freistaat aufgefordert, sich dem Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule in Thüringen" zu stellen. "Dieses Vorhaben entscheidend voranzutreiben, ist eines der wichtigsten Vorhaben in dieser Legislaturperiode", so Minister Goebel. "Das Entwicklungsvorhaben fordert die Schulen auf, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, ihre Situation kritisch zu analysieren, auf der Basis ihres Schulleitbildes eigene Entwicklungsschwerpunkte zu formulieren und diese selbstständig umzusetzen. Wir lassen unsere Schulen los, aber wir lassen sie nicht allein. Wir setzen in Thüringen ganz bewusst auf Eigeninitiative, auf Freiwilligkeit, auf Unterstützung und Begleitung. mehr

17.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Heute ist "Kängurutag"

Auch der 17. März 2005 ist in Thüringer Schulen - wie in den Jahren davor - "Kängurutag". Rund 350.000 Schüler allein aus Deutschland haben sich für diesen europäischen Wettbewerb angemeldet. In ganz Europa werden an diesem Tag Schülerinnen und Schüler der 3.-13. Klasse gleichzeitig versuchen, bei 30 (bzw. in der Klassenstufe 3 und 4 bei 21) mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden. Die Teilnehmer versuchen, dabei möglichst weit zu kommen. Bildlich gesprochen: So weit wie ein Känguru zu springen - daher auch der Name des Wettbewerbs. mehr

17.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

GEW: Nein zum Konzeptentwurf der Landesregierung

"In der vorliegenden Form halten wir das Konzept "Bildung und Betreuung von 2 bis 16" im Sinne von Qualitätsentwicklung für nicht realisierbar. Mit der Vorlage des GEW Konzepts "Bildung von Anfang an" haben wir deshalb eine zweite Diskussionsgrundlage eingebracht. Unser Ziel ist die Entwicklung eines zukunftsfähigen Systems vom Bildung, Erziehung und Betreuung in Thüringen. "Dazu gehört eine öffentliche Diskussion aller Vorschläge ohne Tabus, aber auch ohne einseitige Vorgaben. Die GEW Thüringen ist für eine solche Diskussion offen," sagte der GEW Vorsitzende zur gestrigen Fachkonferenz "Konzept Bildung und Betreuung von 2 bis 16 - Top oder Flop". mehr

17.03.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

309. Kultusministerkonferenz in Berlin

Auf der heutigen Sitzung der 309. Kultusministerkonferenz in Berlin fand ein Gespräch mit dem französischen Erziehungsminister Fillon statt, an dem auch der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages für deutsch-französische Zusammenarbeit, der saarländische Ministerpräsident, Peter Müller, teilnahm. mehr

10.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium