Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Olbertz bei Grundsteinlegung für Deutsch-Jordanische Universität in Jordanien

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hält sich zur Zeit in der jordanischen Hauptstadt Amman auf. Hier wird er am kommenden Montag, den 25. April 2005 gemeinsam mit Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn und dem jordanischen Minister für Bildung, Hochschulen und Forschung, Khalid Touqan, den Grundstein für eine Deutsch-Jordanische Universität (German-Jordanian University) in Madaba legen. Bei der Zeremonie ist der jordanische König Abdullah II anwesend. Als Gastgeschenk der Bundesrepublik Deutschland werden Frau Bulmahn und Herr Olbertz dem jordanischen König eine Nachbildung der Sternenscheibe von Nebra überreichen. Im Rahmen seiner Reise trifft Minister Olbertz mit zahlreichen Vertretern aus Bildung, Wissenschaft und Politik zu Gesprächen zusammen. mehr

13. Schülertheatertreffen Sachsen-Anhalt

Das 13. Schülertheatertreffen Sachsen-Anhalt findet vom 24. bis 27. April 2005 in Halle statt. Veranstalter ist das Landeszentrum "Spiel & Theater" Sachsen-Anhalt e. V. Schirmherr des Festivals ist Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz. mehr

Verleihung des Museumspreises 2005

Am 20. April 2005, 18.00 Uhr, findet die Verleihung des Museumspreises der Ostdeutschen Sparkassenstiftung im Landesmuseum für Vorgeschichte, Richard-Wagner-Straße 9, in Halle statt. An der Preisverleihung nimmt auch Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz teil. mehr

10 Landessieger vertreten Sachsen-Anhalt beim Bundesausscheid "Jugend forscht" in Dortmund

Spannung war angesagt, als Bildungsstaatssekretär Winfried Willems heute die Siegerinnen und Sieger des Landesfinales "Jugend forscht" im Ausbildungszentrum der Bombardier Transportation Halle bekannt gab. Angetreten waren 67 Siegerinnen und Sieger der Regionalwettbewerbe mit ihren insgesamt 36 Projekten aus den Fachgebieten: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geografie/Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. mehr

Olbertz bei Podiumsdiskussion zu Studiengebühren

Auf einer Podiumsveranstaltung der Jungen Union in Aschersleben zum Thema "Studiengebühren" hat Kultusminister Olbertz die Position der Landesregierung bekräftigt: "Vor einer Einführung von Studiengebühren sind zu allererst die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass kein Studieninteressent in Sachsen-Anhalt allein wegen seiner wirtschaftlichen Lage - oder der seiner Eltern - von einem Hochschulstudium abgehalten wird". Hierfür sei der Aufbau eines sozial differenzierten Stipendien- und Entlastungssystems unerlässlich. mehr

Staatssekretär Willems diskutiert bei ver.di Jugendkonferenz über berufliche Perspektiven für junge Menschen

In Magdeburg treffen sich vom 11.4. - 13.4.2005 rund 400 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet zur zweiten Jugend.- und Auszubildendenkonferenz der Gewerkschaft ver.di. Thematisch dreht sich die Konferenz um Fragen der Qualität und Dauer von Ausbildung. mehr

Land organisiert Unterrichtsausfall an Berufsbildenden Schulen

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts nimmt an den Berufsbildenden Schulen einen massiven Unterrichtsausfall in Kauf. Mit ihrer fehlenden Reaktion auf die seit Jahren angestaute "defizitäre Unterrichtsversorgung" von offiziell 92,8 Prozent (2003/04) bzw. voraussichtlichen 94 Prozent im laufenden Schuljahr "organisiert das Land gewissermaßen den Unterrichtsausfall zumindest für die nächsten drei Jahre", sagte das im GEW-Landesvorstand zuständige Vorstandsmitglied, Dr. Gabriele Pohl. mehr

08.04.2005 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

"Produktives Lernen" verdreifacht

Ab dem kommenden Schuljahr 2005/06 wird der Modellversuch Produktives Lernen in Sachsen-Anhalt von bisher 7 auf insgesamt 21 Sekundarschulen ausgedehnt. Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz informierte heute in einem Pressegespräch über Erfahrungen mit dem Produktiven Lernen und Entwicklungsperspektiven. mehr

Eröffnung der 9. Internationalen Fasch-Festtage in Zerbst

Stellvertretend für den Schirmherrn, Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, wird Staatssekretär Wolfgang Böhm heute um 18.00 Uhr in der Stadthalle Zerbst die 9. Internationalen Fasch-Festtage im Rahmen eines Festaktes mit einer Ansprache eröffnen. mehr

Durchbruch bei der Exzellenzförderung

Sachsen-Anhalts Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat den Durchbruch bei den Verhandlungen um die Exzellenzinitiative zur Forschungsförderung von Bund und Ländern begrüßt, der auf der heutigen Sondersitzung der BLK erzielt wurde. Danach sollen in einem Sonderprogramm, das zu 75 % vom Bund und zu 25 % von den Ländern finanziert wird, etwa 40 Graduiertenschulen und ca. 30 Exzellenzcluster bzw. Forschungsnetzwerke gefördert werden. Als dritte Säule kommt - anstelle der bisher vom Bund angeregten und umstrittenen Förderung von "Spitzenuniversitäten" - eine mögliche Zusatzförderung für 10 besonders erfolgversprechende "Gesamtstrategien für universitäre Spitzenforschung" hinzu, mit denen sich die Hochschulen um eine Zusatzförderung aus dem Programm bewerben können. mehr