Saarland Saarland

Collège de France erstmals in Deutschland

"Das Selbstbewusstsein der Poesie - die Poetik des Palimpsest". Dieses Thema steht im Mittelpunkt eines Kolloquiums von Literaturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern des ehrwürdigen Collège de France. Erstmals in seiner Geschichte tagt das Collège außerhalb Frankreichs. Veranstaltungsort ist das saarländische Kultusministerium. Mit der Tagung in Saarbrücken unterstreicht das Collège seine Absicht, sich nach Europa zu öffnen. mehr

"Originelle Texte, interessante Themen und flotte Sprüche"

"Diese jungen Redakteure sind kreativ, schreiben originelle Texte mit interessanten Themen und haben jede Menge flotte Sprüche drauf", lobte Kultusminister Jürgen Schreier die Landessieger des Schülerzeitungswettbewerbs des Bundespräsidenten 2005. Der Landesentscheid wurde vom Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft in Kooperation mit der \*Saarbrücker Zeitung" veranstaltet. "Der Wettbewerb will die Arbeit und die Leistung von Schülerzeitungsredaktionen öffentlich präsentieren und würdigen sowie die Schüler- und Jugendpresse als ein wesentliches Element der demokratischen Schulkultur fördern", so der Kultusminister bei der heutigen Preisverleihung im Zeitungsmuseum Wadgassen. mehr

GEW: Sorge um weitere Schulschließungen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesverband Saarland, fordert eine Woche nach Abschluss der Anmeldungen zu den weiter führenden Schulen im Saarland Kultusminister Jürgen Schreier auf, die Anmeldezahlen bekannt zu geben. "Auf Grund dieser Anmeldezahlen lässt sich ein Schulwahltrend im Saarland feststellen, der insbesondere auf dem Hintergrund der demografischen Entwicklung für zukünftige bildungspolitische Entscheidungen wichtig ist", sagte GEW-Landesvorsitzender Klaus Kessler. Seiner Auffassung nach hat die Öffentlichkeit einen Anspruch darauf, zu erfahren, wie sich die Übergangsquoten von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen entwickeln. mehr

09.03.2005 Pressemeldung GEW Saarland

351.900 Euro für die Nachmittagsbetreuung an der Erweiterten Realschule

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 351.900 Euro hat Bildungsminister Jürgen Schreier am Mittwoch dem Landkreis Merzig-Wadern für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsbetreuung an der Erweiterten Realschule Merzig übergeben. Mit diesem Geld werden Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen für das Bildungs- und Betreuungsangebot am Nachmittag finanziert. Entstehen sollen Räume für Hausaufgabenbetreuung, eine Mediothek, Differenzierungsräume sowie Räume zur Freizeitgestaltung und eine Ausgabeküche mit Speiseraum. mehr

Bildungsminister Jürgen Schreier: Qualitätsverbesserung an beruflichen Schulen ist wichtiger Standortfaktor

"Die Qualität der beruflichen Bildung ist entscheidend für die Qualität der Arbeit in Unternehmen und Betrieben und damit ein wichtiger Standortfaktor. Es ist deshalb erklärtes Ziel der Landesregierung, die Qualität der beruflichen Bildung zu verbessern." Dies erklärte Bildungsminister Jürgen Schreier am Dienstag (1.3.05) anlässlich einer Informationsveranstaltung im Kultusministerium zum Thema Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen. Zu der Veranstaltung waren die Repräsentanten der Landkreise, des Stadtverbandes Saarbrücken, der Wirtschaftskammern sowie die Leiter der beruflichen Schulen und die Landeseltern- und Landesschülervertreter eingeladen. mehr

Landesregierung hält am Sparziel fest

Die zwingenden Einsparnotwendigkeiten und die damit verbundene Überprüfung der Tarifstrukturen beim Saarländischen Staatstheater sind keine Ausnahme, sondern spiegeln die Situation an allen Bühnen in Deutschland wider. Dies wurde heute (25.2.05) während eines Gesprächs zwischen dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Staatstheaters, Kultusminister Jürgen Schreier, dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden, Finanzstaatssekretär Gerhard Wack, und dem Vorstand des Deutschen Bühnenvereins deutlich. Der Bühnenverein vertritt als Tarifpartner den künstlerischen Bereich an den deutschen Theatern. mehr

Kultusminister Jürgen Schreier: Trägerwechsel bei der Meisterschule in greifbarer Nähe

Kultusminister Jürgen Schreier geht davon aus, dass die Staatliche Meisterschule schon bald in eine neue Trägerschaft wechselt - vom Staat zur Handwerkskammer. "Derzeit wird in Gesprächen zwischen dem Kultusministerium, dem Wirtschaftsministerium und der Handwerkskammer der Trägerwechsel vorbereitet. Ich gehe davon aus, dass wir schon sehr bald zu einem positiven Ergebnis kommen", betonte Jürgen Schreier. mehr

Bibliotheksförderung erhält moderne und effiziente Struktur

Die Aufgaben des Staatlichen Büchereiamtes für das Saarland werden inhaltlich neu ausgerichtet und strukturell neu geordnet. Dies teilte Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath heute vor der Presse mit. Damit greife das Ministerium Empfehlungen des "Hesse-Gutachtens" auf, das eine Aufgabenprüfung und eine Neustrukturierung der Bibliotheksförderung vorgeschlagen habe. "Künftig wird die Bibliotheksförderung moderner, effizienter und flexibler", erklärte die Staatssekretärin. mehr

Minister besucht KFI Ziegler in Dillingen

Seit Beginn des laufenden Schuljahres können Jugendliche ohne Hauptschulabschluss im Rahmen des Pilotprojekts "Qualifizierungsbausteine und Ganztagsbetreuung in der Ausbildungsvorbereitung (QGA)" besonders gefördert und zur Berufsreife geführt werden. Dazu arbeitet das Bildungsministerium eng mit den Kammern und insgesamt 30 Partnerbetrieben im Saarland zusammen. An dem Projekt nehmen ca. 40 Schüler teil. Pilotschulen sind das TG BBZ Dillingen, das BBZ Homburg und das TGS BBZ Völklingen. mehr

4. Lesedino-Vorlesewettbewerb

Mit den Kreisausscheidungen in den Stadtbibliotheken Ottweiler und Sulzbach beginnt am Montag, 28. Februar 2005, die Endrunde im landesweiten Lesedino-Wettbewerb für die vierten Klassen. mehr