Kultusstaatssekretär Freller eröffnet Ausstellung "Ballskulpturen" im Kaufhaus Karstadt Nürnberg, An der Lorenzkirche

"Die Ballskulpturen bayerischer Schülerinnen und Schüler als ein Aushängeschild bei der WM 2006" Anlässlich des derzeit stattfindenden Confederation Cup in Deutschland sowie der Vorbereitung zur Fußball?Weltmeisterschaft 2006 eröffnete der Bayerische Staatssekretär Karl Freller die Ausstellung "Ballskulpturen" im Kaufhaus Karstadt Nürnberg, An der Lorenzkirche.

15.06.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Das Kultusministerium und Karstadt Nürnberg, An der Lorenzkirche, riefen im Rahmen der Aktion "Bayerns Schulen am Ball" das Projekt "Ballskulpturen" ins Leben, um die Kreativität und die "Fußball"-Weltverbundenheit der Buben und Mädchen aus ganz Bayern unter Beweis zu stellen. "Es ist schon beeindruckend, was die bayerischen Schülerinnen und Schüler mit einer einfachen Styroporkugel alles anzufangen wissen", lobte Freller.

Zahlreiche Schulen beteiligten sich an dem Projekt, das pünktlich zur WM 2006 abgeschlossen sein wird. "Die Ausstellung gibt schon einmal einen Vorgeschmack darauf, wie bunt und lebendig die Fußball-WM in Bayern sein wird", sagte der Olaf Kather, der Geschäftsführer des Karstadt-Hauses. Bis zum Anpfiff werden noch fleißig Kunstwerke gesammelt, die dann bei unterschiedlichen Anlässen in einem "Ball-Skulpturenpark" der internationalen Öffentlichkeit präsentiert werden. "Wenn ich angesichts dieser herrlichen Ausstellungsstücke unsere Schüler charakterisieren soll, fallen mir spontan drei Begriffe ein: sportbegeistert, innovativ, kreativ", sagte Freller.

Auch Kather ist stolz, die Ausstellung im Hause Karstadt präsentieren zu dürfen: "Die Skulpturen stellen ein gelungenes Aushängeschild für den Fußball-WM Austragungsort Nürnberg dar und wer sich unter einem Masken-Ball, einem Bayern-Erd-Ball oder einem Fuß-Ball der anderen Art nichts vorstellen kann, sollte sich die Ausstellung nicht entgehen lassen."

Bis zum 2. Juli 2005 ist die Ausstellung im Karstadt Nürnberg, An der Lorenzkirche, noch zu sehen. Unterstützt wird das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie von Karstadt, der Stadt Nürnberg, VW- Nutzungsfahrzeuge, der TASK FORCE der Bayerischen Staatsregierung zur FIFA WM 2006 und STAEDTLER.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden