Saarland Saarland

GEW gegen Leistungsbesoldung für Lehrer

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, lehnt den vom Bundesinnenministerium (BMI) geplanten Gesetzentwurf zur Reform des Beamtenrechtes für die Lehrerbesoldung ab. Der Entwurf, der im Mai veröffentlicht wird, sieht eine grundlegende Änderung in der Beamtenbesoldung vor. Ab dem Jahr 2006 soll das Beamteneinkommen aus einem Basisgehalt und Leistungszulagen zusammengesetzt werden. Die Zahlung der Leistungszulagen soll in die Länderkompetenz verlagert werden. Der Deutsche Beamtenbund hat der Reform der Beamtenbesoldung bereits zugestimmt, die GEW lehnt eine Besoldung der Lehrerinnen und Lehrer nach Leistung ab. mehr

12.04.2005 Pressemeldung GEW Saarland

Kultusminister Jürgen Schreier zur Rechtschreibdiskussion: Saarland wartet Ergebnisse der Zehetmair-Kommission ab

Im Saarland wird die von der Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossene neue Rechtschreibung erst dann für die Schülerinnen und Schüler verbindlich gemacht, wenn definitiv Einigkeit über die zukünftigen Schreibweisen herrscht. Deshalb wird nötigenfalls die bisherige Übergangsregelung, wonach die alte und neue Rechtschreibung weiterhin gültig bleiben, solange im Saarland Bestand haben", erklärt Kultusminister Jürgen Schreier. mehr

Kultusminister Jürgen Schreier: Keine Abstriche am Qualitäts- und Organisationskonzept für die verlässliche Grundschule

Am Qualitäts- und Organisationskonzept für die verlässliche Grundschule wird es keine Abstriche geben. Andere Interpretationen, wie sie heute in der Zeitung stehen, sind falsch und irreführend. Damit wird das Konzept der Landesregierung erneut bekräftigt, das der Kultusminister zusammen mit dem Ministerpräsidenten vorgestellt hat. mehr

"Begegnungen" mit China

Ob die legendäre Tonarmee des ersten Kaisers von China oder die Fahndung nach kosmischen Röntgenquellen im Mittelpunkt steht, ob nach Krankheitsgenen gesucht oder das Stickstoffproblem erforscht wird, ob es um die "Fließbandproduktion" chinesischer Kunst oder das Hochwasser am Yangtze geht - auf vielfältige Weise arbeiten deutsche und chinesische Wissenschaftler zusammen. mehr

1,9 Mrd. Euro-Exzellenzprogramm modifiziert - Exzellenzzentren statt Elite-Unis

Auf der heutigen Sondersitzung der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) haben sich die Wissenschaftsminister von Ländern und Bund für ein neues mit 1,9 Mrd. Euro ausgestattetes Programm zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an den deutschen Hochschulen ausgesprochen. Sie empfehlen den Regierungschefs der Länder und dem Bundeskanzler, den Vereinbarungsentwurf zu beraten und darüber abschließend zu befinden. mehr

Saarland führt verlässliche Grundschule ein

Ab dem nächsten Schuljahr werden sich Eltern darauf verlassen können, dass ihr Kind am Vormittag während einer verlässlichen Kernzeit (z. B. 8 Uhr bis 12.30 Uhr) in der Schule ist. Die Stundentafel wird auf über 100 Wochenstunden ausgeweitet. Alle Grundschüler werden dann auf die gesamte Grundschulzeit gesehen ein halbes Jahr mehr Unterricht haben als noch im Jahr 1999. Der Stundenplan wird so gestaltet, dass jedes Kind in den beiden ersten Schuljahren an jedem Tag eine Stunde Deutsch, eine Stunde Mathematik und eine Förderstunde bei seinem Lehrer hat. mehr

Alle Gedichte von Gustav Regler in einem Buch

Der elfte Band der Gustav-Regler-Werkausgabe ist dieser Tage erschienen. Herausgeber dieses Bandes ist Ulrich Kittstein. Das Buch enthält alle publizierten Gedichtbände Gustav Reglers, dazu Gedichte, die in Zeitschriften und an anderer Stelle veröffentlicht wurden. Hinzu kommen lyrische Texte aus dem Nachlass. Mit der nun vorliegenden Sammlung liegen zehn der auf insgesamt 15 Bände angelegten Werkausgabe vor. mehr

Kultusminister Jürgen Schreier: Zitat war nicht auf Grundschul-Proteste gemünzt, sondern Beleg für die Luftnummern der SPD

Damit sein Zitat aus der gestrigen Landtagssitzung ("Je größer die Demonstrationen, desto wichtiger ist die Bildungspolitik, die wir machen " das ist manchmal schon mein Eindruck") nicht in einen falschen Zusammenhang gebracht wird, weist Kultusminister Jürgen Schreier darauf hin, dass sich sein Ausspruch nicht auf die Demos gegen die Grundschulreform bezog. Er sei vielmehr Beleg für die vielen groß inszenierten Luftnummern der SPD in entscheidenden Fragen der Bildungspolitik gewesen. mehr

Kultusminister Jürgen Schreier lobt vorbildliches Engagement:

Sieben Dillinger Schulen haben in einer gemeinsamen Solidaraktion zugunsten südindischer Flutopfer bislang rund 80.000 Euro gesammelt. "Dieses Engagement der Dillinger Schüler ist vorbildlich", lobte Kultusminister Jürgen Schreier die Aktion heute bei einer Feierstunde. "Die Schüler haben Solidarität, Mut und soziale Verantwortung bewiesen." mehr

4. Lesedino-Vorlesewettbewerb läuft

Seit Ende Februar 2005 läuft die Endrunde im landesweiten Lesedino-Wettbewerb. Von den insgesamt elf Regionalentscheiden stehen noch acht aus. Die jeweiligen Sieger werden zwischen dem 8. und 15. April ermittelt. mehr