Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz

Findungskommission für Auswahl des Direktors des Arp-Museums

Das Land Rheinland-Pfalz und die Stiftung Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp e.V. haben sich auf ein Auswahlverfahren verständigt, um die Direktorenstelle des Arp-Museums in Remagen-Rolandseck möglichst zügig zu besetzen. mehr

Professor Klaus Arp erhält den mit 10.000 Euro dotierten Kunstpreis 2005

Professor Klaus Arp, künstlerischer Leiter der Landesstiftung Villa Musica, erhält in diesem Jahr die höchste Auszeichnung des Landes für Kulturschaffende, den mit 10.000 Euro dotierten Kunstpreis Rheinland-Pfalz. mehr

Kulturminister Zöllner begrüßt Entscheidung der Stiftung Bahnhof Rolandseck

Professor Dr. E. Jürgen Zöllner, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, begrüßt die gestrige Entscheidung des Kuratoriums der Stiftung Bahnhof Rolandseck. Dieses hatte einstimmig beschlossen, dass der Bahnhof Rolandseck und das Arp-Museum künftig als Einheit von einer noch vom Land und der "Stiftung Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp e.V." zu gründenden Stiftung "Arp Museum Bahnhof Rolandseck" betrieben werden. Diese Stiftung soll auch das Kulturprogramm des Bahnhofs Rolandseck weiterführen. mehr

Staatssekretär Härtel zeichnete Bildhauerin Angela Glajcar mit dem Emy-Roeder-Preis 2005 aus - Förderpreis an Judith Kolb und Jan Schmid

Kulturstaatssekretär Roland Härtel hat heute im Rahmen der Wettbewerbsausstellung "Junge Rheinland-Pfälzer Künstlerinnen und Künstler" in Ludwigshafen der Bildhauerin Angela Glajcar den Emy-Roeder-Preis 2005 verliehen. Die 1970 in Mainz geborene Künstlerin zeichne sich durch ein hohes Maß an Kreativität und Originalität aus, sagte Härtel. mehr

Hofmann-Göttig: 2005 sehr gute Chancen für Quereinstieg in den Lehrerberuf

Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen ohne Lehramtsausbildung, aber mit einem Abschluss in Fächern, die auch Unterrichtsfächer sind, haben aktuell besonders gute Chancen über den "Quereinstieg" in den Schuldienst zu kommen. Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig unterstreicht: "Die Landesregierung will alle Chancen nutzen, um langfristig eine möglichst gute Unterrichtsversorgung sicherzustellen. Mit der Verabschiedung des Landeshaushalts 2005/2006 sind im Übrigen 200 zusätzliche Lehrerstellen für die Schulen im Land bereitgestellt und die Kapazitäten für den Vorbereitungsdienst ausgeweitet worden. Zugleich gibt es aber bundesweit in bestimmten Fächern und Fächerkombinationen zu wenig Bewerber mit abgeschlossenem erstem Staatsexamen." mehr

Land und "Stiftung Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp e.V." gründen Stiftung für den Betrieb des Arp-Museums in Remagen-Rolandseck

Nach intensiven, partnerschaftlichen Gesprächen haben sich das Land Rheinland-Pfalz und die "Stiftung Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp e.V." (Stiftung Arp e.V.) auf die Gründung einer neuen Stiftung verständigt, die das im Bau befindliche Arp-Museum in Remagen-Rolandseck betreiben wird. mehr

Ahnen: Landesförderprogramm für Ferienbetreuung startet

Mit einem speziellen Förderprogramm fördert die Landesregierung ab sofort Projekte von kommunalen Jugendämtern und freien Trägerverbänden, die schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen verlässliche "Aktivferien-Angebote" in den Sommerferien anbieten. "Für viele Eltern von Schulkindern ist es nach wie vor ein Problem, dass sie auch in den langen Ferien zwischen den Schuljahren auf eine verlässliche Betreuung an ihrem Wohnort angewiesen sind. Hier wollen wir mit unserer Landesförderung das Angebot verbreitern", unterstrich Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen. mehr

Globalhaushalt erweitert Autonomie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Als einen wichtigen Schritt, mit dem die autonomen Handlungsmöglichkeiten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erweitert werden, bezeichneten Wissenschaftsminister Professor Dr. E. Jürgen Zöllner und Finanzminister Gernot Mittler die Ausgliederung der Wirtschaftsführung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz aus dem Landeshaushalt. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Professor Dr. Jörg Michaelis, und deren Kanzler, Götz Scholz, thematisierten die beiden Minister bei einer Pressekonferenz in Mainz die Vorteile und Erwartungen, die mit diesem Pilotprojekt verbunden sind. mehr

Arbeitskreis beschäftigt sich mit der Stärkung der Bildungsforschung im Land

Vergleichende Bildungsstudien auf nationaler und internationaler Ebene haben gezeigt, wie notwendig es ist, dass sich die Wissenschaft stärker mit der Frage auseinander setzt, wie Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Bildung vermittelt wird. In Rheinland-Pfalz nimmt sich nun auf Vorschlag von Bildungsministerin Doris Ahnen und Wissenschaftsminister Professor Dr. E. Jürgen Zöllner ein Arbeitskreis dieses Themas an. In ihm sind namhafte Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler rheinland-pfälzischer Hochschulen vertreten. mehr

Ahnen: Unterrichtsversorgung im Schuljahr 2004/2005 weiter auf hohem Niveau

"Die Unterrichtsversorgung in den allgemein bildenden Schulen des Landes kann im jetzt laufenden Schuljahr zum dritten Mal in Folge auf demselben hohen Niveau sichergestellt werden." Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen heute im Rahmen einer Pressekonferenz bei der Vorstellung der Ergebnisse der amtlichen Schulstatistik 2004/2005 für die allgemein bildenden Schulen. mehr