Virtuelle Welterkundung im Unterricht: Software Digitaler Atlas erschienen

Animierte Geschichtskarten können komplizierte territoriale Veränderungen begreifbar veranschaulichen. Mit der Unterrichtssoftware Digitaler Atlas aus dem Cornelsen Verlag liegt nun ein solches fachübergreifendes, multimediales Kartenwerk vor.

07.11.2005 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Die CD-ROM vereint die Putzger-Geschichtskarten mit den geographischen Karten aus dem Atlas Unsere Welt. Das Programm umfasst weit über 30.000 klickbare Karteneinträge, die durch Bilder, Filme, Animationen, Tondokumente und Texte bereichert sind. Rund 4.000 Lexikonartikel, die eigens für die didaktische Verwendung am Bildschirm erstellt wurden, sind abrufbar. Die mehr als 200 Karten sind mit Spezialwerkzeugen für Vergrößerung, Ausschnittwahl, Distanzmessung und Ortsmarkierung versehen. Mit einem speziell für diese Software entwickelten Verfahren können Vergrößerungsstufen ohne Schärfeverlust dargestellt werden. Dadurch empfiehlt sich der Digitale Atlas für die Kartenprojektion mit dem Beamer im Geographie-, Geschichts- und Politikunterricht. Die CD-ROM hat die GigaMaus-Auszeichnung erhalten.

Die interaktiven Karten ermöglichen die gezielte Darstellung ausgewählter Ebenen, beispielsweise die aktuellen Regenwaldbestände aus der Landschaftszonen-Karte. Im Werkstattbereich hält der Digitale Atlas mehr als 300 Aufträge zur selbstständigen Arbeit der Jugendlichen am Bildschirm bereit. Das Schülerwerkzeug erlaubt es, Bild- und Kartenausschnitte zu bearbeiten und mit Text zu versehen. Mit dem gleichen Werkzeug können die Lehrkräfte eigene Aufgaben erstellen. Zu Hause vorbereitete Unterrichtseinheiten werden dann unmittelbar vor der Verwendung auf den Schulrechner übertragen. Rund 30 Übungen mit einem automatischen Rückmeldesystem dienen der individuellen Überprüfung kartographischen Wissens. Die Internetseite www.cornelsen.de/digitaler-atlas liefert Aktualisierungen von Lexikonartikeln zum Herunterladen und didaktisch kommentierte Links. Für Lehrkräfte gibt es eine umfangreiche gedruckte Handreichung für den Unterricht mit allen technischen Informationen, zusätzlichem Hintergrundwissen und Lösungsvorschlägen der Arbeitsaufträge (ISBN 3-06-064260-5, 10,- Euro). Der Digitale Atlas wurde mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und in Kooperation mit der Forschungsgruppe Instruktion und Interaktive Medien an der Universität Gießen entwickelt.

Digitaler Atlas CD

Schul-Einzel-Lizenz
ISBN 3-06-064257-5
99,- € (D)/101,80 € (A)/156,40 sFr
CD-ROM für PC, Cornelsen Verlag 2005

Digitaler Atlas DVD

Netzwerkfähige Lizenz
ISBN 3-06-064255-9
349,- € (D)/358,80 € (A)/551,40 sFr
DVD-ROM für PC, Cornelsen Verlag 2005

Systemvoraussetzungen

Client: Multimedia-PC ab Pentium II 300 MHz; Arbeitsspeicher 32 MB (empfohlen 64 MB); Bildschirmauflösung mindestens 800 x 600, True Color; Betriebssystem Windows® 98, ME, 2000 oder XP; 16-Bit-Soundkarte; freier Festplattenspeicher 50 MB
Netzwerk: 10 MBit LAN (empfohlen 100 MBit)
Zentraler Server: Pentium-PC ab 500 MHz; ca. 5 GB Festplattenspeicher; 256 MB Hauptspeicher; Windows® 2000, XP oder Linux mit installiertem Samba

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden