Bayerns Kultusminister dankt Schülerzeitungsredaktionen und Lehrkräften im Freistaat für enormes Engagement

Seinen Dank und seine Anerkennung für die hohe Leistung der Schülerzeitungsredaktionen bayerischer Schulen hat Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider nun ausgesprochen. Anlass war: Die Schülerzeitungsredaktionen der Hauptschule Bad Windsheim, der Staatlichen Realschule Weilheim, des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Augsburg sowie der Fach- und Berufsoberschule Augsburg wurden bei einem bundesweiten Wettbewerb von Schülerzeitungen als Erstplatzierte ausgezeichnet. "Der Engagement vieler Schülerinnen und Schüler in publizistische Arbeit ist beispielhaft", so Siegfried Schneider.

13.06.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Redaktionsarbeit von Schülerinnen und Schülern sowie die engagierte Unterstützung durch Lehrkräfte haben in Bayern eine lange und erfolgreiche Tradition. "Schülerinnen und Schüler lernen dabei frühzeitig Themen konstruktiv kritisch aufzubereiten und Argumentationsstränge zu entwickeln", so Minister Schneider. Frühzeitig brächten sie sich in den für die Demokratie unverzichtbaren Prozess der Information und Meinungsbildung ein.

Kultusminister Schneider dankte auch den Tageszeitungen vor Ort, die die Schülerzeitungsredaktionen unterstützen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden