Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Willems: Unterrichtsversorgung an berufsbildenden Schulen muss differenziert betrachtet werden

Vor dem Hintergrund eines Artikels in der heutigen Mitteldeutschen Zeitung warnte Bildungsstaatssekretär Winfried Willems vor einer verfälschenden Interpretation der Zahlen zur Unterrichtsversorgung an berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt. Willems wies unrichtige Zahlenangaben der GEW zurück. mehr

Bundes-Mathematik-Olympiade 2005- Supererfolg für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt

Heute geht mit der Siegerehrung die Bundes-Mathematik-Olympiade in Saarbrücken zu Ende. Für Sachsen-Anhalts Teilnehmerinnen und Teilnehmer war der Bundeswettbewerb ein voller Erfolg. Von den insgesamt 11 besten Olympioniken aus Sachsen-Anhalt errangen 10 einen Preis. mehr

Olbertz eröffnet Tagung zum 300. Todestag von Johann Ernst Glück

Heute um 19.00 Uhr eröffnet Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz im Freylinghausensaal der Franckeschen Stiftungen zu Halle eine internationale Tagung anlässlich des 300. Todestages von Johann Ernst Glück (1654-1705). Die vom 10. bis zum 13. Mai 2005 stattfindende Tagung widmet sich dem heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Gelehrten und Geistlichen J.E. Glück. Sie wird vom Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung (IZP) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Arbeitsstelle für die Geschichte des Deutschen als Fremdsprache der Universität Bamberg organisiert und steht unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Republik Lettland S. E. Herrn Dr. Martinš Virsis. mehr

Staatssekretär führt Gespräch mit der Präsidentin der Weltunion für progressives Judentum

Staatssekretär Winfried Willems ist am Mittwoch, dem 4. Mai 2005 mit der Präsidentin der Weltunion für progressives Judentum (World Union for Progressive Judaism), Frau Ruth Cohen, und weiteren hochrangigen Repräsentanten des Liberalen Judentums in Deutschland in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt in Berlin zu einer Unterredung zusammen getroffen. mehr

Staatssekretär Willems beim Landesfinale "Jugend debattiert" im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt

Das Landesfinale von "Jugend debattiert" - eines von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung organisierten und finanzierten bundesweiten Rhetorikwettstreits für Schülerinnen und Schüler - findet am 03.05.2005, ab 14.00 Uhr im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus Magdeburg, Dessau, Aschersleben und Naumburg. Begrüßt werden sie von dem Vizepräsidenten des Landtages, Dr. Rüdiger Fikentscher. Staatssekretär Winfried Willems richtet ein Grußwort an die Teilnehmenden und nimmt die Preisverleihung der Siegerinnen und Sieger in Sekundarstufe I vor. mehr

Erhalt des Havelberger Gymnasiums nicht möglich

Das Pestalozzi-Gymnasium in Havelberg muss entsprechend des genehmigten Schulentwicklungsplans des Landkreises wegen der dramatisch sinkenden Schülerzahlen zum 31. Juli 2006 geschlossen werden. Die Schule kann nicht als selbstständiges Gymnasium weitergeführt werden, weil die zu einer bundesweiten Anerkennung des Abiturs notwendigen Fächerangebote in einem einzügigen Gymnasium nicht vorgehalten werden können. Deshalb muss an den Grundsätzen der Schulentwicklungsplanung festgehalten werden. mehr

Staatssekretär Willems bei Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege

Zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten des Instituts für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege (IWK) gGmbH in der Erzbergerstraße in Magdeburg wird heute um 14.00 Uhr Staatssekretär Winfried Willems erwartet. mehr

Kultusministerium schreibt 180 Stellen für den Vorbereitungsdienst für Lehrämter aus

Das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt schreibt zum 15.08.2004 landesweit für die Ableistung des Vorbereitungsdienstes für Lehrämter für das Ausbildungsjahr 2005/06 180 Stellen im Beamtenverhältnis auf Widerruf zur Besetzung aus. Im Einzelnen sind dies: mehr

Neuer Anstoß für Bildungsdebatte

Mit großem Interesse hat die GEW die Positionen der Landes-SPD zur Weiterentwicklung des Bildungswesens in Sachsen-Anhalt zur Kenntnis genommen. Sie sieht darin einen wichtigen Schritt, notwendige Reformen in allen Bildungsbereichen anzustoßen. mehr

26.04.2005 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Kultusminister Olbertz zum bildungspolitischen Diskussionspapier der SPD: Viele Übereinstimmungen

Kultusminister Olbertz hat das bildungspolitische Diskussionspapier der SPD nach einer ersten Lektüre im Grundsatz begrüßt. "Insbesondere in der Hochschul- und Wissenschaftspolitik hat die SPD den Reformfaden der Landesregierung aufgegriffen und sich von vielen qualitativen Ansprüchen der Neuplanung der Hochschulstrukturen in Sachsen-Anhalt inspirieren lassen", so Kultusminister Olbertz. mehr