Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

"Du entscheidest" - 6. SchulKinoWoche in Sachsen-Anhalt startet am 17. November

Am 17. November startet um 10 Uhr die 6. SchulKinoWoche in Sachsen-Anhalt im Lux Kino am Zoo in Halle. Gezeigt wird der Dokumentarfilm "ostPunk! Too much future": Dessen Regisseur Michael Boehlke sowie die Mitwirkenden Mita Schamal und Bernd Stracke werden anschließend über die Entstehungsgeschichte des Films berichten und mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen. mehr

Kulturstaatssekretär Gramlich eröffnet saniertes Wohnhaus von August Hermann Francke in Halle

Kulturstaatssekretär Dr. Valentin Gramlich eröffnet am 14. November um 15 Uhr das Wohnhaus August Hermann Franckes in Halle. Nach mehrjähriger Sanierung, die unter anderem mit Mitteln des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt erfolgte, steht es nun der Öffentlichkeit als Ausstellungs- und Veranstaltungsort zur Verfügung. Das Gebäude gehört zu der historischen Häuserzeile am Entree der Franckeschen Stiftungen. Francke hatte den ehemaligen Gasthof "Goldene Rose" 1702 erworben und für seine Wohnzwecke umbauen lassen. Von hier aus organisierte er den Auf- und Ausbau seiner Glauchaer Anstalten und leitete sein soziales und pädagogisches Reformwerk in enger räumlicher Anbindung zum Waisenhaus. mehr

Staatskapelle Halle: Olbertz schlägt Spitzengespräch vor

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados in einem Brief ein gemeinsames Spitzengespräch mit dem Gründungsbeauftragten der Kultur-GmbH, Rolf Stiska, und dem Orchestervorstand der Staatskapelle vorgeschlagen. mehr

Staatssekretär Dr. Gramlich eröffnet Ausstellung "Crosspoints" in der Galerie Entrée

Am 7. November 2008 um 11.00 Uhr eröffnet Kulturstaatssekretär Dr. Valentin Gramlich die Wanderausstellung "Crosspoints" in der Galerie Entrée im Kultusministerium, Turmschanzenstraße 32, Haus 27. Als Gast wird der Marschall der polnischen Partnerregion Wojewodschaft Masowien, Adam Struzik, erwartet. mehr

Studieren mit Gehalt - duales Informatikstudium an Uni Magdeburg

(bikl/idw) Ab sofort können sich Abiturienten für ein duales Informatikstudium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bewerben. Bei diesem neuen Studienangebot kooperiert die Uni Magdeburg mit der Volkswagen AG. mehr

04.11.2008 Artikel

577.000 Euro zur Restaurierung des Chinesischen Hauses in Oranienbaum

Am 5. November um 11.Uhr übergibt Kultusstaatssekretär Dr. Valentin Gramlich im Schlosspark Oranienbaum einen Zuwendungsbescheid über 577.000 Euro an die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz. Die Übergabe des Bescheides ist auch das Zeichen für den Baubeginn am Chinesischen Haus. mehr

Der Domschatz zu Halberstadt

Die im Harzvorland gelegene Kreisstadt Halberstadt beherbergt mit dem Dom St. Stephanus und St. Sixtus und vor allem mit dem in seinen Mauern über Jahrhunderte gewachsenen und behüteten Domschatz ein Bau-, Kirchen- und Kulturdenkmal von europäischem Rang. mehr

NS-Raubkunst- / Beutekunst-Datenbank www.lostart.de in neuer Fassung

Die zentrale deutsche öffentliche Internet-Datenbank zu NS-Raubkunst und Beutekunst [www.lostart.de](http://www.lostart.de) wurde heute in einer komplett erneuerten Fassung frei geschaltet. mehr

Kultusminister Olbertz begrüßt Einigung von Bund und Ländern

Mit dem heutigen Beratungsergebnis haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder eindrucksvoll gezeigt, was Föderalismus im besten Sinne sein kann: nicht Abgrenzungs- und Zuständigkeitsrituale, sondern eine gemeinsam wahrgenommene Verantwortung für Aufgaben, die wir nur gemeinsam lösen können. mehr

GEW begrüßt Studierendenansturm auf Sachsen-Anhalts Hochschulen

Der GEW begrüßt den Studierendenansturm auf die Universitäten und Fachhochschulen des Landes. Der Landeschef der Bildungsgewerkschaft, Thomas Lippmann, schätzte ein: "Schlimm wäre gewesen, wenn sich die Tendenz des vergangenen Jahres fortgesetzt hätte. Nun hat sich nachholend der doppelte Abiturientenjahrgang des Vorjahres gemeldet. Das ist ein Glücksfall für das Land. Das Gegenteil wäre eine Katastrophe gewesen." mehr

22.10.2008 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt