Bremen Bremen

© www.pixabay.de
Forderung

Schulleitungen dringen auf einheitliche Formate und weniger Wettbewerb

Nicht nur die Organisation der Beschulung im zweiten Lockdown, auch die Frage, wie es im neuen Jahr weitergeht, wird vielen Schulleitungen unruhige Weihnachtsferien bescheren. Kaum zu übersehen sind die Probleme der letzten Wochen gewesen, die sich aus dem ständigen Hin und Her aus „Unterricht nach Plan“ und Quarantäne-Fällen ergaben. mehr

21.12.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© bildungsklick TV
digitalisierung

35 Millionen Euro für IT-Infrastruktur an Schulen

Der Lockdown im Frühjahr hat gezeigt, wie wertvoll der Präsenzunterricht und die soziale Interaktion für Kinder und Jugendliche sind. Gleichzeitig sind digital gestützte Lehr- und Lernformen als Ergänzung äußerst sinnvoll. Das wurde mit den Schulen in Bremen deutlich, die sich bereits auf den digitalen Weg begeben hatten. mehr

© www.pixabay.com
Übertragungsgefahr

„Mund- und Nasenschutz verschleiert das potentielle Infektionsrisiko“

„Eine Maskenpflicht in Schule sollte nicht das vordringliche Mittel der Wahl sein. Zunächst gilt es technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen, damit die Gefahr einer Infektion für alle am Schulleben Beteiligten maximal und langfristig reduziert werden kann.“ sagt die Bremer Landesvorstandssprecherin der GEW, Elke Suhr. mehr

21.08.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© www.pixabay.de
Erklärung

Kita unter Pandemie-Bedingungen

Was Erzieherinnen und Erzieher, Kitaleitungen sowie alle Beschäftigten in Bremer Kitas in Zeiten der Pandemie geleistet haben, ist herausragend. Seit den ersten „Corona-Tagen“ haben sie sich in einem umfassenden Notbetreuungsdienst um Kinder gekümmert, Eltern beraten, die schritt­weise Öffnung der Kitas, die Betreuung und die frühkindliche Bildung möglich gemacht. mehr

© Africa Studio - stock.adobe.com
Bildungsinvestitionen

Digitaler-Millionen-Schub für Bremer Schulen

In einer ersten Tranche investiert der Bremer Senat 16,7 Millionen Euro in einen mächtigen digitalen Schub für die öffentlichen Schulen des Landes Bremen. Darin enthalten: 7.680 ipads für alle Lehrkräfte, Referendare sowie insgesamt 30.000 ipads für Schüler, die in einem Haushalt mit schwierigen sozialen Herausforderungen leben. mehr

© www.pixabay.de
Pool-Aufgaben

Mathe-Abitur: Noten werden um zwei Punkte angehoben

Die Ergebnisse der Abiturprüfungen in Bremen sind im Bereich Mathematik erneut auffällig, der Notendurchschnitt ist schlechter als üblich. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

BAföG-Erweiterungen zur Bewältigung der Auswirkungen der Coronakrise

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, setzt sich für eine Ausweitung des Zugangs zum BAföG ein, um durch die Coronakrise aufgetretene finanzielle Notlagen bei Studierenden abzumildern. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

„Gesundheit muss weiterhin oberste Priorität haben“

Eine Grundvoraussetzung für gute Bildung ist Gesundheit. Für die GEW muss bei der Öffnung der Bildungseinrichtungen die Gesundheit der Beschäftigten und der Lernenden an erster Stelle stehen.  mehr

17.04.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© www.pixabay.de
Abschlussprüfungen

Probleme mit zweitem Abiturtermin

„Von einer Vergleichbarkeit des Abiturs kann keine Rede mehr sein“, erklärt der Bremer GEW-Landesvorstandssprecher Jan Stöh mit Blick auf die Corona-Pandemie. mehr

09.04.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Ergebnisse

Ländermonitor berufliche Bildung

Die Bertelsmann Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen und der Abteilung für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität Göttingen in ihrem Ländermonitor einen genauen Blick auf den Bremer Ausbildungsmarkt geworfen. mehr