Bremen Bremen

© www.pixabay.com
Unterrichtsprojekt

Neues, gemeinsames Projekt: „Bremer Recht macht Schule!"

Rechtsstaat. Was heißt das eigentlich konkret und wie funktioniert das Ganze im „echten Leben"? Was hat es mit dem Begriff „Justiz" auf sich und vor allem: Was hat das alles mit mir zu tun? mehr

05.10.2021 Pressemeldung Bremen Senatskanzlei

© www.pixabay.de
Ferienkurse

"Schwimmen lernen sollte so selbstverständlich sein wie Rad fahren"

Rund 1.700 Kinder haben in diesem Jahr einen Schwimmkurs der Bremer Bäder GmbH besucht und dabei – Stand Ende Juli – gut 470 Schwimmabzeichen erworben. Auch im Rahmen des Schulschwimmens können Kinder normalerweise Abzeichen erlangen. Die Pandemie hat aber sowohl die Schwimmkurse als auch das Schulschwimmen ausgebremst. mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Maßnahme

52,2 Millionen Euro für den Ausbildungsmarkt

Unter dem Namen REACT-EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) stellt die Europäische Union eine Wiederaufbauhilfe zur Bewältigung der Coronakrise zur Verfügung. Das Paket umfasst 55 Milliarden Euro, die über die EU-Strukturfonds und im Rahmen des Programms NextGenerationEU bereitgestellt werden. mehr

© www.pixabay.de
Vereinbarung

Land Bremen ist Verwaltungs­vereinbarung "BAföG Digital" beigetreten

Die Einführung eines bundesweiten BAföG-Online-Antrages dient der vereinfachten und schnelleren Antragsstellung und soll mittelfristig zu einer Erhöhung der Antragszahlen führen. Das Land Bremen ist dieser Verwaltungsvereinbarung BAföG digital durch die heutige Unterzeichnung der Wissenschafts­senatorin Frau Dr. Claudia Schilling beigetreten. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Schulleitungen dringen auf einheitliche Formate und weniger Wettbewerb

Nicht nur die Organisation der Beschulung im zweiten Lockdown, auch die Frage, wie es im neuen Jahr weitergeht, wird vielen Schulleitungen unruhige Weihnachtsferien bescheren. Kaum zu übersehen sind die Probleme der letzten Wochen gewesen, die sich aus dem ständigen Hin und Her aus „Unterricht nach Plan“ und Quarantäne-Fällen ergaben. mehr

21.12.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© bildungsklick TV
digitalisierung

35 Millionen Euro für IT-Infrastruktur an Schulen

Der Lockdown im Frühjahr hat gezeigt, wie wertvoll der Präsenzunterricht und die soziale Interaktion für Kinder und Jugendliche sind. Gleichzeitig sind digital gestützte Lehr- und Lernformen als Ergänzung äußerst sinnvoll. Das wurde mit den Schulen in Bremen deutlich, die sich bereits auf den digitalen Weg begeben hatten. mehr

© www.pixabay.com
Übertragungsgefahr

„Mund- und Nasenschutz verschleiert das potentielle Infektionsrisiko“

„Eine Maskenpflicht in Schule sollte nicht das vordringliche Mittel der Wahl sein. Zunächst gilt es technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen, damit die Gefahr einer Infektion für alle am Schulleben Beteiligten maximal und langfristig reduziert werden kann.“ sagt die Bremer Landesvorstandssprecherin der GEW, Elke Suhr. mehr

21.08.2020 Pressemeldung GEW Bremen

© www.pixabay.de
Erklärung

Kita unter Pandemie-Bedingungen

Was Erzieherinnen und Erzieher, Kitaleitungen sowie alle Beschäftigten in Bremer Kitas in Zeiten der Pandemie geleistet haben, ist herausragend. Seit den ersten „Corona-Tagen“ haben sie sich in einem umfassenden Notbetreuungsdienst um Kinder gekümmert, Eltern beraten, die schritt­weise Öffnung der Kitas, die Betreuung und die frühkindliche Bildung möglich gemacht. mehr

© Africa Studio - stock.adobe.com
Bildungsinvestitionen

Digitaler-Millionen-Schub für Bremer Schulen

In einer ersten Tranche investiert der Bremer Senat 16,7 Millionen Euro in einen mächtigen digitalen Schub für die öffentlichen Schulen des Landes Bremen. Darin enthalten: 7.680 ipads für alle Lehrkräfte, Referendare sowie insgesamt 30.000 ipads für Schüler, die in einem Haushalt mit schwierigen sozialen Herausforderungen leben. mehr

© www.pixabay.de
Pool-Aufgaben

Mathe-Abitur: Noten werden um zwei Punkte angehoben

Die Ergebnisse der Abiturprüfungen in Bremen sind im Bereich Mathematik erneut auffällig, der Notendurchschnitt ist schlechter als üblich. mehr