Thüringen Thüringen

Ein Rechenspiel mit vielen Unbekannten

"Die neue Familienoffensive der Landesregierung erscheint uns mehr ein Kampf gegen die Familien zu sein, als für die Familien, vor allem gegen solche mit geringerem Einkommen. Dies dürfte wohl die Thüringer Durchschnittsfamilie sein," bewertet der Landesvorsitzende der GEW, Jürgen Röhreich das Konzept. mehr

21.04.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Kultusminister Goebel besucht 6. Thüringer Schülerfirmenmesse

Am morgigen Mittwoch wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die 6. Thüringer Schülerfirmenmesse in Gera besuchen. Auf der Messe präsentieren sich 31 von 70 Thüringer Schülerunternehmen und informieren über ihre Arbeit. Die Schülerunternehmen kommen aus 11 der 13 Schulamtsbereiche, wobei die Bereiche Stadtroda, Gera und Rudolstadt besonders stark vertreten sind. mehr

19.04.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Podiumsdiskussion "Drogen und Schule"

Der Missbrauch von Drogen macht nicht vor der Schultüre halt. Eine aktuelle Studie der TU Dresden hat den Konsum legaler und Drogen von Schülerinnen und Schülern in Thüringen untersucht. mehr

19.04.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Zuckerbrot und Peitsche für Thüringer Familien?

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern - Kindertagesstätten eignen sich hervorragend als Sparpotential. mehr

15.04.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Mehr Zeit für Kinder

Nach dem jetzt vorliegenden Entwurf einer Lernmittelverordnung sollen die Schulen von Eltern ab dem neuen Schuljahr eine Lernmittelpauschale einkassieren. Eltern von Grundschülern sollen ab dem neuen Schuljahr eine Lernmittelpauschale von 22,50 Euro zahlen, ausgenommen sind die ersten Klassen. Die Pauschale bei den anderen Schularten beträgt 45 Euro. Bezieher von staatlichen Unterstützungsleistungen oder Familien mit vier und mehr Kindern werden von dem Büchergeld befreit. Außerdem sind auf Antrag der Eltern Ermäßigungen möglich. Diese Anträge sollen dann offenbar in den Schulen bearbeitet, d.h. erfasst, ausgewertet und genehmigt oder abgelehnt werden. Kriterien dafür gibt es nicht, auch keine Festlegung, was passiert, wenn Eltern die Zahlung verweigern. mehr

15.04.2005 Pressemeldung GEW Thüringen

Halbe Millionen Euro für noch besseren Unterricht

Zunächst drei Jahre lang will die Robert Bosch Stiftung mit der Finanzierung von Personal- und Sachmitteln die Schulentwicklung in Thüringen fördern. Das sieht eine Kooperationsvereinbarung zwischen Kultusministerium und Robert Bosch Stiftung für das "Entwicklungsprogramm für Unterricht und Lernqualität" vor. Sie wird am morgigen Donnerstag in Jena unterzeichnet. Die Stiftung setzt damit ihr umfangreiches schulpädagogisches und bildungspolitisches Engagement insbesondere in den neuen Ländern fort. (Dazu der Terminhinweis des TKM vom 11. April 2005!) mehr

13.04.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

60 Jahre Kriegsende

Am kommenden Montag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) an der zweitägigen Veranstaltung "60 Jahre Kriegsende in Thüringen - Chance für Demokratieentwicklung" teilnehmen und zum Thema "Im Mittelpunkt der Schularbeit - Demokratieerziehung" sprechen. Die Veranstaltung findet am ersten Tag in Bad Soden-Allendorf und danach in Ohrdruf statt und wird vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien organisiert. mehr

01.04.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Goebel eröffnet Aktionsausstellung MATHE-KINGS

Am kommenden Montag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Aktionsausstellung MATHE-KINGS in Erfurt eröffnen. Die Ausstellung von Elisabeth Niggemmeyer und Nancy Hoenisch richtet sich an Kinder zwischen vier und acht Jahren und ihre erwachsenen Begleiter und will sie mit auf eine Entdeckungsreise in das Land der Mathematik nehmen. mehr

01.04.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Goebel: "Schüler für den Berufsstart fit machen"

"Ausbildungsfähigkeit ist das Ziel, Berufswahlvorbereitung der Weg", so umriss Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) die Strategie des Ministeriums bei der Vorbereitung der Schüler auf das spätere Berufsleben. In Gespräch mit Vertretern der drei Thüringer Industrie- und Handelskammern, das heute in Erfurt statt-fand, kündigte er an, die in diesem Schuljahr begonnene flächendeckende Einführung des Berufswahlpasses fortzuführen und das Projekt Berufsstart auszubauen. mehr

31.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Grundschulen bleiben beim Land

Kultusminister Prof. Dr. Goebel begrüßt die Absicht des Thüringischen Landkreistages, Verantwortung für die Weiterentwicklung von Bildung und Betreuung in unserem Land zu übernehmen. Gleichzeitig stellte er klar, dass auch das Land Thüringen zu seiner Verantwortung für die Grundschulen steht, was im Konzept "Bildung und Betreuung von 2 bis 16" deutlich zum Ausdruck komme. Die Grundschulen bleiben beim Land. Insgesamt sehe er keine unüberbrückbaren Gegensätze. mehr

23.03.2005 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium