Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Staatssekretär Willems diskutiert bei ver.di Jugendkonferenz über berufliche Perspektiven für junge Menschen

In Magdeburg treffen sich vom 11.4. - 13.4.2005 rund 400 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet zur zweiten Jugend.- und Auszubildendenkonferenz der Gewerkschaft ver.di. Thematisch dreht sich die Konferenz um Fragen der Qualität und Dauer von Ausbildung. mehr

Land organisiert Unterrichtsausfall an Berufsbildenden Schulen

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts nimmt an den Berufsbildenden Schulen einen massiven Unterrichtsausfall in Kauf. Mit ihrer fehlenden Reaktion auf die seit Jahren angestaute "defizitäre Unterrichtsversorgung" von offiziell 92,8 Prozent (2003/04) bzw. voraussichtlichen 94 Prozent im laufenden Schuljahr "organisiert das Land gewissermaßen den Unterrichtsausfall zumindest für die nächsten drei Jahre", sagte das im GEW-Landesvorstand zuständige Vorstandsmitglied, Dr. Gabriele Pohl. mehr

08.04.2005 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

"Produktives Lernen" verdreifacht

Ab dem kommenden Schuljahr 2005/06 wird der Modellversuch Produktives Lernen in Sachsen-Anhalt von bisher 7 auf insgesamt 21 Sekundarschulen ausgedehnt. Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz informierte heute in einem Pressegespräch über Erfahrungen mit dem Produktiven Lernen und Entwicklungsperspektiven. mehr

Eröffnung der 9. Internationalen Fasch-Festtage in Zerbst

Stellvertretend für den Schirmherrn, Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, wird Staatssekretär Wolfgang Böhm heute um 18.00 Uhr in der Stadthalle Zerbst die 9. Internationalen Fasch-Festtage im Rahmen eines Festaktes mit einer Ansprache eröffnen. mehr

Durchbruch bei der Exzellenzförderung

Sachsen-Anhalts Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat den Durchbruch bei den Verhandlungen um die Exzellenzinitiative zur Forschungsförderung von Bund und Ländern begrüßt, der auf der heutigen Sondersitzung der BLK erzielt wurde. Danach sollen in einem Sonderprogramm, das zu 75 % vom Bund und zu 25 % von den Ländern finanziert wird, etwa 40 Graduiertenschulen und ca. 30 Exzellenzcluster bzw. Forschungsnetzwerke gefördert werden. Als dritte Säule kommt - anstelle der bisher vom Bund angeregten und umstrittenen Förderung von "Spitzenuniversitäten" - eine mögliche Zusatzförderung für 10 besonders erfolgversprechende "Gesamtstrategien für universitäre Spitzenforschung" hinzu, mit denen sich die Hochschulen um eine Zusatzförderung aus dem Programm bewerben können. mehr

Ausstellung "1200 Jahre Magdeburg - eine Stadt und ihre Architektur" mit Fotografien von Christel Hörning im Kultusministerium

Magdeburg blickt zurück auf 12 Jahrhunderte bewegter Geschichte. Persönlichkeiten wie Kaiser Otto der Große, Otto von Guericke, Eike von Repgow und viele andere mehr haben die Entwicklung der Domstadt an der Elbe nachhaltig beeinflusst und verdeutlichen noch heute die besondere Stellung der Stadt. mehr

68 junge Forscherinnen und Forscher aus Sachsen-Anhalt nehmen am Landesfinale "Jugend forscht" in Halle teil

Am 12. und 13.04.2005 findet in Sachsen-Anhalt zum 15. Mal ein Landeswettbewerb zum größten mathematisch-naturwissenschaftlichen Wettbewerb "Jugend forscht" statt. Der Firma Bombardier Transportation ist es zu verdanken, dass das Finale nun schon zum 9. Mal in Halle ausgetragen wird. mehr

Lehrkräfte gesucht

Das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt schreibt für das Schuljahr 2005/06 insgesamt 150 Stellen für Lehrkräfte an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen aus. Die Ausschreibungen, Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und der Bewerbungsbogen (zum Herunterladen) finden sich im Internet unter [www.mk.sachsen-anhalt.de/lehrerstellen](http://www.mk.sachsen-anhalt.de/lehrerstellen) und [www.bildung-lsa.de](http://www.bildung-lsa.de) über das Menü "Aktuelles" bei Stellenausschreibungen. mehr

Die Broschüre "Studieren in Sachsen-Anhalt 2005/2006" ab sofort kostenlos erhältlich

Der Studienführer des Kultusministeriums "Studieren in Sachsen-Anhalt 2005/2006" ist soeben als Broschüre erschienen. mehr

Umsetzung des Ganztagsschulprogrammes des Bundes läuft in Sachsen-Anhalt planmäßig

Die Prioritätenliste des Landes Sachsen-Anhalt in Umsetzung des Ganztagsschulprogrammes des Bundes enthält insgesamt 64 Investitionsprojekte mit 70 beteiligten Schulen in allen Landkreisen und kreisfreien Städten. Sachsen-Anhalt hatte sich im Unterschied zu anderen Ländern entschieden, die verfügbaren Mittel in einem für alle einheitlichen Verfahren vollständig zu binden. Ziel war von vornherein, nicht möglichst viele, sondern - unter vielen guten - die besten pädagogischen Konzepte zur Ganztagsbetreuung zu fördern. Bedeutsam bei der Auswahl waren außerdem die Prioritäten der Schulträger. mehr