Saarland Saarland

© www.pixabay.de
Unterrichtsverpflichtung

Gemeinsame Erklärung von Staatskanzlei, Ministerium für Bildung und Kultur sowie dem Saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverband

Die Landesregierung und der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) pflegen einen regelmäßigen Austausch. mehr

15.04.2016 Pressemeldung Saarland Staatskanzlei

Bildungsgipfel

International Summit on the Teaching Profession (ISTP): Deutsche Bildungsminister im internationalen Dialog

Saarlands Bildungsminister Ulrich Commerçon nimmt am zweitägigen International Summit on the Teaching Profession (ISTP) teil, der gestern in Berlin begonnen hat. Der ISTP ist ein hochrangiger internationaler Bildungskongress. Ministerinnen und Minister aus Europa, Nord-Amerika und der Asien-Pazifik-Region sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bildungs- und Lehrergewerkschaften und der Lehrpraxis diskutieren über zukünftige Bildungspolitik und die neuesten Erkenntnisse im Bereich der Bildung. mehr

Ganztag

Anmeldezahlen zum Schuljahr 2016/2017

Für das kommende Schuljahr 2016/2017 sind derzeit saarlandweit 6.502 Schülerinnen und Schüler für die Eingangsklassen der Schulformen der Gemeinschaftsschule (2015/2016: 6.660) und des Gymnasiums angemeldet (öffentliche Schulen). 3.691 Schülerinnen und Schüler werden voraussichtlich in den Gemeinschaftsschulen (2015/2016: 3.764), 2.811 in den Gymnasien neu aufgenommen (2015/2016: 2.896). mehr

Werteerziehung

Deutlich gestiegene Nachfrage nach Ethikunterricht in den Klassenstufen 5 bis 8

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 haben die Gemeinschaftsschulen und die Gymnasien im Saarland die Möglichkeit, das Fach Allgemeine Ethik als ordentliches Lehrfach schrittweise in den Klassenstufen 5 bis 8 als Ersatzfach für den konfessionellen Religionsunterricht einzuführen. Bislang wurde das Fach als Ersatzunterricht erst ab Klassenstufe 9 erteilt. Bildungsminister Ulrich Commerçon zog jetzt eine positive Bilanz. mehr

Lehrstellen

Landesregierung stellt Weichen: Gestiegene Schülerzahlen machen Neueinstellung weiterer Lehrkräfte erforderlich

Im Hinblick auf den weiter wachsenden Personalisierungsbedarf an den saarländischen Schulen wegen steigender Schülerzahlen haben das Finanz- und das Bildungsministerium vereinbart, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres weitere Lehrkräfte eingestellt werden können. Dies teilten Finanzminister Stephan Toscani und Bildungsminister Ulrich Commerçon am Donnerstag mit. mehr

UNESCO-Welttag des Buches

"Ich schenk dir eine Geschichte"

Zum UNESCO-Welttag des Buches am 23. April 2016 erscheint das Welttagsbuch "Ich schenk dir eine Geschichte" zum 20. Mal. Neu an der kommenden Ausgabe ist, dass der Volltext durch einen eigenständigen, mehr als 30-seitigen Bilderteil erweitert wurde. Das Buch eignet sich damit auch für Flüchtlings- und Zuwandererkinder, ermöglicht ihnen einen Einstieg in die Welt der Literatur und leistet somit einen Beitrag zur Integration. mehr

Kultusminister Commerçon: "Väter an die Bücher!"

Nicht nur die Weihnachtszeit ist Vorlesezeit, denn Kinder profitieren am meisten, wenn Ihnen das ganze Jahr über mehrmals in der Woche vorgelesen wird. Berufstätigen Eltern und besonders Vätern fehlen dafür aber oft Zeit und Ideen. Ihnen hilft die Stiftung Lesen mit dem Projekt "Mein Papa liest vor!", das im Juli im Saarland gestartet ist. mehr

Bildungsangebot im Saarland erweitert

Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur hat am heutigen Montag, dem 16.02.2009 um 12:30 Uhr, gemeinsam mit den Schulleitern der Erweiterten Realschulen Merzig und Beckingen, Herr Pattar und Herr Heilmann sowie Herrn Lafontaine, Schulleiter des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig, die entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. mehr

Landespreis Hochschullehre des saarländischen Wissenschaftsministers für herausragende Leistungen im Bereich der Lehre an Hochschulen

Zum sechsten Mal wird der Landespreis Hochschullehre von Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel vergeben. Die Landesregierung hat diesen Preis im Jahre 2003 ins Leben gerufen, um damit deutlich zu machen, wie wichtig hochwertige Lehre vor dem Hintergrund des Wettbewerbs unter den Hochschulen für die jeweilige Hochschule sein wird. mehr

Journalistenpreis Informatik verliehen

Die Hauptpreise gingen an Helmut Martin-Jung, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, Wolfgang Schiller, Hörfunk-Redakteur des Bayerischen Rundfunks, und Fernseh-Autorin Valentina Hirsch von 3sat. Den Sonderpreis erhielt die Redakteurin Anne Klesse von der Berliner Morgenpost. mehr