Zu einer Flexibilisierung der Ausbildungsvergütung Stellung nehmen

(hib/SUK) - Die FDP-Fraktion möchte von der Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage (16/408) wissen, ob sich der Abbau von betrieblichen Ausbildungsplätzen in diesem Jahr fortsetzen wird und, wenn ja, in welcher Größenordnung und warum.

01.02.2006 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Die Fraktion möchte außerdem wissen, welche Rolle die Höhe der Ausbildungsvergütung bei der Entscheidung der Betriebe spielt, ob Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden, und ob das Einfrieren oder Reduzieren von Ausbildungsvergütungen zur Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze beitragen könne.

Im letzten Quartal 2005 seien mehr als 16.000 Ausbildungsplätze weniger gemeldet worden als im letzten Quartal 2004. Hintergrund dessen müsse nicht zwingend eine zurückgegangene Ausbildungsbereitschaft der Betriebe sein - auch von den Betrieben als "gravierend" empfundene Ausbildungshindernisse oder veränderte wirtschaftliche Strukturen könnten Ursachen sein.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden