Schülerzeitungen aus Baden-Württemberg bundesweit Spitze

Im ersten Schülerzeitungswettbewerb des Bundespräsidenten hat Baden-Württemberg hervorragend abgeschnitten: Von 21 vergebenen Preisen entfallen allein acht auf Baden-Württemberg. "Das ist ein schönes Ergebnis für die ausgezeichneten Blätter und ein Beweis für das hervorragende Niveau der Schülerzeitungen im Land. Ich gratuliere allen Preisträgern zu ihrem Erfolg", sagte Kultusministerin Dr. Annette Schavan am Dienstag, 27. April, in Stuttgart.

27.04.2004 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Der Wettbewerb wird von der Kultusministerkonferenz und der Jugendpresse Deutschland e.V. durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. In den sechs Schularten Grundschule, Hauptschule, Realschule, Sonderschule, Gymnasium und Berufsbildende Schule werden jeweils ein erster, zweiter und dritter Preis vergeben. In diesem Jahr gab es in zwei Kategorien zwei erste Preise, hinzu kamen zwei Sonderpreise. Neben sieben Preisen in den Schulkategorien konnte Baden-Württemberg auch diese beiden Sonderpreise zum Thema Gewaltprävention sowie für die Logoentwicklung erringen.

Die Jury wurde von der Kultusministerkonferenz und der Jugendpresse Deutschland einberufen. Sie besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Kultusministerien der Länder, der Jugendpresse Deutschland e.V. und Profijournalisten.

Die Preisträger sind nach Berlin eingeladen. Dort erfolgt am heutigen Dienstag ab 15 Uhr die Preisverleihung, die baden-württembergischen Preisträger sind außerdem am Mittwoch, den 28. April 2004 ab 9 Uhr in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Berlin zu Gast.

Baden-Württemberg führt seit langem jährlich einen landesweiten Schülerzeitungswettbewerb durch, die Preisverleihung für 2003 erfolgte am 19. Dezember 2003. Damals hatten 104 Redaktionen miteinander konkurriert, 21 Preisträger wurden damals ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Wettbewerb des Bundespräsidenten unter www.schuelerzeitung.de

Die Preisträger aus Baden-Württemberg im Schülerzeitungswettbewerb des Bundespräsidenten:

Kategorie "berufsbildende Schulen"

  1. Platz "carpe diem"
    Schöllkopf-Schule
    Kirchheim u.T.

Kategorie "Grundschulen"

3. Platz "Drachenblatt"
Uhlandschule
Rottenburg

Kategorie "Hauptschulen"

2. Platz "Pfiff"
Sommertalschule
Meersburg

3. Platz "Bickeburger"
Bickebergschule
Villingen-Schwenningen

Kategorie "Sonderschulen / Förderschulen"

  1. Platz "Pfiffikus"
    Bodelschwinghschule
    Nürtingen

  2. Platz "Leopoldi"
    Leopoldschule
    Weil am Rhein

  3. Platz "Zip Zap"
    Förderschule
    Pfullendorf

Sonderpreis Logoentwicklung

"Bickeburger"
Bickebergschule
Villingen-Schwenningen

Sonderpreis Gewaltprävention

"Rheinschnoog"
Drais-Realschule
Karlsruhe


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden