Saarland Saarland

© www.pixabay.de
Saarland

Landeselterninitiative hinterfragt Rolle der Islamverbände beim Islamunterricht an Schulen

In einem Brief an Bildungsminister Ulrich Commerçon hat die Landeselterninitiative für Bildung um Auskunft gebeten, wie gewährleistet sei, dass bei dem laufenden "Modellversuch islamischer Religionsunterricht im Saarland“ direkte oder indirekte Einflüsse der politischen Führung der Türkei ausgeschlossen werden. mehr

© www.pixabay.de
Saarland

Wirtschaftsministerin Rehlinger: Gute Zukunft durch gute Ausbildung

Auf dem saarländischen Ausbildungsmarkt gibt es noch 2.400 offene Stellen. mehr

© www.pixabay.de
Medienbildung

Medienkompass Grundschule im Saarland ab dem Schuljahr 2016/2017

Bei einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung des Ministeriums für Bildung und Kultur, der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und des Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) wurde den beteiligten Grundschulen am 16. Juni 2016 das Konzept für den Medienkompass für Schülerinnen und Schüler vorgestellt. mehr

© www.pixabay.de
Arbeitszeit

Landesregierung senkt Unterrichtsverpflichtung für Grundschullehrerinnen und -lehrer

Die Landesregierung wird die Unterrichtsverpflichtung für die Lehrerinnen und Lehrer an den saarländischen Grundschulen von 28,5 Stunden auf 28 Stunden pro Woche reduzieren. mehr

© bildungsklick TV
Krippenplatzausbau

Commerçon lobt „gewaltige Kraftanstrengung von Land und Kommunen“

Der Ausbau der Krippenplätze im Saarland kommt voran. Alleine in den vergangenen vier Jahren wurden über 2.300 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen. mehr

© www.pixabay.de
Unterrichtsverpflichtung

Gemeinsame Erklärung von Staatskanzlei, Ministerium für Bildung und Kultur sowie dem Saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverband

Die Landesregierung und der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) pflegen einen regelmäßigen Austausch. mehr

15.04.2016 Pressemeldung Saarland Staatskanzlei

Bildungsgipfel

International Summit on the Teaching Profession (ISTP): Deutsche Bildungsminister im internationalen Dialog

Saarlands Bildungsminister Ulrich Commerçon nimmt am zweitägigen International Summit on the Teaching Profession (ISTP) teil, der gestern in Berlin begonnen hat. Der ISTP ist ein hochrangiger internationaler Bildungskongress. Ministerinnen und Minister aus Europa, Nord-Amerika und der Asien-Pazifik-Region sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bildungs- und Lehrergewerkschaften und der Lehrpraxis diskutieren über zukünftige Bildungspolitik und die neuesten Erkenntnisse im Bereich der Bildung. mehr

Ganztag

Anmeldezahlen zum Schuljahr 2016/2017

Für das kommende Schuljahr 2016/2017 sind derzeit saarlandweit 6.502 Schülerinnen und Schüler für die Eingangsklassen der Schulformen der Gemeinschaftsschule (2015/2016: 6.660) und des Gymnasiums angemeldet (öffentliche Schulen). 3.691 Schülerinnen und Schüler werden voraussichtlich in den Gemeinschaftsschulen (2015/2016: 3.764), 2.811 in den Gymnasien neu aufgenommen (2015/2016: 2.896). mehr

Werteerziehung

Deutlich gestiegene Nachfrage nach Ethikunterricht in den Klassenstufen 5 bis 8

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 haben die Gemeinschaftsschulen und die Gymnasien im Saarland die Möglichkeit, das Fach Allgemeine Ethik als ordentliches Lehrfach schrittweise in den Klassenstufen 5 bis 8 als Ersatzfach für den konfessionellen Religionsunterricht einzuführen. Bislang wurde das Fach als Ersatzunterricht erst ab Klassenstufe 9 erteilt. Bildungsminister Ulrich Commerçon zog jetzt eine positive Bilanz. mehr

Lehrstellen

Landesregierung stellt Weichen: Gestiegene Schülerzahlen machen Neueinstellung weiterer Lehrkräfte erforderlich

Im Hinblick auf den weiter wachsenden Personalisierungsbedarf an den saarländischen Schulen wegen steigender Schülerzahlen haben das Finanz- und das Bildungsministerium vereinbart, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres weitere Lehrkräfte eingestellt werden können. Dies teilten Finanzminister Stephan Toscani und Bildungsminister Ulrich Commerçon am Donnerstag mit. mehr