Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen

© www.pixabay.de
Reaktion

VBE: Fortbildungsangebote können helfen, weitere Schritte sind notwendig

Das Schulministerium informierte heute über ein Impulspapier und Webinare, um Lehrkräfte zu unterstützen. Dazu erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW: „Informations- und Fortbildungsangebote können helfen, notwendig sind zudem entsprechende Planungen für zukünftiges Handeln, Infrastruktur und Ausstattung.“ mehr

© MSB/ Susanne Klömpges
Hygieneauflagen

Impulspapier für das Lernen auf Distanz

Yvonne Gebauer, NRW-Ministerin Ministerin für Schule und Bildung: "Das Land unterstützt die Lehrkräfte beim Lernen auf Distanz, um noch mehr Lernchancen zu eröffnen." mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Mehr als jede neunte Lehrkraft in NRW ist mindestens 60 Jahre alt

19.345 der 166.830 hauptberuflichen Lehrkräfte an den nordrhein-westfälischen allgemeinbildenden Schulen sind im zurzeit laufenden Schuljahr 2019/20 mindestens 60 Jahre alt. mehr

© pixabay.com
Infektionsschutz

Materialengpässe bei Hygienematerial und Schutzausrüstung vermeiden

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat Unterstützung für Schulträger und Schulen bei Materialengpässen mit gesicherten Bezugsquellen zugesagt. mehr

© www.pixabay.de
Hochschullehre

20 Millionen Euro Corona-Soforthilfe für schnellere Digitalisierung

Da aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit nicht absehbar ist, wann die Hochschulen den regulären Präsenzbetrieb wieder aufnehmen können, wird der Vorlesungsbetrieb an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen in der kommenden Woche zunächst in rein digitaler Form als „Online-Semester“ wieder beginnen. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

NRW: 11.400 Schüler gingen 2019 ohne Hauptschulabschluss ab

Im Sommer 2019 gingen in Nordrhein-Westfalen 11.420 Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss von einer allgemeinbildenden Schule ab. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 0,9 Prozent weniger als 2018 (damals: 11.522).
mehr

© www.pixabay.de
Statistik

In NRW machten auch 2019 wieder mehr Mädchen Abitur als Jungen

Der Mädchenanteil an allen Absolventen mit Hochschulreife lag im Sommer 2019 an den allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen bei 55,2 Prozent. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren Mädchen – wie auch im Vorjahr (Sommer 2018: 54,8 Prozent) – beim Abitur überrepräsentiert. mehr

© www.pixabay.de
Abitur

Neuer Zeitplan für schulische Abschlussprüfungen

Nordrhein-Westfalen: Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat heute den neuen Zeitplan für die schulischen Abschlussprüfungen in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Ministerin Gebauer erklärte: „Die Landesregierung hält die Verschiebung der anstehenden Prüfungen aufgrund der aktuellen Entwicklungen für geboten und angemessen.“ mehr

© www.pixabay.de
Lehrplan

Einführung der Fächer Wirtschaft und Informatik

Die Einführung der Fächer Wirtschaft und Informatik an allen weiterführenden Schulformen nimmt Gestalt an. Nach Abschluss der Verbändebeteiligung hat das Landeskabinett die Verordnung zur Einführung der neuen Fächer und die erforderliche Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe I gebilligt. mehr

© www.pixabay.de
Inititiative

500.000 Euro zusätzlich für kulturelle Projekte an Schulen

Im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur stockt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft ab dem Schuljahr 2020/2021 die Mittel für das NRW-Landesprogramm Kultur und Schule um 500.000 Euro auf. mehr