Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz

Hofmann-Göttig: Reformen im Berufsvorbereitungsjahr starten

Die schulische Ausbildung im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) soll mit einer umfassenden Reform sowie mit zwei Modellversuchen, an denen sich insgesamt 24 Berufsbildende Schulen im Land beteiligen, neue Impulse erhalten. Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig betonte jetzt in Mainz, die damit verbundenen Verbesserungen kämen den überwiegend benachteiligten Schülerinnen und Schülern zugute. Junge Menschen, denen es nicht gelungen ist, im Laufe ihrer Schullaufbahn einen Hauptschulabschluss zu erwerben, hätten auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt immer weniger Chancen. Das BVJ, das für solche Mädchen und Jungen verpflichtend ist, solle diese Chancen verbessern und eröffne eine zusätzliche Möglichkeit zum Erwerb eines Schulabschlusses. mehr

Land verdoppelt Förderung von Sprachkursen für Migrantinnen und Migranten

Ausreichende Deutschkenntnisse sind für Migrantinnen und Migranten die entscheidende Voraussetzung, um in Deutschland Fuß fassen zu können. "Wir haben deshalb in diesem Jahr die Fördermittel für ein seit drei Jahren laufendes Aktionsprogramm mit Sprachkursen mehr als verdoppelt. Während wir in 2002 und 2003 jeweils 100.000 Euro dafür ausgegeben haben, stellen wir diesmal knapp 225.000 Euro zur Verfügung", teilte Professor Dr. E. Jürgen Zöllner, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, heute in Mainz mit. mehr

Reform der Lehrerbildung

Rheinland-Pfalz ist bundesweit das erste Land, in dem so genannte Curriculare Standards für die Lehrerbildung vorgelegt werden. Gemeint sind damit begründete und verbindliche Vorgaben für die Erstellung von Studienplänen der Hochschulen. In einer rund einjährigen Arbeitsphase hat eine zwölfköpfige Arbeitsgruppe unter Leitung des Bildungswissenschaftlers Professor Dr. Jürgen Oelkers (Uni Zürich) solche Curricularen Standards für den Ausbildungsbereich Bildungswissenschaften erarbeitet. mehr

Zöllner / Ahnen: Curriculare Standards für Bildungswissenschaften klären erwartete pädagogische Qualifikation künftiger Lehrerinnen und Lehrer

Rheinland-Pfalz ist bundesweit das erste Land, in dem so genannte Curriculare Standards für die Lehrerbildung vorgelegt werden. Gemeint sind damit begründete und verbindliche Vorgaben für die Erstellung von Studienplänen der Hochschulen. mehr

CDU-Behauptung bezüglich Umsetzung des Reformkonzeptes sachlich falsch

Als völlig absurd bezeichnete der Sprecher des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur die Kritik der hochschulpolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Marlies Kohnle-Gros, am Zeitplan der Lehrerbildungsreform. mehr

Zöllner sprach mit Hochschulpräsidenten über 125-Millionen-Sonderprogramm

Wissenschaftsminister Professor Dr. E. Jürgen Zöllner ist mit den Präsidenten der rheinland-pfälzischen Universitäten und Fachhochschulen in einen Dialog über die Ausgestaltung des Hochschulsonderprogramms eingetreten. Der Ministerrat hatte am 18. Mai dieses Jahres beschlossen, den Hochschulen des Landes von 2005 bis 2009 125 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung zu stellen. mehr

Zöllner: Ausstellung mit Dobocan-Arbeiten in St. Petersburg ist wichtiger Beitrag des Landes zum Ausbau der deutsch-russischen Beziehungen

Vom 29. Juli bis zum 30. August sind im Marmorpalast des Staatlichen Russischen Museums in St. Petersburg Arbeiten des in Mainz lebenden Künstlers Dorél Dobocan zu sehen. Organisiert wird die Ausstellung vom Landesmuseum Koblenz und dem Museum Ludwig im Staatlichen Russischen Museum. mehr

Zöllner: Studentischer Protest ignoriert die Diskussionslage in der Republik

Auf völliges Unverständnis von Wissenschaftsminister Professor Dr. E. Jürgen Zöllner treffen die Aktionen einiger Studierender der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegen die Hochschulpolitik des Landes. mehr

Georg-K.-Glaser-Preis 2004 geht an Hanns-Josef Ortheil

Den Georg-K.-Glaser-Preis erhält in diesem Jahr der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil für seine unveröffentlichte Erzählung "Die weißen Inseln der Zeit". mehr

Nachhaltige Entwicklung / Schule

Umweltpflege und Naturschutz sind Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Den Beweis dafür tritt der Wettbewerb "Schülerinnen und Schüler für Umwelt und Nachhaltigkeit (SUN)" an, dessen Landessiegerinnen und -sieger Umweltministerin Margit Conrad und Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig heute in Mainz ausgezeichnet haben. "Umweltbewusstsein und Umweltschutz haben in den Schulen nach wie vor einen hohen Stellenwert", freuten sich die Ministerin und der Staatssekretär anlässlich der Preisverleihung in Mainz. mehr