Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Populär, aber nicht substanziell

Der Vorschlag sei populär, aber nicht substanziell. "Turbulenzen dieser Art mögen der KMK ja gut tun, weil sie die Probleme damit nicht aus den Augen verliert, vor denen sie steht", sagte Olbertz der Presse. "Eine Auflösung des Gremiums aber würde die Situation nur verschärfen, denn ohne eine Instanz der Abstimmung zu den Bildungssystemen der einzelnen Länder würde das deutsche Bildungswesen noch stärker auseinander driften", so der Minister. mehr

Olbertz: Rechtslage für Juniorprofessoren in Sachsen-Anhalt ist eindeutig

Das Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt vom 13.05.2004 sieht Juniorprofessoren erstmals vor und ordnet sie der Gruppe der Hochschullehrer zu. mehr

Von der Provenienzforschung zur Restitution geraubten Kulturgutes

Am 23. und 24. September findet unter dem Titel "Von der Provenienzforschung zur Restitution geraubten Kulturgutes: Politischer Wille und praktische Umsetzung" in der Berliner Zentral- und Landesbibliothek eine Tagung statt. Eingeladen haben die Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken e.V., die Weimarer Herzogin Anna Amalia Bibliothek und die Magdeburger Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste ([www.lostart.de](http://www.lostart.de)). mehr

Kultusminister Olbertz bei der Preisverleihung des Schülerwettbewerbs "Chemkids"

Am 24. September 2004 findet um 14.00 Uhr die Preisverleihung für die Siegerinnen und Sieger des Schülerwettbewerbs "Chemkids" im Walter-Bauer-Saal des Kulturhauses Leuna in Leuna, Spergauer Straße 41 a, statt. Veranstalter ist der Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost. mehr

Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/innen e.V. trifft sich zu Bundeskongress in Dessau

Vom 22.-24.9.2004 trifft sich der Bundesarbeitskreis (BAK) der Seminar- und Fachleiter/innen e.V. zu seinem 38. Bundeskongress in Dessau. Der Kongress wird am 22.9.2004 um 14.30 Uhr in der Marienkirche zu Dessau beginnen. Erwartet werden ca. 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Bundesländern. Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat die Schirmherrschaft für den Kongress übernommen und hält den Eröffnungsvortrag. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Das Lehren lernen - zur Profession des Lehrberufes". mehr

Prof. Dr. Konrad Umlauf zum Vorsitzenden der neu konstituierten Bibliothekskonferenz gewählt

Auf der Grundlage eines Landtagsbeschlusses hat sich am 09.09.2004 eine Bibliothekskonferenz für das Land Sachsen - Anhalt konstituiert. Diese soll zunächst für drei Jahre arbeiten. Das Gremium, das sich aus Fachleuten der Bereiche Kultur und Bildung aus dem gesamten Bundesgebiet zusammensetzt, wurde von Kultusminister Prof. Jan-Hendrik Olbertz berufen. Der Minister nahm selbst an der konstituierenden Sitzung teil. Ziel der Bibliothekskonferenz ist es, trotz der angespannten Finanzlage innovative Konzepte für die Öffentlichen Bibliotheken zu entwickeln. mehr

Olbertz ruft alle Schulen in Sachsen-Anhalt zu einer Schweigeminute für die Opfer von Beslan auf

Zum Gedenken an die Opfer der Geiselnahme von Beslan hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Herr Josep Borrell Fontelles, vorgeschlagen, dass am Dienstag, dem 14. September 2004 um 12.00 Uhr an allen Schulen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union eine Schweigeminute eingehalten wird. mehr

Olbertz bestürzt über brutale Attacke in Wolfen

Mit Bestürzung hat Kultusminister Olbertz auf den tragischen Vorfall an einer Wolfener Sekundarschule reagiert. "Dem Opfer, den Eltern und allen Leidtragenden gilt mein tiefes Mitgefühl. Eine solch aggressive Gewalttat macht mich traurig und ratlos. mehr

Raubkunst-Tagung in Hannover

Am 7. September fand im Niedersächsischen Landesmuseum unter dem Titel "Verantwortung wahrnehmen" eine Tagung statt. Sie diente der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch in Fragen der Ermittlung und Dokumentation von Kulturgutverlusten und Fremdbesitz aus der Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V., dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Magdeburger Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste ([www.lostart.de](http://www.lostart.de)) vorbereitet. mehr