Eltern-Kursbuch Grundschule: Hilfe, mein Kind kommt in die Schule!

Ob ein Kind mit Freude und Erfolg lernt, hängt in besonderem Maße vom Engagement der Eltern ab. Sie sind nicht nur Vorbild, sondern sorgen auch für den nötigen Rückhalt, falls Probleme auftauchen. Aber wo liegt die Grenze zwischen positiver Einflussnahme und Über-Engagement? Wie können Eltern ihr Kind fördern, ohne dabei selbst zum Lehrer zu werden? Das Eltern-Kursbuch Grundschule (Cornelsen Scriptor) klärt alle Fragen, die Eltern von Vor- und Grundschulkindern unter den Nägeln brennen: Wann ist mein Kind schulfähig? Was lernt mein Kind eigentlich in der Grundschule? Was tun bei Lernproblemen? Welche Rechte und Pflichten haben Eltern? Welche weiterführende Schule passt zu meinem Kind?

06.07.2006 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

In 14 ausführlichen Beiträgen erfahren Eltern, wie sie ihre Kinder am besten durch die ersten Schuljahre begleiten können. Neben nützlichem Hintergrundwissen bietet der Ratgeber auch professionelle Hilfe für Problemsituationen. Ausgewiesene Experten in Erziehungs- und Bildungsfragen bringen ihr Wissen leicht verständlich und übersichtlich auf den Punkt. Zahlreiche Internet-Links helfen, bei tiefer gehenden Fragen die richtigen Experten zu finden. Ein ausführlicher Lexikonteil von A wie "Actionspiele" bis Z wie "Zurückstufen" klärt die gängigen Fachbegriffe und sorgt dafür, dass Eltern in der Schule selbstbewusst mitsprechen können. Die übersichtliche Gestaltung mit Checklisten, Übersichten und zahlreichen Fotos aus realen Schul- und Familiensituationen laden immer wieder zum Lesen ein. Das Eltern-Kursbuch Grundschule ist für 19,95 Euro im Buchhandel erhältlich.

Eltern-Kursbuch Grundschule
Cornelsen Verlag Scriptor, 2006
320 Seiten, mit Fotos, Festeinband
Euro (D) 19,95
ISBN 3-589-22230-1

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden